Neue Regelung für Update-Blockaden für Windows-Treiber

Microsoft, Windows 10, Hintergrundbild, Hero, New Hero Bildquelle: Microsoft
Von den letzten Windows 10-Feature-Updates kennt man vor allem eines: Die Update-Blockaden, die Microsoft eingerichtet hat, um Nutzer mit nicht kompatiblen Komponenten vom Update abzuhalten - und sie damit vor weiterführenden Fehlern oder Totalausfällen zu bewahren. Jetzt will der Konzern für diese Update-Blockaden tatkräftige Mithilfe von Seiten der Her­steller. Laut einem als intern und ver­trau­lich gekenn­zeich­neten Dokument, welches wohl durch einen Fehler öffentlich zugänglich war, können Hersteller bei Microsoft eine Update-Pause von 30 oder 60 Tagen beantragen. Diese Zeit soll dazu dienen, Treiber auf den richtigen Stand zu bringen. End­ver­braucher sollen in dieser Zeitspanne keine ent­sprech­enden Updates angeboten bekommen, die Probleme verursachen könnten.

Windows 10 November 2019 UpdateWindows 10 November 2019 UpdateWindows 10 November 2019 UpdateWindows 10 November 2019 Update
Windows 10 November 2019 UpdateWindows 10 November 2019 UpdateWindows 10 November 2019 UpdateWindows 10 November 2019 Update

Update-Blockaden können damit effektiver werden

In der jüngsten Vergangenheit gab es einige solche Fälle, bei denen Treiber von Dritt­an­bietern in Kombination mit Windows 10-Updates (Feature-Update und Sicherheits­aktuali­sierungen) bei Nutzern zu erheblichen Problemen geführt hatten. Microsoft hatte dann - als das Kind zumeist schon in den Brunnen gefallen war - anschließend die Updates erst gestoppt und dann Update-Blockaden eingerichtet, die betroffenen Systeme von den verfügbaren Updates ausschlossen.

Es kommen Sperrfristen

Inwiefern auch das schon auf Meldungen durch die Dritt-Hersteller selbst in Gang gesetzt wurde, ist nicht bekannt. Neu ist jetzt der sogenannte "Block Mitigation Request" als neuer Prozess für etwaige Update-Sperren für Feature Updates. Laut dem Bericht von Dr. Windows ist das Prozedere bei Microsoft so jetzt neu. Zudem werden künftig Treiber-Updates nicht mehr zeitgleich mit Windows-Updates ausgeliefert. Man hat sich dabei auf eine Sperrfrist von einem Tag vor und nach jedem regulären Windows-Update geeinigt und auf zwei Tage vor und nach dem Update in Verbindung mit einem Feature-Update.

Microsoft, Windows 10, Hintergrundbild, Hero, New Hero Microsoft, Windows 10, Hintergrundbild, Hero, New Hero Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:15 Uhr Klim Pods - Bluetooth Kopfhörer in Ear + Hohe Klangqualität + Hervorragende Isolierung + Leichte und schnelle Kopplung + Lang anhaltende Batterie 30 h + TWS-Sport Kopfhörer + Neuheiten 2020Klim Pods - Bluetooth Kopfhörer in Ear + Hohe Klangqualität + Hervorragende Isolierung + Leichte und schnelle Kopplung + Lang anhaltende Batterie 30 h + TWS-Sport Kopfhörer + Neuheiten 2020
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
29,66
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,31

Tipp einsenden