Bericht: Billig-Variante der Apple AirPods Pro kommt wegen Virus später

Apple, Headset, Kopfhörer, Bluetooth, AirPods Pro Bildquelle: Apple
Seit kurzem verdichten sich die Anzeichen für die baldige Verfügbarkeit einer günstigeren Variante der Apple AirPods Pro. Allerdings könnte es bis zu ihrer Einführung noch länger dauern, als Apple intern plant. Hinter­grund sind Probleme wegen des neuen Coronavirus. Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes unter Berufung auf Quellen aus der Lieferkette von Apple berichtet, plant Apple tatsächlich die Einführung einer sogenannten "Lite"-Variante der AirPods Pro. Diese Apple AirPods Pro Lite sollen wie ihr normales Gegenstück als True Wireless Earbuds, also vollkommen kabellos, daherkommen. Allerdings dauert es bis zu ihrer Einführung jetzt länger als gedacht. Apple AirPods ProDie neuen AirPods Pro im In-Ear-Design mit Noise-Cancelling-Funktionen So kann Apple die neuen AirPods Pro in der Einsteigervariante wahrscheinlich erst ab Ende des zweiten Quartals, also wohl ab Mai oder Juni, in großen Stückzahlen fertigen. Als Ursache nennen die Quellen den Umstand, dass die zuständigen Apple-Teams nicht mehr nach China und in andere Teile Asiens reisen können, um dort die Entwicklung und die Kooperation mit den Vertragsfertigern voranzutreiben.

Zwar haben die Produktionspartner von Apple es allesamt geschafft, während des Ausbruchs des neuen Coronavirus, inzwischen offiziell als Covid-19 bekannt, ihre Kapazitäten weiterhin zu rund 50 Prozent auszulasten. Allerdings hilft dies nur vorrübergehend und nur bei der Verfügbarkeit der bereits länger erhältlichen normalen Apple Airpods Pro.

Ursprünglich wollte Apple bereits ab dem Beginn des zweiten Quartals 2020, also ungefähr ab April, mit der Massenfertigung der neuen Lite-Version der beliebten Ohrstöpsel beginnen. Die Herstellungspartner sind ihrerseits eigentlich gut darauf vorbereitet, auch weil sie ihre weitgehend automatisierte Fertigung schneller wieder hochfahren können als etwa im Fall von iPhones und MacBooks, doch verzögert sich der Marktstart jetzt angeblich durch die Reisebeschränkungen der Apple-Mitarbeiter.

Siehe auch: Apple, Headset, Kopfhörer, Bluetooth, AirPods Pro Apple, Headset, Kopfhörer, Bluetooth, AirPods Pro Apple
Mehr zum Thema: Coronavirus
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Android 8.1 tablet 10 inch 1920 x 1200 Full HD IPS touchscreen, dual camera 3 MP en 8 MP, 4 GB RAM 64 GB geheugen, Octa Core CPU, WiFi/Wlan/Bluetooth/GPS TYD-108 (zwart)Android 8.1 tablet 10 inch 1920 x 1200 Full HD IPS touchscreen, dual camera 3 MP en 8 MP, 4 GB RAM 64 GB geheugen, Octa Core CPU, WiFi/Wlan/Bluetooth/GPS TYD-108 (zwart)
Original Amazon-Preis
108,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
91,80
Ersparnis zu Amazon 15% oder 16,20

Tipp einsenden