Wo der Mobilfunk-Ausbau scheitert: Die Gegen-Karte der Netzbetreiber

Mobilfunk, Vodafone, 5G, Netzausbau, Netz, 5G-Netz, 5G-Station, Base-Station Bildquelle: Vodafone
Die Mobilfunkbetreiber wollen den Eindruck nicht auf sich sitzen lassen, dass die weißen Flecken auf der Karte zur Mobilfunk-Abdeckung einzig ihr Verschulden sind. Die Branche veröffentlichte daher nun eine Gegenkarte mit bemerkenswerten Problemstellen. Beim IT-Branchenverband Bitkom hat man Informationen von den drei Netzbetreibern Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica zusammengetragen. Und hier kamen über 1.200 Standorte zusammen, an denen man gern Sendeanlagen aufstellen würde, es aufgrund diverser Probleme aber nicht dazu kommt. Teilweise ziehen sich die Bemühungen der Unternehmen nun schon seit ziemlich langer Zeit hin.

Man wolle mit der Karte Transparenz schaffen. "Behördliche Verfahren oder fehlende Standorte für den Bau von Mobilfunkanlagen führen allzu oft dazu, dass Funklöcher nicht geschlossen werden können. An einigen Orten stehen die Ausbauvorhaben der Netzbetreiber seit mehr als sechs Jahren still", erklärte Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Verbandes. Im Durchschnitt würde es demnach aktuell rund zwei Jahre dauern, bis ein neu geplanter Standort in Betrieb genommen werden kann.

Es gibt zahlreiche Probleme

Der Ausbau verzögert sich den Angaben zufolge am häufigsten dadurch, dass keine geeigneten Standorte für Mobilfunkstationen zur Verfügung stehen. 537 Orte, in denen man schlicht keine passenden Grundstücke oder Gebäude anmieten kann, sind in der Karte verzeichnet. In vielen anderen Bereichen kommt es hingegen zu Verzögerungen, weil die Vorbereitung der komplizierten Baugenehmigungen schlicht Zeit braucht. Meist geht es um Probleme mit dem Bau- und Naturschutzrecht sowie dem Denkmalschutz. In 71 Fällen kämen andere Gründe hinzu - wie beispielsweise die gern ins Feld geführten Bürger-Widerstände aufgrund der Befürchtung, der Mobilfunk würde die Gesundheit beeinträchtigen.

Die Karte soll aber nicht nur als Argument gegen den Vorwurf, die Netzbetreiber hätten kein Interesse am Ausbau, verstanden werden. So hofft man auch darauf, dass es vielleicht betroffene Nutzer gibt, die letztlich sogar weiterhelfen könnten. Wer also sieht, dass in seinem Funkloch nach einem passenden Standort gesucht wird, kann sich über die Karte auch direkt melden und einen Standort anbieten.

Siehe auch: Bundesnetzagentur zeigt reale Mobilfunk-Lage auf einer Funkloch-Karte

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Mobilfunk, Vodafone, 5G, Netzausbau, Netz, 5G-Netz, 5G-Station, Base-Station Mobilfunk, Vodafone, 5G, Netzausbau, Netz, 5G-Netz, 5G-Station, Base-Station Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:15 Uhr Bluetooth Headset 5.0, aptX HD 16 Hrs Talktime Bluetooth Kopfhörer CVC8.0 Dual-mic Noise Cancelling Mute Key Wireless Ohrhörer für Handys Business Fahren Trucker OfficeBluetooth Headset 5.0, aptX HD 16 Hrs Talktime Bluetooth Kopfhörer CVC8.0 Dual-mic Noise Cancelling Mute Key Wireless Ohrhörer für Handys Business Fahren Trucker Office
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
28,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,95

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden