Unbemerkt: AirPods bekommen neue Firmware; Update nur mit iPhone

Apple, Kopfhörer, AirPods, kabellos Bildquelle: Florian Schmucker/CC0
Mit dem Launch der ersten AirPods hat sich Apple zu dem erfolgreichsten Anbieter für kabellose Kopfhörer aufgeschwungen. Jetzt bekommt die erste Generation der weißen Ohrstöpsel aus Cupertino ein Firmware-Update, das Apple ohne Wissen der Nutzer aufspielt - allerdings nur, wenn die Kopfhörer mit einem iPhone verbunden werden.

Die Apple AirPods der ersten Generation bekommen ein Firmware-Update

Apple hat vor wenigen Tagen die neue Generation seiner AirPods vorgestellt - wir hatten euch unter der Überschrift "Mehr Akkulaufzeit & kabelloses Laden" alle Neuerungen im Detail vorgestellt. Wie jetzt Golem berichtet, nimmt Apple den Verkaufsstart der neuen Kopfhörer zum Anlass, um die alten Modelle mit einem Firmware-Update zu versorgen. Das Unternehmen bringt die Kopfhörer damit auf die Version 6.3.2, liefert aber keinerlei Angaben, welche Anpassungen mit dem Update ausgeliefert werden.


Auch aufmerksamen Nutzern kann dabei sehr leicht entgegen, dass ihre AirPods überhaupt ein Update erhalten haben. Ist die Verbindung mit einem iPhone gegeben, wird die neue Firmware ohne Hinweis und ohne Möglichkeit zur Unterbindung aufgespielt, auch der Updatevorgang selbst ist nicht zu erkennen. Eine Überprüfung der Firmware-Version kann in den Einstellungen unter dem Punkt "Allgemein - Infos" eingesehen werden.

Wie Golem schreibt, können sich AirPod-Nutzer mit der neuen Firmware über eine verbesserte Sensor-Steuerung freuen, durch die beispielsweise die Erkennung der Ohren optimiert wurde. Ab sofort wird Musik auf den Apple-Kopfhörern auch dann fortgesetzt, wenn der Nutzer beide Stöpsel aus den Ohren genommen und dann wieder eingesetzt hat.

Für Android braucht man einen Freund mit iPhone

Apples AirPods können auch mit Android genutzt werden, bieten dann aber keine der Komfortfunktionen an. Mit dem Firmware-Update wird es für Nutzer von Google-Smartphones kompliziert. Da Apple keine App für Android bereitstellt, wird hier das Update nicht bereitgestellt. Wer die AirPods auf den neuesten Stand bringen will, muss dafür also bei Freunden, Bekannten oder Kollegen eine Verbindung zu einem iPhone herstellen. Apple, Kopfhörer, AirPods, kabellos Apple, Kopfhörer, AirPods, kabellos Florian Schmucker/CC0
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Philips Kids Leichtkopfhörer mit LautstärkebegrenzungPhilips Kids Leichtkopfhörer mit Lautstärkebegrenzung
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
18,99
Blitzangebot-Preis
14,50
Ersparnis zu Amazon 27% oder 5,48

Tipp einsenden