Mehr als 500 Euro: SanDisk MicroSD mit 1 Terabyte jetzt im Handel

Sandisk, MicroSD, Speicherkarte Bildquelle: SanDisk
Die Entwicklung der Speicherkapazität im kleinsten Format - den MicroSD-Karten - geht mit sehr großen Schritten voran. Ab sofort ist die erste Karte dieser Art mit einem Terabyte Platz für Daten auch im deutschen Handel erhältlich. Wer die "SanDisk Extreme 1TB microSDXC" sein Eigenen nennen will, muss über 500 Euro investieren.

So klein konnte man ein Terabyte-Speicher bisher nicht kaufen

Anfang 2018 konnten wir vermelden, dass die erste MicroSD-Karte mit einer Kapazität von einem halben Terabyte im Handel verfügbar war. Etwas mehr als ein Jahr später kann SanDisc ein Produkt auf den Markt bringen, das den Speicherplatz auf den Speicherkarten mit der Größe eines Fingernagels verdoppelt. Die "Extreme 1TB microSDXC" war zunächst auf der Homepage des Unternehmens gelistet, verfügbare Händler gibt das Unternehmen hier aber noch nicht an. Darüber hinaus findet sich die erste Terabyte-MicroSD mittlerweile aber auch bei Amazon Deutschland. SanDisk Extreme 1TB microSDXCDie erste microSD mit 1 TB kommt von SanDisk Der aktuell auf der Amazon-Produktseite angezeigte Hinweis "Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 3 Monaten" und ein Lieferzeitraum von "Dienstag, 18. Juni - Samstag, 27. Juli" machen aber deutlich, dass es um die Verfügbarkeit zum Start wohl nur sehr schlecht bestellt sein wird. SanDisc hatte den XXL-Speicher im Micro-Format schon Anfang des Jahres beim Mobile World Congress vorgestellt und einen Start im April in Aussicht gestellt. Der offizielle Verkaufsstart hinkt dieser Ankündigung also schon einen Monat hinterher.

Gleich bleiben zum Start die Anfang des Jahres bekannt gemachten Leistungsdaten der "Extreme 1TB microSDXC". Bei der Lesegeschwindigkeit soll die Karte bis zu 160 MByte/s erreichen, beim Schreiben werden nach Herstellerangaben bis zu 90 MByte/s erreicht. A2-Support verspricht bei der Nutzung mit Smartphones schnellere App-Starts und gesteigerte In-App-Performance. UHS Speed Class 3 (U3) und Video Speed Class 30 (V30) machen die Karte 4K UHD-fähig. Wie üblich verspricht der Namenszusatz "Extreme", dass auch das Terabyte-Modell "temperaturbeständig, wasserdicht, stoßfest und röntgensicher" ist.

Wettlauf mit Micron

SanDisk scheint mit dem jetzigen Marktstart seine Position als Markt-Pionier dieser Speicherklasse behaupten zu wollen. Unter anderem der Konkurrent Micron ist dem Unternehmen wohl dicht auf den Fersen. Wie ebenfalls beim Mobile World Congress bekannt wurde, wird Micron unter der Bezeichnung C200 seine eigenen Terabyte-MicroSD auf den Markt bringen, die mit einer Leseleistung von 100 MByte/s und Schreibgeschwindigkeit von 95 MByte/s aufwartet. Der Verkaufsstart ist hier für das zweite Quartal angekündigt, Preise sind noch nicht bekannt. Sandisk, MicroSD, Speicherkarte Sandisk, MicroSD, Speicherkarte SanDisk
2019-05-17T19:45:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden