Opera: iPhone-Browser ist fertig, kommt aber nicht

Browser Die Entwickler aus dem Hause Opera haben ihren Browser für das iPhone von Apple fertiggestellt. Die speziell angepasste Version von Opera Mini wird allerdings nicht veröffentlicht. Die Lizenzbedingungen von Apple machen dies unmöglich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade, ist doch Opera sowohl für den Desktop als auch für mobile Endgeräte ein netter Browser. Bestimmt würden sich zahlreiche iPhone-Besitzer über Alternativen zu Safari freuen. :-)
 
@Hauner: das bezeifel ich, Den Iphone Jüngern kommt doch keine Apple Konkurrenz auf das Handy! Die nehmen lieber ihren Safarie, egal ob gut oder schlecht!
 
@Desperados: Ehmm...nein. Es gibt unzählige Firefox- und Opera-Fans unter den "Apple-Jüngern". Trotzdem ist Safari ein guter Browser in Mac OS X, den ich selber hauptsächlich benutze.
Genauso wie unter Windows-Usern gibt es bei den jeweiligen Browsern Pro und Contra. Was du hier aber von dir gibst, ist nur Contra und gehört sicherlich nicht hier her.
Ich persönliche finde die Entwicklung schade. Safari auf dem iPhone ist zwar perfekt implementiert, kämpft aber durchaus noch mit einigen schweren Macken. Konkurrenz wäre sicherlich nur produktiv!
 
@cannibal: indem Apple durch diese strikten Lizensbedingungen jedoch keine Konkurenz zulässt, sehe ich in diesem Punkt auch nur contra, ganz egal ob Safari oder jeder andere Browser einige ausbesserungswürdigen Macken hat!
 
@Hauner: stimmt .. opera hätte allerdngs noch die möglichkeit über cydia installiert zu werden, allerdings ist es so das dies ein jailbroken Iphone vorrausetzt und nicht jede firma möchte diesen weg beschreiten
 
@DonGaston: Das Apple Opera verbietet, das Programm anzubieten ist aber meiner Meinung nach sowieso nicht offiziell? Bzw. diese News im Allgemeinen, soll eine Falschmeldung sein.
 
@Desperados: traurig aber war, genau das ist der Punkt der mich an Apple sostört, alle schimpfen über Microsoft, aber was Apple oder Google machen wird einfach so hingenommen.
Bei Windows XP wurde ein Aufstand gemacht, da dort der Media Player integriert war, und das bei Apple der Ipod "nur" mit Itunes funtioniert, wo praktischerweise gleich ein ganzer Onlinemusikshop integriert ist, das kratzt keinen.....
Wieso ist Itunes den wohl online Musik Shop nr. 1?

Will nur sagen das alles Großkonzerne Ihre Macken haben, und man sollte sich nicht immer nur auf einen einschießen
 
@cannibal: Es hat ja auch keiner gesagt das es verboten ist es anzubieten.. also Opera kann den Brwoser schon zu Apple schicken für den AppStore.. nur wird dieser nicht freigeschalten zum Download da Apple keine Produkte zulässt die im Iphone schon enthalten sind.. in diesem Fall wäre es der Browser.. Safari ist drauf also kommt kein anderer.. Apple hat es somit verboten..
 
wenn den eigenen browser keiner nutzen mag, muss man hald andere browser verbieten ...
 
ob legal oder nicht: es gibt ja schon eine florierende homebrew-szene fürs iphone, dann gelangt die software auch irgendwie ins internet und somit auf die iphones.
die einschränkungen seitens apple sind zu verurteilen.
 
Na ja da stellt sich einer schreck schon ist wahrscheinlich Monate lange arbeit für umsonst ziemlich schade und ich denke mal die Entwickler werden eine menge zeit in die arbeit gesteckt haben. und das Ganze ist sicherlich auch nicht billig gewesen und dan machen die so ein zeck meck ziemlich dumm aber was soll man machen vielleicht kommt er ja doch noch für andre Geräte :D immer positiv Denken
 
Und MS hat man dafür geprügelt, dass sie den IE zu Windows dazugepackt haben... Das was (Ver-)Äpple hier treibt, ist hingegen um ein vielfaches ärger. Doch wo bleibt die Kritik der EU und all der anderen Bürokraten-Kasper? Schweigen im Walde macht sich breit...
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ist dir aber schon aufgefallen das das kein PC ist oder? Und beim IE ging es ja wohl ehr darum, das sich das Vieh nicht vollständig entfernen lässt...
 
@nati0n: ist doch wurst ob PC oder Mac. anderer Name, beides hat ein Betreinssystem, ich seh das ähnlich wie bei der Heimwerkerkönig. Kann dir ja noch ein Beispiel geben, Stichwort ist hier "Psystar". Werden verklagt weil sie OS X auf "normale" Rechner anbieten...Die Gegenklage rollt, ich bin da keinesfalls auf der Seite von Apple. Die Hetzerei kommt jetzt mit wachsenden Erfolg wie ein Bummerang zurück. MS abstrafen und kleinere nicht empfinde ich als nicht gerecht.
 
@nati0n: PC oder iPhone ... beides hat den selben Aufbau - nen Prozessor etc. Ist schon vergleichbar! Und Apples Safari lässt sich auch nicht komplett entfernen - und man darf nicht mal nen anderen Browser nutzen?! Also bitte ... krank is so was
 
@Der_Heimwerkerkönig: Das lässt sich leicht begründen: Apple hat im Bereich Mobiltelefon KEINE Marktbeherrschende Stellung. Der Verbraucher hat genug Alternativen, wer Opera benutzen möchte hat eine große Auswahl an Handys zur Verfügung.
 
@sibbl: ok dann zählen router ja auch dazu, und settop-boxen...ui dann rauscht der marktanteil von windows gegen 0 :)
 
@John-C: Wie, habe ich beim PC-Kauf keine Alternative? Ich kann ja auch auf Mac umsteigen wenn mich es stört, dass sich der IE nicht vollständig entfernen lässt. Auch wenn Microsoft den größten Marktanteil hat, eine Monopolstellung im PC-Bereich hat MS nicht!
 
@DonGaston: beim pc kauf hast du imho dahingehend keine alternativen da meist windows vorinstalliert ist. es gibt zwar mittlerweile viele anbieter die rechner ohne os anbieten aber leider nciht alle. eine monopolstellung im pc bereich hat m$ in der tat nicht sondern bei betriebssystemen
 
@DonGaston: Ein Mac ist kein PC
 
@John-C: Was dann? Eine Brotdose?
 
@ayin: Bildung hilft.
 
@DonGaston: MAC != PC genauso wie PC != Windows/GNU/Linux/***BSD
 
@Balu2004: Also ich kann schlechter ein iPhone ohne OSX kaufen als ein PC ohne Windows. PC beim Markt um die Ecke kaufen, Linux drauf installieren... fertig. Zeig mir die Alternative beim iPhone. Wenigstens für das restriktive Verbieten von anderen Browsern sollten Tritte in den Apfelhintern folgen.
 
@John-C: Bildung? Ist ein Auto mit Wegfahrsperre kein Auto mehr, nur weil nicht jeder damit fahren kann? Im Mac stecken ganz normale Komponenten. Seit dem Intelprozessor sogar mehr PC denn je. *troll*
 
@StiXX: Ich hoffe du weißt, dass das ein sehr schlechtes Beispiel ist.

Die Wegfahrsperre wäre mit einer Legalitätsüberprüfung zu vergleichen. Aber nicht mit einer Alternativen Nutzung.

Es wäre so zu darzustellen: Man muss immer das Auto behalten, man kann es nicht verkaufen und ein anderes fahren.
 
naja, ich komm ganz gut mit safari zurecht, aber trotzdem schade..
 
Wer die Geschichte schon von Anfang an verfolgt hat weiss dass Opera den Bock abgeschossen hat. Bis gestern haben sie nämlich noch behauptet, Opera wäre von Apple abgelehnt worden nachdem sie ihn im AppStore veröffentlichen wollten. Jetzt auf einmal machen sie einen Rückzieher und geben zu sie hätten das Programm noch gar nicht eingeschickt. Wieder mal (und nicht das erste Mal) extrem negative Schlagzeilen, weswegen ich der Meinung bin dass man diesen Verein dicht machen oder zumindest das gesamte Management fristlos entlassen sollte. Was die an Falschmeldungen ablassen übertrifft sogar noch die Wahlversprechen der meisten Politiker.
 
@Islander:
schon komisch, wenn er doch recht hat, ihn mit (-) zu bombadieren -.-
 
@Strappe: jetzt ein jahr später versucht es firefox mal http://tinyurl.com/yzgopr9
 
und was genau ist an dem safari, der perfekt auf das iphone abgestimmt ist so schlecht, dass man auf einen anderen handybrowser umsteigen will ?
ich kenne keinen handybrowser außer den safari, das die hompages genau so darstellen kann, wie wenn man sie vom pc aus anschaut.

PS: kann Islander nur zustimmen
 
@Strappe: Nunja, leider ist Safari eine der meist abstürzenden Applikationen auf dem iPhone, immer noch. Von daher wäre eine Alternative nicht schlecht, denn das würde auch Apple dazu bewegen etwas mehr an der Stabilität des Browsers zu arbeiten.
 
@Islander:
ok das stimmt, wenn man 3-4 tabs offen hat, kann er schon mal in die kniehe gehen, kommt besondes dann vor, wenn z.b. wie auf der seite gulli.com immer die werbung von der seite "reinfliegt".
 
@Strappe: Mach JS aus und du hast Ruhe, gerade bei gulli & co seiten^^
 
@Strappe: Stimmt, was war denn an der SED so schlecht, das die Menschen doch ne andere Partei wählen wollten??? hmmm, dabei heißt es doch immer: "die Partei, die Partei die hat immer recht..."
 
@John-C:
ich habe gerade versucht einen apfel ein zu atmen, ging nicht, jetzt werde ich ihn essen : -> passt ungefähr zu deinem post.
 
@Strappe: Ich kanns ja mal erklären. Für mich und viele andere ich die Freiheit der Wahl sehr wichtig. Das fängt dabei an, dass ich meinen Browser selber wählen möchte und geht dahin, dass ich auch die Regierung wählen möchte.
 
@John-C: Wunschdenken. Leider kann man ja auch nicht entscheiden wer Bundeskanzler wird, oder Parteispitze, oder gar Bürgermeister des eigenen Wohnortes.
 
@Islander: Doch du kannst alle deine Punkte entscheiden, bzw. deine Meinung sagen durch Wahlen. Natürlich muss man sich mit anderen Meinungen arrangieren, aber dir wird nichts vorgeschrieben. Natürlich muss auch etwas Einsatz gezeigt werden, zb. Mitgliedschaft in einer Partei um einen bestimmten Kandidaten zu fördern.
 
Nicht das ich ein Opera-Fan bin, aber das Gezicke von Apple ist schon unglaublich. Das sollte sich MS mal erlauben... Dann wäre wieder Blitzkrieg in der EU
 
Apple ist schon schlimm. Und wer hat schon nen iphone?
 
Und da sage einer Microsoft betreibe ein Kartell.
Apple, Jobs und Co. sind da viel schlimmer.
 
@marcol1979: Öhm, was hat das mit einem Kartell zu tun?
 
@marcol1979: Du kannst hier MS und Apple nicht vergleichen. Apple bietet Software UND Hardware aus eigener Hand, daher kann, auch wenn es komisch klingt, Apple tun und lassen was sie wollen. MS ist bei Hardware auf Drittanbieter angewiesen und wenn MS in den OEM Verträgen die jeweiligen Hersteller zwingt (oder durch großzügige Rabattvergräge verleitet) nur MS-Produkte bereitzustellen, dann IST das ein Problem. Auch ein Blick auf den jeweiligen Marktanteil würde reichen, um festzustellen warum man derzeit nur MS auf die Finger klopft. Und selbst wenn Apples MA diese Dimensionen jemals erreichen sollte, beides, Soft- u. Hardware stammt von ihnen. Sie können tun und lassen was sie wollen.
 
ich will screenshots sehen, sonst glaube ich opera kein wort. und wenn ich auf opera.com nach iphone suche kommt auch nicht s relevantes...
 
@toco: -.- hast du den artikel gelesen? internes projekt (findet man selten auf einer seite) UND das projekt wurde EINGESTELLT..
 
Hmm, solln sie den über Cydia oder den Installer anbieten, wenns mit dem App Store nicht klappt...
 
taucht bestimmt früher oder später im netz auf, natürlich zufällig ....
 
Tja werden die iPhone User halt nie erleben wie es ist mit 90% komprimierten Webseiten zu surfen, wo man sogar unter GPRS noch so schnell surft wie mit DSL...
 
@bluefisch200: Und dafür den Traffic von Opera mitloggen lassen? Denn irgendwer muss das ja komprimieren, bevor das durch die Leitung zu dir geht. Aber Datenschutz wird in Zeiten von Google Chrome ja nur noch sehr klein geschrieben...
 
@VBTricks: Ich weis man kann keinem trauen, aber Opera würde ich das momentan am meisten...
 
nich nur apple is so ich bins auch bei mir zb kommt kein apple produkt ins haus :)
 
Selbst schuld. Das Team von Opera sollte Zeit und Mühe lieber in Marketing investieren, damit der Browser unter Windows mal die Nutzerzahlen bekommt, die er ohne Zweifel verdient.
 
Schade schade, ich persönlich mag den Safari einfach nicht und würde mir liebend gerne einen alternativen Browser installieren. Naja, warten wir einfach ab. Ich bin mir sicher, dass der Opera mini auch auf "anderem" Wege auf die iPhones und iTouches finden wird. Ob das Apple passt, oder nicht :).
 
toco hat ganz recht! Screenshots sollen her :)
 
Soll Opera den Browser eben im "Installer" anbieten :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles