Vodafone: Traffic in den Netzen steigt auf neue Rekordwerte an

Internet & Webdienste Im Mobilfunknetz von Vodafone wurden in diesem Jahr Daten in einer Menge bewegt, die ausreichen würden, um einen Nutzer fast 90.000 Jahre ununterbrochen Netflix-Serien schauen zu lassen. 770 Millionen Gigabyte flossen demnach durch die Infrastruktur. Wie Vodafone heute mitteilte, ist das Unternehmen mit einem ungebrochen starken Wachs­tum der mobilen Internet-Nutzung konfrontiert. Die genannte Menge entspricht im Jahres­ver­gleich einer Zunahme um 40 Prozent. So kommt man inzwischen auf rund 2,2 Millionen Gigabyte, die pro Tag durch die Mobilfunk-Infrastruktur des Unternehmens bewältigt werden müssen.

Den bisherigen Rekord verzeichnete das Unternehmen dabei nicht einmal an einem Tag, an dem etwas besonderes los gewesen wäre: Den Spitzenwert von 2,8 Millionen Gigabyte ver­zeich­ne­te man am 11. Dezember, einem ganz normalen Mittwoch. Allerdings kann es gut sein, dass der Spitzenwert noch geknackt wird, denn traditionell ist eigentlich Silvester immer der Höhepunkt des Jahres. Im letzten Jahr generierten die Nutzer beispielsweise allein in der Zeit von 20 bis 3 Uhr zum Jahreswechsel ein Traffic-Volumen von 660 Millionen Megabyte, so Vodafone.

Auch das Festnetz geht weiter ab

Auch im Festnetz verbucht Vodafone weiterhin ein starkes Wachstum der Datenmengen. In diesem Jahr summierte sich der Traffic auf 9 Exabyte. Damit liegt der Datenverkehr über die stationären Anbindungen noch immer zwölf Mal höher als beim Mobilfunk. Vor allem die Video­streamer dominieren den Bereich inzwischen. Auf diese entfällt inzwischen etwa die Hälfte des Traffics.

Im Mobilfunk hingegen ist auch die immer weiter fortschreitende Vernetzung verschiedenster elektronischer Geräte eine Triebkraft. Allein in den vergangenen zwölf Monaten wurden rund 18 Millionen weitere Maschinen, Autos oder Sensoren ans Netz angebunden. Es ist damit zu rechnen, dass insbesondere die kommende 5G-Infrastruktur hier nochmal einen ordentlichen Schub bringt, da die Anbindung von IoT-Systemen in den Spezifikationen eigens berücksichtigt wurde.

Siehe auch: Vodafone plant 10 GB-Daten-Upgrade für Red-Tarif-Bestandskunden

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Mehr zum Thema: Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden