Windows 10: Microsoft will Aero-Design (ein bisschen) zurückbringen

Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Consumer Preview, Windows 10 Build 9926, Windows 10 Aero Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat in Aussicht gestellt, dass man mit den kommenden neuen Vorabversionen von Windows 10 in einer für so manchen Nutzer von Windows 7 sehr "wichtigen" Hinsicht auf die Rückmeldungen der Anwender reagieren will: mit mehr transparenten Elementen auf dem Desktop.
Wie der Leiter von Microsofts Windows Insider Programm Gabriel Aul in einem Eintrag im offiziellen Blog des Windows-Teams mitteilte, versucht man mit den neuen Preview-Builds in vielerlei Hinsicht auf das Feedback der Tester einzugehen. Offenbar hatten sich zahlreiche User auch gewünscht, dass es wieder Transparenzeffekte auf dem Desktop von Windows geben soll. Windows 10 Consumer Preview EventMicrosoft verspricht 'mehr Transparenz' für Windows 10 - ein bisschen Aero-Look für Fans von Windows 7 Bei Windows 8 und 8.1 hatte Microsoft auf die gerade bei den Nutzern von Windows 7 noch immer sehr beliebten Transparenzeffekte des dort verwendeten "Aero"-Designs verzichtet. Grund war hier wohl die Umstellung auf die neue "Modern-UI", deren wichtigster Bestandteil der neue Startscreen war. Durchsichtig wurde es bei den aktuellen Windows-Versionen nur noch mit Hilfe eines Werkzeugs eines Drittanbieters.

Mit Windows 10 ändert sich dies nun, denn Aul zufolge wird es in den kommenden Versionen mehr Möglichkeiten zur Personalisierung des Betriebssystems geben - inklusive "mehr Transparenz!" Schon jetzt zeigen die von Microsoft zum Beispiel anlässlich des Windows-10-Events und im Zuge der heutigen Bereitstellung von Windows 10 Build 9926 veröffentlichten Screenshots bereits, wie das neue Startmenü künftig mit einer gewissen Transparenz versehen werden kann.


Windows 10 Build 9926Windows 10 Build 9926Windows 10 Build 9926Windows 10 Build 9926

Microsoft hat unter anderem dafür gesorgt, dass die aktuell nur noch vollflächig farbige Taskleiste wieder leicht transparent dargestellt werden kann, aber auch das Startmenü. Beide erscheinen auf den Bildern der Redmonder unterschiedlich durchsichtig und Auls Äußerungen lassen vermuten, dass man den Kunden bald noch mehr Anpassungsmöglichkeiten bieten möchte - wie genau diese aussehen werden, muss sich natürlich erst noch zeigen.

Download
Windows 10 Januar-Preview Build 9926 Deutsch
Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Consumer Preview, Windows 10 Build 9926, Windows 10 Aero Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Consumer Preview, Windows 10 Build 9926, Windows 10 Aero Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren157
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden