Apple-Steuer: Netflix streicht iTunes als Bezahlmethode für Neukunden

Netflix, Ceo, Netflix Deutschland, Reed Hastings Bildquelle: Netflix
Der Streaming-Anbieter Netflix lässt seine Neukunden nicht weiter über iTunes bezahlen. Schon vor einigen Monaten hatte der Konzern an­ge­kün­digt, die sogenannte "Apple-Steuer" nicht mehr entrichten zu wollen. Für aktive Bestandskunden bleibt die Bezahlmethode weiterhin verfügbar. Nicht erst seit gestern ist bekannt, dass Apple hohe Gebühren für die In-App-Käufe unter iOS verlangt. Die Entwickler müssen in der Regel 30 Prozent des umgesetzten Betrags an das Unternehmen aus Cupertino zahlen. Bei Abonnements greift eine Sonderregelung, sodass ab dem zweiten Mitglieds-Jahr des Nutzers nur 15 Prozent entrichtet werden müssen. NetflixNetflix-Kunden können jetzt nicht mehr über iTunes bezahlen. Dennoch ist Netflix nicht weiter bereit, einen großen Anteil seines Umsatzes an Apple ab­zu­füh­ren. Ab sofort wird allen Neukunden die Bezahlung über iTunes verweigert. Alle iPhone- und iPad-Nutzer müssen das Abonnement also direkt auf der Webseite von Netflix abschließen und ihre Anmeldedaten daraufhin in die App eintragen. Dies hat der Streaming-Anbieter gegenüber Venturebeat offiziell bestätigt.

Auch Bestandskunden sind nicht sicher

Während alle Bestandskunden, die eine aktive Netflix-Mitgliedschaft besitzen, zunächst noch wie gewohnt via iTunes zahlen können, werden Accounts mit ausgelaufenen Abonnements wie Neukunden behandelt. Sollte eine nicht mehr gültige Mitgliedschaft nach einem Monat nicht verlängert worden sein, können die ent­sprech­en­den Kunden ebenfalls nicht mehr zur Bezahlmethode iTunes zurückkehren.

Netflix hat vor einigen Monaten damit begonnen, diese Änderung im App Store zu testen. In 33 Ländern, darunter auch Deutschland, wurde ein A/B-Test durchgeführt. Somit konnten einige Neukunden noch via iTunes bezahlen. Vom Google Play Store hat Netflix sich bereits Anfang des Jahres distanziert. Android-Nutzer sind den Webseiten-Umweg also gewohnt.

Download Netflix (APK) - Filme und Serien auf dem Smartphone schauen Netflix, Ceo, Netflix Deutschland, Reed Hastings Netflix, Ceo, Netflix Deutschland, Reed Hastings Netflix
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:35 Uhr 6,3 cm/2.5 Zoll Tragbare Externe Festplatte USB 3.06,3 cm/2.5 Zoll Tragbare Externe Festplatte USB 3.0
Original Amazon-Preis
24,59
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
20,90
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,69

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden