Mobile-Traffic steigt rasant - aber nicht auf Kosten des Festnetzes

Vodafone, Datenvolumen, Traffic, MeinVodafone Bildquelle: Vodafone
Wenn die Nutzer erst einmal die Möglichkeit bekommen, mobil auf die Dienste des Internets zuzugreifen, ohne ständig auf ein enorm knappes Datenvolumen achten zu müssen, nutzen sie die sich daraus ergebenden Optionen reichlich aus. Im vergangenen Jahr ist der Traffic in den Mobilfunknetzen in Deutschland um rund 40 Prozent gestiegen, berichtet die Nachrichtenagentur DPA unter Berufung auf aktuelle Daten der Bundesnetzagentur. Zusammengenommen bewältigten die Funk-Infrastrukturen der drei Netzbetreiber ein Datenvolumen von 2,77 Milliarden Gigabyte. Im vorhergehenden Jahr war man noch knapp unter der 2-Milliarden-Marke gelandet.

Nur ein Teil des enormen Wachstums ist dabei auf eine Verschiebung des Nutzungsverhaltens vom klassischen stationären PC zum Smartphone zurückzuführen. Denn auch der Traffic im kabelgebundenen Netz stieg weiter massiv an. Hier sollen es im letzten Jahr rund 57 Milliarden Gigabyte geworden sein, was rund 30 Prozent mehr wären als im Jahr 2018.

Unterschiedliche Faktoren

Das enorme Wachstum im Mobilbereich hängt im Kern mit einer noch immer nicht abgeschlossenen Erschließungsphase zusammen. Es gibt immer mehr Nutzer, die inzwischen über Smartphones verfügen, mit denen sich auch komplexere Anwendungen nutzen lassen. Steigende Kamera-Auflösungen, mehr Speicherplatz, aber natürlich auch schnellere Breitband-Anwendungen und preiswertere Tarife führen dazu, dass die Anwender immer mehr Daten über die Funkschnittstelle schicken.

Im Festnetz sind es hingegen andere Faktoren, die eine große Rolle spielen. In erster Linie ist hier der immer weitergehende Trend zum Videostreaming zu nennen. On-Demand-Plattformen gewinnen gegenüber dem linearen Fernsehen immer stärker an Bedeutung und die Menge der Filme und Serien steigt ebenso wie deren Bildqualität. Hinzu kommt natürlich auch der Trend, immer mehr Aufgaben von den lokalen PCs in die Cloud-Dienste zu verschieben.

Siehe auch: Vodafone: Traffic in den Netzen steigt auf neue Rekordwerte an

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Vodafone, Datenvolumen, Traffic, MeinVodafone Vodafone, Datenvolumen, Traffic, MeinVodafone Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:50 Uhr Sweye Powerbank 26800mAh,?Hohe Kapazität? Externer Akku Portable Ladegerät mit 2 USB Ports Output Schnellladung Tragbares Ladegerät Ultrakompakter Externer Batterie Power Akkupack für Handy, TabletSweye Powerbank 26800mAh,?Hohe Kapazität? Externer Akku Portable Ladegerät mit 2 USB Ports Output Schnellladung Tragbares Ladegerät Ultrakompakter Externer Batterie Power Akkupack für Handy, Tablet
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,20
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,75

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden