Update für Windows 10 1903 und 1909 ist da (Update - jetzt für Alle)

Microsoft, Windows 10, Windows 10 Upgrade, Windows 10 November Update, Windows 10 Version 1909, 1909, November Update
Microsoft hat eine neue Preview für ein Update für das Windows 10 Mai Update und für das November Update herausgegeben. Das Update wird Nutzern im sogenannten Release Ring als optionale Aktualisierung ange­boten und behebt, soweit bekannt ist, die IE-Schwachstelle. Während Microsoft für die älteren Windows 10-Versionen nach dem Patch-Day bereits wie gewohnt weitere Updates verteilt hat, werden die Fehlerbehebungen für die aktuellen Windows 10 Versionen 1903 und 1909 noch weiter im Insider Programm getestet. Die Builds mit den Nummern 18363.628 und 18362.628 wurde entsprechend für Nutzer im Release Preview Ring freigegeben und das Update in der Knowledge Base unter KB4532695 vor­ge­merkt. In der Knowledge Base findet man derzeit noch keine Informationen zu der Aktualisierung.

Update 20:30: Microsoft hat das Update mittlerweile als kumulatives Update auch außerhalb des Insider Programms veröffentlicht. Wir haben den Beitrag noch einmal dahingehend ergänzt und die Release Notes mit eingefügt.

Vielen Dank für die Übermittlung dieses News-Tipps!


Das Update bringt einige Fehler­be­he­bungen mit sich. Details dazu gibt es aber aktuell noch nicht. Es heißt aber, dass Microsoft die vor kurzem bekannt gewordenen Schwachstelle im Internet Explorer beheben konnte, beziehungsweise den Fix jetzt mit dem Update testet.

Microsoft adressiert mit der neuen Preview Windows 10 Versionen 1903 und 1909, sowie die Windows Server und die Microsoft HoloLens. Die neuen Versionsnummer sind 18362.628 (1903) und 18363.628 (1909).

Sicherheits­relevante Änderungen werden in den Previews des Release Ring normalerweise nicht mit veröffentlicht. Sie stehen zumindest nicht bei den Previews an erster Stelle. Dieses Mal heißt es aber, dass Änderungen an dem jscript9.dll Datenpaket entdeckt wurden, was auf die Behebung der Sicherheitslücke hinweist. Über den Inhalt, also über die direkten Änder­ungen ist aller­dings wenig be­kannt. Der­zeit hat der Konzern noch keine Infor­mationen ver­öffent­licht, was aber bei den Previews auch nicht üblich ist.

Die Veröffentlichung im Release Preview Ring geht im Normalfall der zeitnah folgenden Freigabe für alle Nutzer voraus. Es könnte schon bald soweit sein - spätestens aber zum regulären Patch-Day im Februar. - Das Update ist freigegeben, alle Informationen dazu findet man unter KB4532695:

Release Notes / Highlights

  • Verbessert die Genauigkeit der Windows Hello-Gesichtsauthentifizierung.
  • Aktualisiert ein Problem, das die benutzerdefinierte Reihenfolge der Kacheln im Startmenü ändert, obwohl das Layout gesperrt oder teilweise gesperrt ist.
  • Aktualisiert ein Problem, das ein graues Kästchen verursacht, wenn Sie in der Systemsteuerung und im Datei-Explorer suchen.
  • Aktualisiert ein Problem, das verhindert, dass die Schnellzugriffssteuerung des Datei-Explorers Inhalte aus der Zwischenablage mit der rechten Maustaste (Rechtsklick) einfügen kann.
  • Aktualisiert ein Problem, das verhindert, dass die Schnellzugriffssteuerung des Datei-Explorers Benutzereingaben empfängt.
  • Aktualisiert ein Problem, bei dem die Touch-Tastatur beim Auswählen einer beliebigen Taste geschlossen wird.
  • Aktualisiert ein Problem, das in bestimmten Fällen dazu führt, dass bei Mehrspieler-PC-Spielen die Einladung zum Spielen des Spiels im Mehrspielermodus fallen gelassen wird.
  • Aktualisiert ein Problem, das manchmal einen Fehler verursacht, wenn Sie ein USB-Hub-Flash-Laufwerk vom Typ C ausstecken.
  • Aktualisiert ein Problem, das falsche Indikatoren für Offline- und Online-Dateien anzeigt.

Microsoft, Windows 10, Windows 10 Upgrade, Windows 10 November Update, Windows 10 Version 1909, 1909, November Update Microsoft, Windows 10, Windows 10 Upgrade, Windows 10 November Update, Windows 10 Version 1909, 1909, November Update
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden