Gole1: Mini-PC mit Touchscreen & Windows 10 im Format eines Smartphones

Crowdfunding, Computex, mini-pc, Computex 2016, Gole 1, Gole1 Crowdfunding, Computex, mini-pc, Computex 2016, Gole 1, Gole1
Klein oder besser gesagt kleinst, aber oho: Das ist das Motto des Gole1 des gleichnamigen chinesischen Unternehmens. Gole schreibt, dass das Gerät der kleinste All-in-One-PC der Welt ist, aktuell wird es auch per Crowdfunding-Kampagne auch für westliche Märkte angeboten, der Preis ist wie der PC besonders klein.

Auf der Computex-Messe in Taiwan ist auch der chinesische Hersteller Gole zu Gast und hat uns dort das Gole 1 in die Hand gedrückt. Und das ist in diesem Fall auch durchaus wörtlich zu nehmen, da der Mini-PC auch mehr oder weniger in eine Hand passt. Natürlich darf man sich keine Wunder erwarten, schließlich wird das doch eher ungewöhnliche Gerät auf IndieGoGo ab 79 Dollar verkauft (diese Variante ist aber bereits ausverkauft).

Gole1Gole1Gole1Gole1Gole1Gole1

Die Modelle unterscheiden sich vor allem beim Speicher (RAM und Onboard), die günstigste kombiniert 2 GB und 32 Gigabyte, außerdem steht derzeit noch eine Variante mit 4GB/64GB bereit, dazu kommen noch einige Spezial-Varianten wie die "Early Bird"-Ausführungen oder welche bei denen es zusätzliche eine Hülle für eine 2,5-Zoll-Festplatte dazugibt.

Intel Atom-Quad-Core

Die sonstige Ausstattung ist aber stets gleich: Als Prozessor kommt eine Intel Atom Z8300, das ist ein Quad-Core-SoC (CherryTrail), zum Einsatz. Der Bildschirm misst 5 Zoll und ist mit 1280 x 720 Pixel aufgelöst. Mit Anschlüssen ist das Gerät für diese Größe ordentlich bestückt, es hat drei USB-2.0-Ports und einen mit USB 3.0, dazu kommen ein MicroSD-Reader (maximal 64 Gigabyte), HDMI und natürlich auch ein herkömmlicher Micro-USB-Abschluss.

Der Akku hat eine Kapazität von 2700mAh, das reicht nach Hersteller-Angaben für eine Laufzeit von etwas mehr zwei Stunden. Man verweist aber in diesem Zusammenhang auf die Möglichkeit, per Micro-USB einen externen Akku anschließen zu können.

Siehe auch: Gole1 - Mini-PC mit 5-Zoll-Display & Windows 10 startet ab 79 Dollar
Dieses Video empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich schätze mal er das Gerät ist 4Cm dick... 5min später... wir haben hier eine Bauhöhe von 20mm... (2CM)... LOL? :D Hat da jemand gepennt? Oder ist da jemand im schätzen so schlecht und hat dann erst später die Bauhöhe gelesen...? :D :D :D
 
@UKSheep: Hättest du richtig zugehört, würdest du wissen, das die 2,5cm von denen er redet die Höhe der angekündigten Festplatten-Hülle o.Ä. sein wird und müsstest hier nicht so dummes Zeug brabbeln.
 
euer audiokommentar hört sich einfach nur fürchterlich an +winfuture.de.
entweder ihr sprecht deutsch, oder englisch. aber bitte nicht denglish!
 
Erinnert bei der Größe eher an ein Handy. Interessantes Gerät auf jeden Fall.
Für den Preis ist aber sicher keine Windows-Lizenz dabei.
 
@Runaway-Fan: Doch, wird im Video gesagt. Deswegen auch dieser Price-Gap zwischen der 2GB und der 4GB Version.
 
@Runaway-Fan: Bei einer Displaygröße unter 9 Zoll gibt es doch die kostenlose Windowslizenz.
 
@Tobsy: Nein sondern auch, wie im Video schon erwähnt, abhängig von der größe des Arbeitsspeichers!
 
@Tobsy: Hängt von der grösse des RAMs ab. Darum haben die meisten Windows Tablets nur mit 2 GB.
 
Wie schön man in dem Video sehen kann, wie sehr die gefühlt 8472 verschiedenen CDN (vor allem auch die für Werbung) die WinFuture Site und die Videos verzögern
 
@Slurp: Versuch mal den Flashplayer aus deinem Browser zu schmeissen, damit HTML5 verwendet wird. Und ein Werbeblocker ist Pflicht. Ich schau mir die Videos ohne Werbung an.
 
@people: er redet von der videowiedergabe auf dem mini-pc im video!
 
@laforma: Ups :), hab wohl das "in dem Video" total ignoriert.
 
Kann man dem Sprecher bitte mal erklären, das "ebent" kein Wort ist... in JEDEM Video mehrfach zu hören.
 
@ZappoB: ich habe bereits versprochen, das wort nicht mehr zu sagen. sorry, manche gewohnheiten sind einfach zu sehr drin... nächstes jahr ist es dann ein anderes wort.
 
@nim: Ebent... ;-)
 
@EffEll: https://www.youtube.com/watch?v=QxvePXhC8oE
 
@nim: wir im Sauerland sagen immer woll was im Endeffekt "richtig" oder "hab ich recht" bedeutet. Das will auch keiner hören der es nicht gewohnt ist, aber das stelle ich deswegen nicht ab. Lass dich nicht unterkriegen ;)
 
@nim: alles gut, sollte nicht so aggro rüberkommen, wie es vlt. klingt. Ich bin selbst Franke und muss mich zusammenreißen, in meinen Videos nicht mit "fei" und "etzat" um mich zu schmeißen.
 
@ZappoB: <Ich bin selbst Franke >

Das ist ja übelst :-)

Noch zu Wortspielchen, du weiß ja, die Bayern wollten ja schon die Frangen eintauschen, aber nicht einmal bei der Bundesbank hat man die genommen, nisch wert *sfg*

Nimmst nicht übel, jeder Menschenschlag in Deutschland hat seine Angewohnheiten, wie kann man das für Frangen nur erklären, ist sehr schwer, Überheblichkeit pass scho, Klugscheißerei auch irgendwie, aber eben überheblich, ohne Inhalt danach, belehrend, passt noch dazu ........... kann nur ein Menschenschlag noch besser, die Fischköppe, aber halt mit Inhalt danach.
Aber ich sag mal so, man kann glatt als Fischkopp in Franken leben, es geht, wenn man sich die Frangen erzieht.

Fischköppe und Frangen haben nämlich eines gemeinsam, klare Aussprache, die auch weh tun kann und auch so gewollt ist. Nur Frangen können dann nicht nachsetzen, wenn man Kontra bietet. :-).

Aber in sich ein feiner Menschenschlag.
 
@ZappoB: wenn man sich an sonst nichts stört, zappoB ist mir Perfekt ohne Angewohnheiten... ;)
 
@ZappoB: Halb so wild, solange das das _einzigste_ Problem ist... <scnr>
 
Haben will ^__^
 
@C.K.Nock: Wieso ? Das ist doch nur ein weiteres Windows Tablet mit anderem Format.
 
@laiki: OOOOOooo NEIN ... ist es nicht.

schau dir die Technischen Daten mal an im Verhältnis zum Preis.
Zudem ist es Dual-boot fähig und wird auch mit Android 5.1 ausgeliefert.
 
@C.K.Nock: Doch ist es.
 
Wo ist da bitte der Nutzen?
 
@iFroyo: ein mobiler voll ausgestatteter PC mit Windows 10 und Android mit HDMI und USB-3

-Mobiles Office
-Entertain
-Spielen
-(innerbetriebliche Sicherheitstest durchführen)

Alles was du willst, was keine hohe Grafikleistung benötigt aber Android und Windows braucht.
 
@C.K.Nock: Ja also eher sinnlos. Nichts was ein Tablet nicht kann. m.M.n. keine News wert. Genau wie dieser Trollo der Windows 98 auf die Apple Watch portiert hat
 
@C.K.Nock:

Die von dir angeführten Dinge lassen sich auf diesem winzigen Display nicht vernünftig erledigen/ nutzen.

Daher frage ich mich wie einige Andere auch, was soll das Ding? Klasse das man sowas mitlerweile bauen kann, das wars dann aber auch.
 
@Voodoo_Freak: Ich Arbeite in der IT. glaub mir. das ding IST nützlich.
das kleine Display kann man mit richtiger DPI Einstellung ausgleichen.
 
Interessantes Teil, vor allem die 4GB Version.
 
Was kann das Ding, was zum Beispiel ein Raspberry nicht kann? Wer soll die Zielgruppe sein?
 
@starship: Ein Z8300 ist flotter als ein Raspberry. Und Anwendungszwecke gibt es mehr als genug. Ich würde es z.B. als WLAN Radio nutzen.
 
@Akkon31/41: <Ich würde es z.B. als WLAN Radio nutzen.>

lach mich weg ........ RDS, Alcatel für 5 Euro bei Ihhbääh, tut es auch.

was soll man mit so einem Teil, Lupe rausholen ?
 
@Akkon31/41: Das mag sein, daß der flotter ist, aber das beantwortet meine Fragen nicht. Willst Du damit ernsthaft sagen, ein Raspberry taugt nicht als WLAN-Radio? Wäre die Zielgruppe demnach jemand, der lieber mit dem Porsche zum Supermarkt fährt, weil der Polo dafür nicht flott genug ist?

OT: Es ist übrigens völlig lächerlich, allein für eine Frage schon ein Minus zu verteilen. Sowas trauriges wie dieses kindische Bewertungssystem (ich teile Deine Meinung nicht, also kriegst Du jetzt ein Minus von mir, älläbääätsch) gibt's auch nur bei WF. Das ist einer der Gründe, warum WF sein BILD-Niveau Image nie loswerden wird. Immerhin hat das einen gewissen Unterhaltungswert. <bg>
 
@starship:

Das frage ich mich auch, ich komme wieder zum Motorola MPx, das war schon ein kleiner PC, oder die alten Vodafone-Kisten mit Stift, das waren PCs, wirklich im Hosentaschenformat.

Lernt MS nie dazu ?
 
Dieses Gerät könnte für Cubase und Co. für unterwegs interessant sein.
Sagen wir mal 4 GB Ram Arbeitsspeicher und 128 GB Ram Festplatte.
Usb 2/3.0 da könnte man sogar ein ordendliches Audiointerface dran hängen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!