Discord - Kostenlose Alternative zu Skype und Teamspeak

Viele Nutzer verwenden zum Kommunizieren über das Internet unterschiedliche Chat- und Telefonieprogramme. Eine vergleichsweise neue und moderne Lösung bietet das Unternehmen Hammer & Chisel mit der VoIP-Plattform Discord 0.0.298 an, welches laut eigener Aussagen viele Vorteile von bereits bekannten Programmen bündelt und deren Schwächen erheblich ausbessert.
Discord - Chat for GamersDie Website von Discord

Kombination aus Skype und TeamSpeak

Bei Discord handelt es sich um ein Programm, welches plattformunabhängig im Web verwendet oder als Desktop-Anwendung genutzt werden kann. Eine offizielle App für die Universal Windows Platform (UWP) existiert zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Die Desktop-Anwendung steht aber für Linux, Windows und Mac und somit die relevantesten Betriebssysteme zur Verfügung. Auch auf dem Smartphone kann die VoIP-Plattform verwendet werden. Hier beschränkt sich die Verfügbarkeit derzeit allerdings noch auf iOS und Android: Eine App für Windows 10 Mobile gibt es ebenfalls noch nicht.

Dass mit Discord die bewährten Plattformen Skype und TeamSpeak verdrängt werden sollen, geht schon aus der Website des Programms hervor: Wörtlich soll die neue VoIP-Lösung den beiden Tools "den Laufpass geben" und die Bedienung für die Nutzer erheblich verbessern. Im Gegensatz zu TeamSpeak kann hier jeder direkt aus der Anwendung heraus einen eigenen Server erstellen, auf welchen andere Personen eingeladen werden können. Auf dem angelegten Server können Text- und Sprachkanäle konfiguriert und Einstellungen an den Rechten von einzelnen Rollen vorgenommen werden.

Zudem lassen sich Freunde zu privaten Chaträumen hinzufügen, in welchen die Nutzer auch Gruppenanrufe tätigen können. Auch umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten werden geboten: Gefällt einem Nutzer beispielsweise nicht, dass ein Server-Besitzer ständig mit Markierungen wie dem aus Slack bekannten "@everyone" arbeitet, lassen sich die entsprechenden Benachrichtigungen einfach abschalten. Die Oberfläche ist übersichtlich aufgebaut: Am linken Rand werden die verschiedenen Icons der beigetretenen Server angezeigt, daneben befindet sich die Auflistung des ausgewählten Discord-Servers. Eine Hierarchie aller Nutzer auf dem aktuell angezeigten Kanal kann am rechten Rand gefunden werden. Discord - Chat for Gamers

Keine Kosten, keine Werbung

Die Registrierung bei Discord ist vollkommen kostenfrei. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seinen Nutzernamen zu ändern. Hierbei wird jedoch nur der Anzeigename abgeändert: Bei jeder Registrierung wird eine einmalige ID-Nummer vergeben, welche immer erhalten bleibt. Auf der gesamten Plattform wird keine Werbung eingeblendet. Auch die Web-Version von Discord kann vollständig werbefrei genutzt werden.

Die Hauptzielgruppe von Discord stellen Gamer und Live-Streamer dar, wie an der engen Verknüpfung mit Plattformen wie Twitch erkannt werden kann. Der Nutzer hat die Möglichkeit, seinen Discord-Account mit anderen Portalen zu verknüpfen und zum Beispiel durch ein Abonnement auf Twitch auch auf vielen Discord-Servern entsprechende Vorteile zu erhalten. Der sogenannte Streamer-Modus verhindert, dass Live-Streamer während ihrer Arbeit gestört werden.

Dateien teilen - mit großer Einschränkung

Möchte man eine Datei, beispielsweise ein Bild oder ein Video, mit anderen Nutzern teilen, kann diese einfach in das Fenster des Programms hineingezogen werden. Anschließend erfolgt das Hochladen automatisch und im Vergleich zu ähnlichen Plattformen sehr schnell. Eine entscheidende Einschränkung gibt es dennoch: Aus Kapazitäts- und Sicherheitsgründen beträgt die maximale Größe einer hochgeladenen Datei nur sehr kleine acht Megabyte. So ist das Feature lediglich für Bilder und kleinere Videos sinnvoll nutzbar.

Kostenpflichtiges Abonnement ist optional

Seit einem kurzen Zeitraum kann ein Nutzer auch das kostenpflichtige Abonnement "Discord Nitro" erwerben, welches mit knapp 5 Dollar pro Monat zu Buche schlägt. Alternativ kann die Zahlung auch direkt für ein Jahr getätigt werden, sodass insgesamt nur eine Gebühr von knapp 50 Dollar fällig wird und somit zwei kostenlose Monate hinzugegeben werden. Da Discord generell kostenlos verwendet werden kann, halten sich die Vorteile allerdings sehr in Grenzen.
Discord - Chat for Gamers
Neben einem animierten Avatar, welcher in Form einer GIF-Datei hochgeladen werden kann, erhalten die Nutzer ein spezielles Badge, das auf ihrem Profil angezeigt wird. Darüber hinaus können auch Dateien hochgeladen werden, welche die ursprünglich festgelegte Größe von 8 Megabyte überschreiten und mit dem Abonnement bis zu 50 Megabyte groß sein dürfen. Zusätzlich wird dem Nutzer gestattet, ein eigenes Emoji auf allen Discord-Servern verwenden zu dürfen.

Auf einer offiziellen Seite lässt sich der Status des Server-Systems jederzeit überprüfen. In Vergangenheit kam es vereinzelt vor, dass einige Services der Plattform über mehrere Stunden nicht erreicht werden konnten. Teilweise erforderten auftretende Probleme einen kompletten Neustart des weltweiten Netzwerks, sodass die Plattform in dieser Zeit überhaupt nicht weiterverwendet werden konnte.

Discord - Chat for GamersDiscord - Chat for GamersDiscord - Chat for GamersDiscord - Chat for Gamers

Als Alternativen stehen unter anderem Skype, Teamspeak und Slack bereit. Bei TeamSpeak können die einzelnen Sprachkanäle auf einem Server zum Beispiel wesentlich detaillierter konfiguriert werden. Bei Skype dauert es teilweise sehr lange, eine Datei zu übertragen - dafür stehen hier auch Video- und Bildschirmübertragungen zur Verfügung. Die Plattform Slack lässt sich zudem viel besser für den Einsatz in professionellen Umgebungen verwenden und ist nicht speziell auf die Zielgruppe der Gamer ausgelegt.
Diesen Download empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Neues aus dem Software-Forum