Honor Magic 2: Notch-loses Slider-Phone mit sechs Kameras vorgestellt

Smartphone, Huawei, Honor, Slider, Honor magic 2, Honor Magic2 Bildquelle: Honor
Die Huawei-Tochter Honor hat mit dem Honor Magic2 ihr zweites echtes Flaggschiff-Smartphone vorgestellt, bei dem man eine Reihe neuer Konzepte umsetzt, darunter auch die Verwendung eines fast vollflächigen Displays ohne Kamera-Ausschnitt. Stattdessen sitzen die Frontkameras unter dem Display, das bei Bedarf nach unten geschoben werden kann. Das Honor Magic 2 wurde bereits auf der IFA 2018 überraschend erstmals kurz gezeigt und heute in China offiziell enthüllt. Neben dem Slider-Design mit verschiebbarem Display will Honor dabei auch mit gleich drei Frontkameras, einem eigenen intelligenten Sprachassistenten mit diversen "lebenserleichternden Funktionen" und einer leistungsfähigen Triplecam-Einheit auf der Rückseite inklusive KI-Features punkten. Honor Magic 2Honor Magic 2: Frontkameras hinter verschiebbarem Display Das Honor Magic2 hat ein 6,39 Zoll großes OLED-Display, das mit 2340x1080 Pixeln eine Auflösung auf FHD+-Niveau bietet und ohne eine Aussparung am oberen Rand auskommt. Am unteren Ende verbleibt ein schmales Kinn, doch insgesamt bedeckt das Panel die Front des Smartphones fast vollständig. Das Display ist auf einer verschiebbaren Ebene angebracht, um bei Bedarf die darunter liegenden Frontkameras erscheinen zu lassen. Wie beim Huawei Mate 20 Pro sitzt auch hier ein Fingerabdruckleser direkt unter dem AMOLED-Display. Honor Magic 2Die Triple-Cam-Einheit löst hier nicht ganz so hoch auf wie beim Mate 20 Pro Es sind gleich drei Frontkameras verbaut, wobei der Hauptsensor eine Auflösung von 16 Megapixeln mit einer F/2.0-Blende bietet. Zusätzlich sind zwei weitere Kameras verbaut, die jeweils nur zwei Megapixel Auflösung haben und eine F/2.4-Blende aufweisen. Sie dienen einerseits zur Umsetzung von Tiefeneffekten, sollen aber auch zur Entsperrung des Geräts per Gesichtserkennung dienen, wobei Honor sie zur Erstellung eines leicht dreidimensionalen Abbilds des Anwenders nutzt, um so ohne aufwendige Laser-Technik für eine höhere Sicherheit als bei den sonst üblichen Entsperrsystemen unter Verwendung der Frontkamera zu sorgen. Honor Magic 2Vorn sind ebenfalls drei Kameras angebracht Auf der Rückseite des Honor Magic2 sitzen ebenfalls drei Kameras, wobei hier ein 16-Megapixel-Sensor mit F/1.8-Blende als Hauptkamera dient. Der zweite Sensor arbeitet mit 24 Megapixeln und hat ebenfalls eine F/1.8-Blende, liefert aber nur Schwarz-/Weiß-Bilder, mit deren Details die Farbbilder der Hauptkamera per Software angereichert werden, um so ein bessere Gesamtergebnis zu erzielen. Zusätzlich hat Honor auch noch eine Weitwinkelkamera verbaut, die mit 16 Megapixeln arbeitet und eine F/2.2-Blende mitbringt.

Gleiches Rechenherz wie im Mate 20 Pro

Angetrieben wird das Gesamtpaket vom neuen Huawei Kirin 980 Octacore-SoC, dem ersten in einem Android-Smartphone verfügbaren Prozessor mit nur sieben Nanometern Strukturbreite. Der Chip arbeitet auch hier wieder mit drei CPU-Clustern, wobei jeweils vier ARM Cortex-A55-Kerne mit bis zu 1,8 Gigahertz mit jeweils zwei weiteren Kernpaaren mit 1,92 und 2,6 Gigahertz kombiniert werden, die auf der ARM Cortex-A76-Architektur basieren. Der Chip bringt außerdem zwei KI-Recheneinheiten und eine starke ARM Mali-G72-GPU mit.

Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2
Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2

Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2
Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2

Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2
Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2Honor Magic 2

Der Arbeitsspeicher ist beim Honor Magic2 je nach Modell sechs oder acht Gigabyte groß, während der UFS-2.1-basierte interne Flash-Speicher jeweils 128 oder 256 GB fasst. Eine Erweiterung mittels MicroSD-Kartenslot ist hier nicht möglich. Honor bietet beim Magic2 außerdem einen 3500mAh großen Akku, der mit der auch beim Mate 20 Pro verfügbaren SuperCharge-2.0-Technik mit bis zu 40 Watt geladen werden kann. Dank der ultraschnellen Ladetechnik soll der Akku innerhalb von nur 15 Minuten auf 50 Prozent seiner Kapazität gebracht werden können.

Das Magic 2 ist darüber hinaus mit Gigabit-WLAN, NFC und schnellem LTE sowie Bluetooth 5.0 ausgerüstet. Außerdem unterstützt das Gerät Dual-GPS, kann also die Position des Nutzers bis auf einen halben Meter genau bestimmen. Als Betriebssystem läuft Android 9.0 "Pie" mit der stark angepassten EMUI 9.0-Oberfläche von Huawei.

Honor will das Honor Magic 2 in den kommenden Wochen zunächst in China auf den Markt bringen, wo das günstigste Modell mit 6/128GB für umgerechnet gut 480 Euro angeboten wird. Die Variante mit acht GB RAM ist dann für knapp 545 Euro zu haben und das Modell mit verdoppeltem internem Flash-Speicher kostet knapp 608 Euro. Smartphone, Huawei, Honor, Slider, Honor magic 2, Honor Magic2 Smartphone, Huawei, Honor, Slider, Honor magic 2, Honor Magic2 Honor
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:35 Uhr 960 GB SSD OYUNKEY 3D NAND Solid State Drive 2,5 Zoll 0,28 Zoll (6 6.0Gb/s ) SATA 3 ssd festplatte960 GB SSD OYUNKEY 3D NAND Solid State Drive 2,5 Zoll 0,28 Zoll (6 6.0Gb/s ) SATA 3 ssd festplatte
Original Amazon-Preis
53,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
43,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10,80

Tipp einsenden