Windows 10: Microsoft bringt ersten 20H1-Build in den Slow Ring

Microsoft, Windows 10, Windows, 20H1 Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat es tatsächlich geschafft, noch vor dem Start des diesjährigen Herbst-Updates die Insider-Tester im Slow Ring mit dem ersten Build der Windows 10-Version zu versorgen, die im kommenden Frühjahr bereitgestellt werden soll. Wie üblich bekommen die Teilnehmer am Slow Ring nicht den allerneuesten Build geboten, der für öffentliche Tests herausgegeben wurde. Ein solcher wurde mit der Nummer 19018 in der vergangenen Woche in den Fast Ring geschoben. Im Slow Ring ist hingegen die Ausgabe mit der Nummer 19013.1122 zu haben, die erstmals zum letzten Monatswechsel zu sehen war und damit doch auf einem ziemlich aktuellen Stand ist.

Und nicht nur das. Es gab seitdem auch in den Fast Ring-Ausgaben nur recht geringfügige Veränderungen. Es ist daher auch schon die Rede davon, dass die kommende Ausgabe im Grunde bereits fertiggestellt ist. Das betrifft allerdings natürlich nur die Integration neuer Features. Die kommenden Monate wird sich Microsoft darauf konzentrieren, Fehler und Unstimmigkeiten zu beseitigen, um dann im Frühling ein rundes Produkt anbieten zu können.

Windows 10 20H1Windows 10 20H1Windows 10 20H1Windows 10 20H1

Schlimmer Bug ist schonmal weg

Gegenüber der 19013.1000-Variante hat Microsoft bis zur Bereitstellung im Slow Ring noch einige Anpassungen durchgeführt. Das betrifft insbesondere einen etwas schwerer wiegenden Bug, der dazu führte, dass der Zugriff auf die Systemeinstellungen teilweise komplett abstürzte, wenn der Nutzer auf die Bedienungshilfen-Rubrik zugreifen wollte. Das sollte nun nicht mehr geschehen.

Generell sind die Slow Ring-Ausgaben aber stets schon etwas fertiger als die Versionen für den Fast Ring, in dem ja stets fast noch die Rohfassungen aufschlagen, wie sie von den Entwicklern zwischendurch zusammengestellt werden. Microsoft hatte schon mehrfach zugesagt, dass zukünftig mehr einzelne Builds im Slow Ring ankommen sollen - ob dies auch endlich eingehalten wird, muss sich noch zeigen. Die finale Fassung von Windows 10 20H1 soll dann voraussichtlich im Mai veröffentlicht werden.

Siehe auch: Microsoft kündigt LCU-Version für Windows 10 20H1 an

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Microsoft, Windows 10, Windows, 20H1 Microsoft, Windows 10, Windows, 20H1 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden