Opera: iPhone-Browser ist fertig, kommt aber nicht

Browser Die Entwickler aus dem Hause Opera haben ihren Browser für das iPhone von Apple fertiggestellt. Die speziell angepasste Version von Opera Mini wird allerdings nicht veröffentlicht. Die Lizenzbedingungen von Apple machen dies unmöglich. Laut den Verantwortlichen hat Opera bislang nicht versucht, den Browser über den App Store von Apple zu veröffentlichen. Die Entwickler geben an, dass die Lizenzbedingungen so eindeutig sind, dass dieses Vorhaben aussichtlos wäre. Dort heißt es, dass andere Hersteller keinen Browser für das iPhone anbieten dürfen.

Im Gespräch mit der New York Times erklärte der Opera-Chef Jon S. von Tetzchner, dass sein Unternehmen keine Pläne hat, einen Browser für das iPhone zu veröffentlichen. Bei der angepassten Version von Opera Mini handelt es sich um ein internes Projekt, dass aufgrund des Engagements der Entwickler realisiert wurde.

Im Gegensatz zur gewöhnlichen Ausgabe des Opera Mini basierte die iPhone-Variante nicht auf einem Java Applet. Stattdessen handelt es sich um eine native Anwendung, da auf dem Smartphone von Apple keine Java Virtual Machine zur Verfügung steht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren58
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden