Epic: Wir werden Fortnite-Spieler nicht für politische Meinung bestrafen

Epic Games, unreal engine 4, Unreal Engine, Tim Sweeney Bildquelle: Epic Games
Blizzard, einer der angesehensten Entwickler der Gaming-Branche, erlebt derzeit ein Desaster. Grund ist die Sperre eines Hearthstone-Profis, der sich für die Hongkonger Proteste ausgesprochen hat. Tim Sweeney ver­sprach nun, dass es so etwas bei Epic Games nicht geben wird. Die Sperre von Hearthstone-Profi Ng Wai "Blitzchung" Chung ist für Blizzard ein PR-Alptraum, denn viele halten die Reaktion des Entwicklers für völlig überzogen. Blitzchung wurde für ein Jahr lang gesperrt und bekommt auch aktuelle Preisgelder nicht ausgezahlt.

Eine andere Größe der E-Sport-Szene will indes nichts unternehmen, wenn sich Spieler öffentlich politisch äußern: Gegenüber The Verge hat Epic Games nämlich mitgeteilt, dass man weder Spieler noch Content-Ersteller für politische Rede zur Verantwortung ziehen wird.


Politik und Menschenrechte

"Epic Games unterstützt das Recht von jedem, seine oder ihre Ansichten an der Politik oder Menschenrechten auszudrücken. Wir würden keinen Fortnite-Spieler oder Content Creator bannen oder bestrafen, sollten diese zu diesen Themen Stellung nehmen", so Epic in einem Statement.

Auch Epic-Chef und -Gründer Tim Sweeney wurde darauf auf Twitter angesprochen. Denn an Epic Games ist Tencent beteiligt und das auch noch mit einem signifikant höheren Anteil als bei Blizzard. Denn der chinesische Riese besitzt fünf Prozent von Activision Blizzard, bei Epic hält Tencent rund 40 Prozent.

Sweeney betonte in einer Antwort auf eine entsprechende Frage, dass er als Mehrheitsaktionär die Kontrolle über Epic habe und Epic ein US-Unternehmen sei. Er versicherte, dass es so etwas wie bei Blizzard bzw. der NBA, wo es ebenfalls Aufregung um ein Pro-Hongkong-Statement eines Team-Managers gibt, unter seiner "Wache als Gründer, CEO und kontrollierender Aktienbesitzer" nicht geben wird. Es bleibt zu hoffen, dass Sweeney sich an dieses Versprechen erinnert, sollte der Anruf aus Shenzhen einmal kommen. Epic Games, unreal engine 4, Unreal Engine, Tim Sweeney Epic Games, unreal engine 4, Unreal Engine, Tim Sweeney Epic Games
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:40 Uhr Active Noise Cancelling Kopfhörer, Boltune Kabellos Bluetooth 5.0 Over Ear Ohrhörer Wireless ANC Headset mit CVC 8.0 Geräuschunterdrückendes Mikrofon 30 Std Spielzeit für iOS Android TV, DunkelActive Noise Cancelling Kopfhörer, Boltune Kabellos Bluetooth 5.0 Over Ear Ohrhörer Wireless ANC Headset mit CVC 8.0 Geräuschunterdrückendes Mikrofon 30 Std Spielzeit für iOS Android TV, Dunkel
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
59,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 10,49

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden