Western Digital stockt euren Smartphone-Speicher um 400 Gigabyte auf

Smartphone-Nutzer mit einer notorischen Knappheit an Speicherplatz werden jetzt bei Western Digital Linderung finden. Der Speicherspezialist hat auf der Elektronikmesse IFA in Berlin seine erste MicroSD-Karte mit einer Kapazität von 400 Gigabyte ... mehr... Western Digital, Sandisk, MicroSD Bildquelle: Western Digital Western Digital, Sandisk, MicroSD Western Digital, Sandisk, MicroSD Western Digital

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da fragt man sich wie die hersteller die preisunterschiede bei smartphones bei 32 /64 / 128 etc rechtfertigen :D und vorallem wieso nicht >256 längst standard ist...
 
@Conos: Nun ja ich vermute mal z.B das die Internen Speicherzellen in einem Smartphone etwas anders aufgenbaut sind. Langlebiger, robuster etc. Die kleben ja nicht einfach eine micro sd in einem Smartphone rein :D
 
@Vash91: an sich schon, nur ohne das plastik drum her rum :)
 
@Conos: an sich überhaupt nicht. Nand und SD Speicher ist völlig anders aufgebaut.
 
@Conos: Nein. Es handelt sich um technologisch ganz anderen Speicher.
 
@Conos: Wenn das so wäre dann wäre das Handy aber schön langsam und Android fast nicht nutzbar.
 
@Conos: hatte bis vor kurzem noch ein htc one s benutzt mit 16gb. Aber die ganzen google apps haben sich über die jahre derart vergrössert, dass der interne app speicher schon allein durch die stock apps sogut wie voll war.
Das war schon nervig...
 
@Conos: Bei Geräten ohne Speicherslot ist die Begründung sehr kurz und sehr einfach: Weil sie's können.

Wenn man sich nicht vorher klar macht, was man braucht, entscheidet halt der Hersteller für einen. Wenn so ein Gerät (gelogene) 1 € im Handel kostet, fragt sich der vom Geiz überwältigte Konsument, warum er das 50fache nur für ein bisschen mehr Speicher ausgeben soll.
 
@Conos: Speicher ist nicht gleich Speicher. Die hohe Kapazität von mikroSD Karten lässt sich nur mit Kompromissen realisieren. Praktisch macht sich das an den geringen Schreib- und Leseraten bemerkbar. So viele Bytes auf ein winziges Stück Silizium zu bringen, ohne dass kaputte Transistoren entstehen ist unmöglich. Eine SD Karte ist also von Kauf an schon fehlerhaft. Deshalb beinhalten MikroSd karten spezielle Schaltkreise, um diese Fehler dynamisch zu kompensieren, weil jede Sd-Karte unterschiedlich kaputt ist.
 
@Conos: weil der interne speicher fast 10mal so schnell ist?""
 
@Razor2049: oh man ja ich kann dir jetzt gern auch eine technische dokumentation runter schreiben. fakt ist, der speicher bei handys ist reine abzocke :) wer sich nciht selbst informieren mag ist halt selbst schuld :) Und wofür brauch ich für Foto und MUsik und Kartenablage diesen ultraschnellen speicher? richtig GARNICHT. Davon ab gibt es genug SD karten die auch entsprechend schnell sind...
 
Schon krass wie es heutzutage funktioniert, alles auf so ein kleines Ding zu pressen :)
 
Ehrlichgesagt hätte ich jetzt sogar mehr als 249 € erwartet.

Zwar in der Preisregion trotzdem uninteressant für mich,
aber mit dem Erscheinen höherer Kapazitäten werden für
gewöhnlich die kleineren günstiger.

Vielleicht fallen die mit 256gb bald unter 100 €. Die würden mich
dann eher interessieren.
 
@MrLongDong: Finde den Preis auch gerade sehr günstig (im Verhältnis gesehen)
 
Dazu müsste es allerdings auch Smartphones geben die diese Speichergröße unterstützen!
 
@Romed: Die letzten Flagships HTC10 & U11 von HTC können es.
 
@Romed: Viele Flagschiffe können ja schon seit Jahren mit bis zu 1TB umgehen. Eigentlich können das fast alle Smartphones, meist werden aber nur geringere Kapazitäten als Unterstützt beworben um Lizenzgebühren zu sparen. Im Zweifelsfall würde ich es einfach Mal ausprobieren.
 
@Romed: Ich warte drauf bis die ersten auf die Idee kommen ihr Handy als NAS benutzen zu wollen :D
 
Vor über einem Jahr hat ein asiatischer Hersteller eine Micro-SD-Karte mit 500GB vorgestellt.
Ein Jahr später hauen mich 400 nicht mehr vom Hocker.
 
@AngelusJimenez: Ich vermute du meinst den US-amerikanischen Hersteller Microdia mit seinem Produkt Xtra Elite? Der ist bis heute noch nicht auf dem Markt damit, alles was er bisher bietet sind 256 GB.
 
WD sollte statt dieser Spinnerei lieber zuverlässige Festplatten produzieren.Hab seit 2007 12 Festplatten gekauft: 10xSamsung (die alle problemfrei arbeiten)und genau 2xWD die noch unter 2 Jahren abgeraucht sind..Also Abfahrt und nie wieder WD.
 
@kubatsch006: Meiner Erfahrungen sind anders. Ich kaufe seit Jahren nur WD.
Auch ist deren RMA problemlos. Man bekommt erst eine andere Platte bevor man die defekte oder kurz davor defekt zu sein) zurück schicken muss.
So kann man erst mal alles auf die Austauschplatte ziehen.
RMA für 5 Platten gleichzeitig ist da kein Problem und da langen schon die kleinsten SMART Fehler.

Bei Seagate durfte ich mir erst selbst eine neue kaufen weil ich damals keinen Platz hatte um die Daten zu sichern. Auch musste ich das ganze über den Händler abwickeln.

Ich hab hier WD Platten die sind 15 Jahre alt und OK. Die Seagate die hier so rum fliegen haben alle was.
 
@Paradise: Besonders da Seagate auch nur "Certified Repaired" Platten als Austausch schickt... Das letzte Scheiss-Teil hat 800 Stunden gehalten und war dann auch defekt.

Und das war nicht die einzige die Probleme machte... Macht Spass wenn die im RZ laufen und man dann wieder hin darf um Platten zu tauschen...

Und Seagate gibt auch KEINE GARANTIE auf die Austauschplatten... Ob das rechtlich haltbar ist sei dahingestellt - ist mir auch egal... Jetzt eben keine Seagate mehr solange es sich vermeiden lässt...
 
Geil direkt ins iPhone einbauen... ups......
 
@happy_dogshit: Als iPhone User hast du gefälligst 400€ Aufpreis für 400GB zu bezahlen.

Auf der anderen Seite: Was für Speicher ist das bei den Modellen mit mehr Speicher?
Aber auch wenn der verbaute schneller ist sollte es für Dinge wie Musik, Bilder usw auch ne SD tun.
 
@Paradise: *64 GB ;-)
 
@xerex.exe: Ich bin jetzt mal vom Preisunterschied eines 32GB zu 128GB ausgegangen. Sollte also so 1€ pro GB sein :-)

Eine schnelle SanDisk liegt so bei 50 Cent pro GB...
Ne langsame bei 35 Cent.
 
@happy_dogshit: ne iphone user leen wert auf speed, ich weiss,ist was was android troll kids wie du nicht verstehen
 
@Razor2049: Aber ihr legt keinen Wert auf die deutsche Sprache?
 
... und dabei fiel noch keinem hier auf das es um den Hersteller SanDisk geht und nicht um Western Digital :-P
 
@Rudi2605: Die andern wissen nur etwas mehr: SanDisk ist seit zwei Jahren nur noch eine Marke von Western Digital. ;)
 
@Rudi2605: Doch das mit SanDisk ist sicher einigen aufgefallen.

Nur Du hast offenbar nicht bemerkt, dass SanDisk ein Tochterunternehmen
bzw. eine Marke von Western Digital ist.

EDIT: ninja'd
 
@MrLongDong: Hauptsache es ändert sich nichts an der SanDisk Qualität.
Ich kaufe seit langem nur SanDisk da diese bis jetzt überall Funktioniert haben.
Bei anderen Herstellern hatte ich es schon des öfteren das sie nicht erkannt werden.

Kam ja schon vor das man auf die schnelle so ein Teil braucht und sich im nächsten Laden dann eine holt (Toshiba, Philips...) und es war bei mir immer das Geld zum Fenster raus geschmissen.
 
Immer diese bis zu Angaben... Die sagen überhaupt nichts. Wenn ich mir die kaufe und das Galaxy S8 schreibt da ein Video mit 11MB/s drauf hat man die Scheiße. Sinnvoll wäre da ein genormter Testlauf - beispielsweise ein auf jeweils 5 aktuellen Geräten getesteter Durchlauf. Diese werden jedes Jahr ausgetauscht.

Beispiel: Jahr 2017: SP17Mob (Speed 2017 Mobile Benchmark) Samsung Galaxy S8, Huawei und 3 andere Geräte mit großer Verbreitung. Getestet werden: Speichern Bulk und kleine genormte Dateien über das Standardbetriebssystem, Transfer auf externen Speicher (Computer, Lesen/Schreiben). Da kommen dann Werte raus (IOPS und MB/s, eventuell TBs wenns um Beständigkeit geht).

Nächstes Jahr im April gibts dann den SP18Mob Benchmark. Aus den Geräten die bis dahin am Markt sind, werden wieder 5 ausgewählt und die Außenumstände festgelegt (welche Werte, welches BS, welches Testszenario).

Das stärkt das Vertrauen in ein Produkt, Hersteller werden das gerne testen um damit zu beweisen, dass die neuen Produkte wirklich gut sind. Seitens von Zeitschriften wird sowas natürlich später nachgemessen. Wenn da utopische andere Werte rauskommen, wird das natürlich eine riesige Überschrift wie "SanDisk betrügt bei Speed Benchmark SP17Mob". Diese Blöße würde sich kein Hersteller geben. Daher ist das ein selbststärkendes System von dem alle profitieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:50 Uhr Minisforum Windows 10 pro Mini pcMinisforum Windows 10 pro Mini pc
Original Amazon-Preis
159,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,92
Ersparnis zu Amazon 25% oder 39,08

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.