Auf den Punkt: Microsoft ändert Namen des Xbox Game Pass für PC

Ein kleiner Schritt für PC-Spieler, ein noch kleinerer für Microsoft. Die Redmonder ändern anlässlich der The Game Awards den Namen des Xbox Game Pass für PC. Zukünftig wird dieser als PC Game Pass bekannt sein und die gleichen Vorteile bieten wie zuvor. Da sich Microsoft der scheinbar unnötigen Namensänderung bewusst ist, nimmt man sich passend dazu in einem neuen Trailer unter dem Motto "Game Pass Has PC Games" und mit "ausführlichen Patch Notes" selbst aufs Korn.

Toller Marketing-Coup mit einem Hauch von Cringe

Der Trailer zeigt die "Entstehung" des PC Game Pass, dessen neuer Name auf die Weisheiten der beiden US-Rapper Lil Dicky und GaTa zurückzuführen sind. Zudem instrumentalisiert man die beiden Künstler, um eine Reihe neuer Game Pass-Spiele anzukündigen, die direkt zum Marktstart innerhalb Microsofts Gaming-Flatrate enthalten sein werden. Auf der Liste sind unter anderem Total War: Warhammer 3, Stalker 2: Heart of Chernobyl, Slime Rancher 2 und Redfall zu finden.

Deutlich mehr Aufmerksamkeit dürften derzeit Spiele wie Halo Infinite und Forza Horizon 5 erhalten, die erst kürzlich in das PC Game Pass-Abo aufgenommen wurden. Und obwohl der Xbox-Claim innerhalb des neuen Namens gestrichen wurde, hält Microsoft weiterhin an seinem Branding fest. Dieses äußert sich nicht nur im klassischen Xbox-Logo, sondern auch hinsichtlich der Xbox-App-Integration unter Windows 11 und Windows 10. Zudem bleiben alle Game Pass-Vorteile für PC-Spieler erhalten. Es werden über 100 Titel zum Download angeboten und die EA Play-Bibliothek ist weiterhin Bestandteil des Abonnements.

Einzig und allein das Xbox Cloud Gaming bleibt dem Ultimate-Tarif des Xbox Game Pass vorbehalten, der die Konsolen- und PC-Versionen für 12,99 Euro pro Monat kombiniert und zeitgleich die Vorteile von Xbox Live Gold enthält. Ob Microsoft den Zugriff auf das Spiele-Streaming zukünftig auch für den reinen PC Game Pass freischalten wird, bleibt offen - es ist jedoch unwahrscheinlich.

Zum Xbox / PC Game Pass bei Microsoft Spiele-Flatrate jetzt ab 1 Euro ausprobieren! Siehe auch:
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwann nennt man ihn dann einfach "Microsoft Game Pass", wie man es hätte von Anfang an tun sollen.. Microsoft halt ;)
 
@GlockMane: So lange sich am Umfang nichts ändert, können sie das gerne tun. Und in diesem Fall verstehe ich das auch, denn da draußen laufen so einige "PC-Elitists" rum (diese Typen mit ihrem merkwürdigen "Herrenrassen"-Fetisch), die sofort die Nase rümpfen, wenn sich etwas nach "Konsole" anhört...
 
@DON666: "PC-Elitists" - Ich bin so einer! Warum? Weil es lange üblich war, Spiele für die rückständigen Konsolen zu entwickeln und dann schlecht und weit unter den Möglichkeiten auf den PC zu portieren. Das ganze lieblos und schlecht Umgesetzte kostete dann natürlich fürstlich. Echte, direkt für den PC entwickelte Games sind um Welten besser, da der PC nach wie vor DIE Spieleplattform ist und er dem Kinderspielzeug "Konsole" (egal welche!) haushoch überlegen ist. Ich spiele seit 1992 am PC (damals noch unter DOS!), da hat man schon einiges mitgemacht und kann beurteilen, was die Leistungsfähigkeit und Entwicklung angeht. Ich hatte eine PS1 & 2, XBOX 360, One und jetzt die X. Die NexGen-Konsolen wurden zwar besser, aber mit einem halbwegs brauchbaren Gaming-PC sticht man sie locker aus..... Das muss man akzeptieren. Klar, eine Konsole ist bequem und günstiger, ja, ich spiele zeitweise auch an der XBOX der Kinder, aber eben keine meiner Games, da mich das einfach nur frustriert..... Und das hat nichts mit Herrenrassen-Fetisch zu tun, der PC ist einfach besser und noch kein Konsolen-Fanboy konnte jemals den Gegenbeweis antreten....
 
@Realist: Entspann dich. Ich nutze auch beides. Aber diesen "Master Race"-Quatsch finde ich trotzdem superalbern. Fanboys gibt's eben für jede Plattform, EINSCHLIESSLICH PC, darauf wollte ich hinaus.

Übrigens: Einen "halbwegs brauchbaren PC" zu bekommen, der mit der Series X mithalten kann, ist derzeit weder einfach noch günstig...
 
@DON666: günstig ist er nicht, da hast du recht, aber dafür kann man viele konsolen emulieren :D
Ich spiele auch lieber am PC als auf einer Konsole.
 
@Realist: *räusper* Cheater in MP-Lobbies. Hah! :P

Spaß bei Seite, Fakt ist, dass keine Plattform per se die "Beste" ist. Alles sehr stark von individuellen Anforderungen abhängig. Dem klassischen Fifa- und Tekken-Spieler, der sich ab und zu mal ein Sportspiel holt, kannst du lange versuchen die "Vorteile" des PCs schmackhaft zu machen :D Dein letzter Satz müsste also heißen:
"[...], der PC ist für mich persönlich einfach besser [...]"
 
@DON666: Ich sah Xbox einfach als die "Gaming-Sparte" von Microsoft. Cool wärs natürlich wenn der Gamepass teil von MS365 werden würde, oder zumindest entsprechend rabattiert.
 
@GlockMane: Nur dass das keinen direkten Sinn machen würde, da beide unterschiedliche Spiele beinhalten. Daher ist die Trennung schon sinnvoll :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen