Windows 10 Fall Creators Update ist ab sofort verfügbar

Windows 10, Windows 10 Fall Creators Update, Windows 10 Herbst Update
Microsoft hat die Verteilung des Fall Creators Updates für Windows 10 gestartet und die ersten Nutzer können das Aktualisierungspaket ab sofort beziehen. Microsoft wird Version 1709 wie immer gestaffelt verteilen, was bedeutet, dass man per Windows Update unter Umständen etwas warten muss.

Es geht los

Wie angekündigt hat das Redmonder Unternehmen heute die Bereitstellung seines zweiten Feature-Updates gestartet und dieses bringt zahlreiche Neuerungen mit sich. Wie Windows-Kenner sicherlich wissen, passiert die Bereitstellung aber nicht auf einen Schlag, sondern in Wellen. Man ist dabei in gewisser Weise Microsoft ausgeliefert, denn der Konzern streut das ganz bewusst.

Grund dafür ist u. a., dass man auf diese Weise über das Sammeln (anonymisierter) Tele­metrie­daten etwaige Schwierigkeiten im Blick haben will. Sollte das Fall Creators Update einen schwerwiegenden Fehler aufweisen, kann man den Rollout stoppen und es sind dann entsprechend auch nicht alle Nutzer betroffen. Ein weiterer Grund ist, dass man auf diese Weise auch die Server entlastet. Bei einem Start für alle gleichzeitig würden nämlich vermutlich selbst die besten Server aufgrund Überlastung kapitulieren.

Wer nicht warten und das Update sofort haben will, der kann es aber natürlich erzwingen, am besten mit Hilfe des Update-Assistent für Windows 10. Das Tool muss lediglich ausgeführt werden und übernimmt die Aktualisierung auf die aktuellste Version von Windows 10, das ist nun das Fall Creators Update. Hier sollte auch der Großteil der Nutzerdaten erhalten bleiben.

Ebenso kann man auch als Windows Insider in den Release Preview Ring wechseln, dort bekommt man auch stets die aktuellste "sichere" Version des Betriebssystems. Das ist weitestgehend gefahrlos, man ist also nicht den Experimenten der anderen Veröffentlichungsringe ausgeliefert.
Windows 10 Fall Creators UpdateNeues gibt's im Startmenü... Windows 10 Fall Creators Update...und an vielen anderen Stellen.
Die "radikalste" Möglichkeit zum Fall Creators Update zu kommen, stellt die komplette Neuinstallation des Betriebssystems dar. Dazu benötigt man entweder die ISO-Dateien oder das Windows Media Creation Tool. Die ISOs müssen zunächst als Datei für 32- und 64-Bit-Systeme heruntergeladen werden. Mit Hilfe des Windows Media Creation Tools lässt sich ebenso ein Installationsmedium erstellen, entweder per USB-Stick oder als DVD.


Die Neuerungen

Das Fall Creators Update bietet jede Menge Neuerungen. Diese haben wir in einem ausführlichen Artikel vorgestellt, die wichtigsten Features sind auch nachfolgend in Stichwortform zu erfahren. Wer lieber per Video einen Überblick haben will, der findet diese hier, der Rundgang ist auch etwas weiter oben zu finden.

Übersicht der wichtigsten neuen Features des Fall Creators Update:

  • Neue Designsprache mit dem Namen Fluent Design System
  • Diverse Anpassungen des Startmenüs
  • My People-Funktionalitäten, bei denen drei Kontakte als Schnellverknüpfung in der Tastleiste angepinnt werden können.
  • On-Demand Sync (ähnlich wie Platzhalter) bei OneDrive.
  • Zahlreiche neue Funktionalitäten für Microsoft Edge.
  • Verbesserungen am Input, darunter ein neues Emoji-Panel und ein aktualisiertes Touch-Keyboard.
  • Zahlreiche Anpassungen an den Einstellungen.
  • Etliche Änderungen "unter der Haube" wie etwa das Bremsen nicht aktiver Programme sowie Verlängerung der (Akku-)Laufzeit, dazu komemn diverse Neuerungen bei Cortana und dem Thema Mixed Reality.

Die 10 wichtigsten Features in allen Details erklärt... Im Zusammenhang mit Windows 10-Updates gibt es auch immer wieder diverse Fragen zu Themen wie dem Erstellen von Backups, der Sicherung von Lizenzschlüsseln, Passwörtern und Einstellungen und vielen weiteren Bereichen. Eine praktische Übersicht ist in unserem FAQ-Artikel "Nützliche Tools rund um einen Windows 10-Umstieg" zu finden, die meisten der angeführten Punkte gelten auch, wenn bereits das neueste Betriebssystem von Microsoft installiert ist und man "nur" ein Update durchführen möchte. Wer das Update verhindern oder aufschieben will, der findet entsprechende Tipps in einem separaten FAQ-Eintrag.

Windows 10 Fall Creators UpdateWindows 10 Fall Creators UpdateWindows 10 Fall Creators UpdateWindows 10 Fall Creators Update
Windows 10 Fall Creators UpdateWindows 10 Fall Creators UpdateWindows 10 Fall Creators UpdateWindows 10 Fall Creators Update

FAQ: Windows 10-Updates Diese Tools sind Gold wert... Schließlich verweisen wir an dieser Stelle gerne auch noch auf unser Windows 10-Diskussionforum, dort steht unsere stets hilfsbereite Community mit Rat bereit, sollte es Fragen oder Probleme geben. Teilt uns außerdem gerne in den Kommentaren mit, ob ihr das Windows 10 Fall Creators Update bereits installiert habt, was euch eventuell davon abhält oder ob dabei Probleme auftreten.


Download Windows 10 Fall Creators Update - Die ISOs Fall Creators Update, Windows 10 Fall Creators Update, Windows 10 Herbst Update Fall Creators Update, Windows 10 Fall Creators Update, Windows 10 Herbst Update
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren149
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:40 Uhr Hauppauge Fernsehen-Tuner Win TV solo-HD USB 2.0 Stick DVB-C/T/T2 ReceiverHauppauge Fernsehen-Tuner Win TV solo-HD USB 2.0 Stick DVB-C/T/T2 Receiver
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
42,28
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,71

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden