Neuer Edge-Browser mit Chrome-Herz ab Januar via Windows Update

Browser, Edge, Microsoft Edge, Chromium, Microsoft Browser, Edge Chromium Bildquelle: Windows Latest
Microsoft hat bereits angekündigt, dass man ab dem 15. Januar 2020 mit der Einführung des neuen Edge-Browsers auf Basis von Chromium für Windows 10 beginnen will. Jetzt hat Microsoft darauf hingewiesen, dass der Roll-Out per Windows Update automatisch erfolgt. Wer bisher den alten Microsoft Edge benutzt, kann sich auf ein rasches Upgrade einstellen, denn die Redmonder wollen laut einem Support-Dokument schon früh beginnen, den neuen Edge-Browser mit Chrome-Herz per Windows Update automatisch an die Mehrzahl der Nutzer von Windows 10 zu verteilen. Laut Microsoft wird die Auslieferung an alle Systeme mit mindestens Windows 10 Version 1803 ("Redstone 4") erfolgen.

Microsoft Edge Chromium Release CandidateMicrosoft Edge Chromium Release CandidateMicrosoft Edge Chromium Release CandidateMicrosoft Edge Chromium Release Candidate

Wie bei anderen neuen Features und früheren Updates ist wohl wieder eine stufenweise Einführung geplant. So werden ab dem 15. Januar 2020 zunächst Downloads der finalen Ausgabe des Chromium-basierten Edge angeboten, bevor dann vermutlich recht zügig die automatische Verbreitung über Windows Update beginnt. Die Installation von "Chredge" erfolgt nur dann automatisch, wenn der Nutzer auch die automatische Installation von Aktualisierungen über Windows Update aktiviert hat.

Wer aus irgendwelchen Gründen auf die Installation von Edge auf Chromium-Basis verzichten will, kann dies auf Wunsch mit Hilfe des von Microsoft zur Verfügung gestellten Blocker Toolkit unterbinden. Die Software steht in Form einer ausführbaren Datei kostenlos zum Download bereit und enthält neben einem Blocker-Script in .cmd-Format eine Gruppenrichtlinien-Vorlage.

Die Blockade der automatischen Installation von Microsoft Edge auf Chromium-Basis lässt sich bei Bedarf auch händisch umsetzen, da dazu lediglich ein entsprechender Eintrag in der Registrierungsdatenbank angelegt und konfiguriert werden muss. Der Nutzer kann einfach folgenden Registry-Key hinterlegen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\EdgeUpdate

Dieser muss dann einen Wert mit dem Namen DoNotUpdateToEdgeWithChromium erhalten, welcher wiederum den Wert 1 tragen muss, um die Installation des neuen Browsers zu verhindern. Ist der Wert auf 0 gesetzt oder nicht definiert, erfolgt die Installation hingegen automatisch. Browser, Edge, Microsoft Edge, Chromium, Microsoft Browser, Edge Chromium Browser, Edge, Microsoft Edge, Chromium, Microsoft Browser, Edge Chromium Windows Latest
Mehr zum Thema: Microsoft Edge
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bluetooth KopfhörerBluetooth Kopfhörer
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
29,99
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,50

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!