Qualcomm Snapdragon 865: Alle Details zum Herz der Top-Smartphones

Prozessor, Cpu, Chip, Logo, Arm, Qualcomm, SoC, Snapdragon, 5G, Modem, Kryo, Dummy, Qualcomm Snapdragon 865 Bildquelle: Qualcomm
Qualcomm hat den Snapdragon 865 in vollem Umfang enthüllt - inklusive einer Vielzahl von Neuerungen, erheblich mehr Leistung und einem vor­läufigen Abschied von integrierten Mobilfunk-Modems. Unter anderem wer­den künftig Kameras mit fast 200 Megapixeln unterstützt. Der Snapdragon 865, intern auch als "SM8250" oder auch "Kona" bekannt, wird in den meisten Android-basierten High-End-Smartphones des Jahres 2020 stecken. Qualcomm lagert dabei nicht nur aus Gründen der Energieeffizienz alle Modems vollständig aus, sondern stellt obendrein auch noch auf ein neues Konzept zur Entwicklung seiner Chips um.

Umstellung auf Standard-Kerne von ARM bringt mehr Leistung

Statt an den bereits beim Vorgänger-SoC nur noch geringfügigen Anpassungen der CPUs festzuhalten, setzt man nun auf die Original-Designs des britischen CPU-Designers ARM. Es werden wie zuvor acht CPU-Kerne in drei Clustern verwendet. Dabei wechselt man auf die neuesten ARM-Architekturen und bietet daher vier stromsparende ARM Cortex-A55-Cores mit maximal 1,8 Gigahertz, drei High-End-Cores auf Cortex-A77-Basis mit maximal 2,4 Gigahertz sowie einen weiteren absoluten High-Performance-Core auf gleicher Basis und 2,84 Gigahertz maximaler Taktrate. Qualcomm Snapdragon 865Acht Kerne, ARM Cortex-A55- und -A77-CPUs, bis zu 25 Prozent mehr Leistung Die Fertigung erfolgt weiterhin im 7-Nanometer-Maßstab, wobei Qualcomm noch immer daran festhält, die Kerne als "Kryo 585" zu bezeichnen - ohne Angaben über die Anpassungen der von ARM angelieferten Designs zu machen. Was man aber betont, ist, dass nun ein auf vier Megabyte verdoppelter Level2-Cache zur Verfügung steht. Durch die neuen Architekturen erreichen die Kerne eine um rund 25 Prozent höhere CPU-Leistung, während die Energieeffizienz im gleichen Maß zunimmt.

Adreno 650 Grafikeinheit bringt 20 Prozent mehr Power

Bei der GPU handelt es sich um die neue Qualcomm Adreno 650, die ihrerseits ebenfalls eine um 20 Prozent gesteigerte Grafikleistung mit sich bringt, während die Energieeffizienz um 35 Prozent zulegt. Das Unternehmen betont, dass man bei der neuen Grafikeinheit vor allem darauf achtet, eine möglichst lange nutzbare maximale Leistung zu erzielen. Dadurch sollen auch sehr lange Spiele-Sessions möglich sein, ohne Performance-Einbußen hinnehmen zu müssen.

Zu Taktraten und ähnlichen Details rund um die Adreno 650 GPU hält sich Qualcomm noch zurück. Man kündigte aber an, dass der neue Grafikprozessor in der Lage sein wird, normale Spieleinhalte in HDR-Inhalte zu konvertieren, deutlich realistische Effekte und eine ständige Optimierung der Performance in Spielen zu bieten. Außerdem wird man erstmals beginnen, die Treiber für den Grafikteil des Snadragon 865 direkt über den Google Play Store mit Updates zu versorgen, um so schnell weitere Verbesserungen umzusetzen.

Unbegrenzt Slow-Motion-Video mit 960 Bildern pro Sekunde

Für Fans von Slow-Motion-Video gibt es mit der neuen Chipgeneration eine weitere gute Nachricht: Weil die GPU noch mehr Performance bietet, sind nun erstmals Slo-Mo-Videos mit 720p-Auflösung bei 960 Bildern pro Sekunde möglich, ohne dass die bisher üblichen zeitlichen Begrenzungen gelten. Qualcomm Snapdragon 865Alle Features des Snapdragon 865 im Überblick Wer will, kann also dauerhaft bei 720p-Auflösung mit 960 FPS filmen. 4K-Videos sind mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde und sogar 8K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde möglich und bei der Auflösung der mit dem neuen Snapdragon 865 ausgerüsteten Kameras gelten kaum noch Grenzen. So unterstützt der neue Chip Kamerasensoren mit bis zu 192 Megapixeln. Außerdem soll man in der Lage sein, Burst-Aufnahmen mit 64 Megapixeln Auflösung ohne jedwede Verzögerungen anzufertigen.

144-Hertz-Displays in Smartphones sind jetzt möglich

Die stärkere GPU- und CPU-Leistung sorgt beim Snapdragon 865 mit dafür, dass man nicht nur 90- oder 120-Hertz-Displays unterstützt, sondern künftig sogar Panels mit QHD+-Auflösung mit maximalen Bildwiederholfrequenzen von satten 144 Hertz ansteuern kann.

Damit sollen Bewegungen noch flüssiger dargestellt werden können, auch wenn darunter natürlich die Laufzeit des jeweiligen Geräts stärker beansprucht werden wird. Außerdem kann der neue Prozessor auch das "Mehr" an Daten verarbeiten, die der neue 3D Sonic Max Ultraschall-Fingerabdruckleser von Qualcomm liefert.

Qualcomm Snapdragon 865Qualcomm Snapdragon 865Qualcomm Snapdragon 865Qualcomm Snapdragon 865

Erstmals Support für schnelleren LPDDR5-Arbeitsspeicher

Eine weitere willkommene Neuerung ist der Umstand, dass Qualcomm mit dem Snapdragon 865 jetzt erstmals den neuen LPDDR5-Arbeitsspeicher unterstützt. Mit Taktraten von bis zu 2750 Megahertz soll der neue Speicher für noch schnelleren Durchsatz sorgen, wobei es dem jeweiligen Gerätehersteller auch möglich ist, den neuen Prozessor auf Wunsch auch mit dem älteren LPDDR4-RAM zu kombinieren.

Was die Kommunikation per WLAN und Bluetooth angeht, bringt der Snapdragon 865 ebenfalls einige Neuerungen mit. Erstmals wird der offizielle WiFi6-Standard vollständig unterstützt. Außerdem ist Bluetooth 5.1 direkt ab Werk enthalten, sodass neue Tracking-Features möglich sind. Hinzu kommt aptX Voice an Bord, um über Bluetooth eine noch bessere Sprachqualität zu erzielen. Einzig bei der Energieversorgung tut sich wenig: maximal 27 Watt sind auch beim Qualcomm Snapdragon 865 der Standard. Wer schneller Laden will, muss auf proprietäre Systeme der jeweiligen Gerätehersteller setzen.

Die ersten Smartphones mit dem neuen Snapdragon 865 dürften unter Umständen noch im Dezember von chinesischen Herstellern präsentiert werden. Die Verfügbarkeit wird aber wohl erst ab 2020 gegeben sein, wobei Xiaomi, Oppo, HMD Global (Nokia) und Motorola allesamt entsprechende Produkte angekündigt haben. Prozessor, Cpu, Chip, Logo, Arm, Qualcomm, SoC, Snapdragon, 5G, Modem, Kryo, Dummy, Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor, Cpu, Chip, Logo, Arm, Qualcomm, SoC, Snapdragon, 5G, Modem, Kryo, Dummy, Qualcomm Snapdragon 865 Qualcomm
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:50 Uhr Vava USB C Adapter Type C Hub 8-in-1 mit HDMI, Ethernet Ports, 2 ×USB 3.0, 1 ×USB 2.0, SD- und microSD-Slot, Power Delievery Ladeanschluss für MacBook, MacBook ProVava USB C Adapter Type C Hub 8-in-1 mit HDMI, Ethernet Ports, 2 ×USB 3.0, 1 ×USB 2.0, SD- und microSD-Slot, Power Delievery Ladeanschluss für MacBook, MacBook Pro
Original Amazon-Preis
41,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
33,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 8,40

Tipp einsenden