Honda plant die E-Wende - der große Wurf bleibt bisher aber aus

Elektroauto, Honda, Honda E Bildquelle: Honda
Einer der großen Automobilhersteller, von denen in Sachen Elek­tro­mo­bi­li­tät bisher kaum etwas zu hören war, ist der japanische Konzern Honda. Doch das ändert sich nun, das Unternehmen will das Ruder jetzt ziemlich kräftig herumreißen. Vor wenigen Wochen hatte Europa-Chef Tom Gardner bereits von einer weitgehenden Elektrifizierung der Produktpalette gesprochen. Das bedeutete im Konkreten aber erst einmal vor allem die Ankündigung einiger Hybrid-Modelle. Nun allerdings machte das Unternehmen auch weitergehende Angaben in Richtung vollelektrischer Fahrzeuge.

Los geht es dabei im kommenden Jahr mit dem Honda E. Dabei handelt es sich um ein kleines Stadtauto mit Elektroantrieb, das zuerst in Europa auf den Markt kommen soll. Hier wird sich allerdings zeigen müssen, ob die bisherigen Planungen überhaupt geeignet sind, das Modell konkurrenzfähig anzubieten. Ein Preis von rund 30.000 Euro für ein Auto mit 35,5-kWh-Akku und einer Reichweite von etwa 200 Kilometern klingt erst einmal nicht besonders vielversprechend. Für weitaus weniger Geld kann man da sogar von hiesigen Herstellern mehr bekommen.


Aus für Diesel

Ein zweites Elektroauto soll dann 2022 kommen. Das klingt erst einmal nach einem etwas verhaltenen Start, ist aber immerhin schon mehr als bisher von Honda zu sehen war. In Verbindung mit den Hyprid-Plänen sieht die Sache aber doch schon etwas anders aus. Der Ausstieg aus reinen Verbrennern wird bei Honda recht zügig kommen: Alle Benziner sollen zukünftig nur noch als Hybrid-Fahrzeuge zu haben sein und die Diesel-Modelle laufen bis zum Jahr 2021 komplett aus.

Katsushi Inoue, President bei Honda Europe, machte sogar jenen Hoffnung, die in Wasserstoff-Antrieben die große Zukunft sehen. Diese spielen in Hondas Planungen durchaus eine Rolle - wenn auch noch keine konkrete. Der Manager erklärte, dass diese Technologie eher etwas für die nächste Generation an Fahrzeugen sein könnte. Kurzfristig stehen nur hybride und batterieelektrische Autos auf dem Plan.

Siehe auch: Volkswagen kündigt Elektro-Modell für unter 20.000 Euro an Elektroauto, Honda, Honda E Elektroauto, Honda, Honda E Honda
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Jetzt Rabatt auf Noco sichern!Jetzt Rabatt auf Noco sichern!
Original Amazon-Preis
89,66
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
71,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17,68
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden