Windows 10-Upgrade: Microsoft lockt nun sogar mit Gratis-Notebooks

Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Bildquelle: Microsoft-News
Der Software-Konzern Microsoft befindet sich hinsichtlich der Verbreitung von Gratis-Upgrades auf das neueste Betriebssystem Windows 10 im Endspurt. Um hier noch einmal einen Schub zu entfachen, werden noch einmal zusätzliche Anreize gesetzt - bis hin zu kostenlosen neuen Notebooks.
Bekanntlich ist ab dem 29. Juli Schluss mit Gratis-Upgrades. Bis dahin will Microsoft aber noch so viele Nutzer wie möglich mitnehmen. Aktuell bieten die Microsoft Stores in den USA daher verschiedene Sonderaktionen an, mit denen schnell noch Anwender zu einem Umstieg gebracht werden können.

Für die Besitzer zu alter Geräte gibt es ein verbessertes Trade-in-Programm. Wer in den kommenden Tagen seinen aktuellen Rechner in den Store bringt, der nicht mehr mit Windows 10 kompatibel ist, bekommt eine Gutschrift von 150 Dollar für den Kauf eines neueren Rechners. Dies setzt allerdings voraus, dass das Gerät tatsächlich noch betriebsbereit ist und zumindest so wirkt, als würde es vom jeweiligen Nutzer noch im Alltag verwendet.


Noch besser kommen Nutzer weg, die zwar einen aktuelleren Rechner verwenden, aber ein Upgrade trotzdem aus unerfindlichen Gründen nicht funktioniert. Wenn man ein solches Gerät, auf dem mindestens Windows 8 laufen muss, bis zum Mittag in einem Microsoft Store am Service-Desk abgibt und die Mitarbeiter vor Ort es nicht schaffen, das System bis zum Ladenschuss auf das neue Betriebssystem umzustellen, bekommt man ein neues Notebook in die Hand gedrückt. Und bei diesem handelt es sich dann um ein Dell Inspiron 15 - welches Modell genau, ist aktuell noch unklar.

Die Angebote gelten derzeit nur in den USA. Wenn hierzulande noch eine kurzfristige Aktion hinzu kommt, werden wir euch natürlich zügig informieren. Doch auch ohne diese Anreize sollte man prüfen, ob man nicht doch noch schnell Upgraden möchte. Wer bisher ausschließlich aus Bequemlichkeit noch auf einem älteren Betriebssystem arbeitet, hat noch ziemlich genau zwei Wochen Zeit, sein System ohne zusätzliche Kosten auf den neuesten Stand zu bringen.

Download
Windows 10 - ISO-Datei inkl. Herbst-Update
Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Microsoft-News
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren182
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden