Rockstar Games: GTA 5 verkauft sich wie geschnitten Brot

Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Bildquelle: Rockstar
Die jüngsten Finanzzahlen von Take-Two zeigen erneut, dass Rockstar Games mit GTA 5 einen echten Meilenstein geschaffen hat. Über 110 Millionen Mal konnte sich der Open-World-Shooter bisher verkaufen. Red Dead Redemption 2 hinkt diesem Ziel noch hinterher. Im September feiert GTA 5 sein sechsjähriges Jubiläum und noch immer gehört das Spiel zu den beliebtesten Titeln am Markt. Vor allem der gut laufende Modus Grand Theft Auto Online spült dem Entwickler Rockstar Games und der Muttergesellschaft Take-Two ordentlich Geld in die Kassen. Bis dato wanderten über 110 Millionen Exemplare von GTA 5 über den Laden­tisch, alleine 10 Millionen davon in den letzten 6 Monaten. Hohe Spielerzahlen zeigen sich auch in den Steam-Charts, in denen der Open-World-Shooter stetig unter den Top 5 rangiert und zu Stoßzeiten alleine über diese Distributionsplattform über 100.000 gleichzeitig spielende Nutzer aufweist.


PC-Version von RDR2 könnte helfen, GTA 6 in Arbeit

Auch mit dem Start von Red Dead Redemption 2 ist Rockstar Games zufrieden. Natürlich erreicht der Western-Shooter noch nicht die imposanten Zahlen von Grand Theft Auto 5, doch mit 24 Millionen verkauften Exemplaren nach etwas mehr als einem halben Jahr kann man schon von einem Erfolg sprechen. Zudem arbeiten die Entwickler weiter am Multiplayer-Modus Red Dead Online, der sich derzeit noch in seiner Betaphase befindet. In den letzten drei Monaten konnte Rockstar allerdings lediglich etwa eine Million Exemplare des Titels an den Mann bringen.

Ebenso erschien RDR2 bislang nur für die Sony PlayStation 4 und die Microsoft Xbox One. Eine PC-Version von Red Dead Redemption 2 würde die Verkaufszahlen sicher noch einmal or­dent­lich ankurbeln. Mehr als unbestätigte Ge­rüch­te gibt es dazu jedoch nicht zu vermelden. Glei­ches gilt für Rockstars Planung zum aktuell heiß diskutierten GTA 6. Hier wird derzeit stark über die neuen Schauplätze spekuliert. So könnte Grand Theft Auto 6 bis zu drei bekannte Städte nutzen: Los Santos, Vice City und Liberty City. Doch auch dazu hinterließ Rockstar noch keine handfesten Informationen.

Derzeit schauen Gaming-Fans gespannt in Richtung der Spielemesse E3, die Anfang Juni in Los Angeles stattfinden wird. Ob Take-Two und im speziellen Rockstar Games hier mit großen Neuvorstellung auffahren werden, bleibt abzuwarten. Schließlich müsste man sich auf der E3 die Aufmerksamkeit mit vielen anderen Publishern und Entwicklern teilen.

Siehe auch: Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Rockstar
2019-05-14T12:20:00+02:00
Mehr zum Thema: GTA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden