Jedes Jahr ein neues Smartphone: Samsung startet Upgrade-Option

Mit dem Rhythmus, in dem neue Smartphones veröffentlicht werden, können wohl nur sehr wenige Kunden Schritt halten. Für alle, die sich zumindest jedes Jahr ein neues Modell wünschen, hat jetzt Samsung jetzt sein neues Upgrade-Programm "Up" gestartet. mehr... Samsung, Upgrade Offer, Upgrade Programm, Up Bildquelle: Samsung Samsung, Upgrade Offer, Upgrade Programm, Up Samsung, Upgrade Offer, Upgrade Programm, Up Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kenn' einige Leute, die haben ein iPhone 4 und würden beim Lesen dieses Artikels nur mit dem Kopf schütteln. Mal ehrlich: Wozu braucht man jedes Jahr ein neues Smartphone? Klar, wenn's Spaß macht und man die nötige Kohle hat. Aber so richtig Sinn macht das auch mit Kohle nicht.
 
@Qemm386: Im Zweifelsfall dafür "gut", das sich Samsung zig Firmware Varianten monatelang weiterpflegen bzw. deren zur Verfügung stellen sollen und müssen Kosten ab demnächst kräftig schenken kann.. ?
 
@Qemm386: um die neuen Funktionen zu haben...außerdem ist es bei Apple z.B. der identische Preis zum Abzahlen über 24 Monate (ohne Vertrag)...hat also nix mit Kohle zu tun. Außerdem beginnen die Akkus nach einem Jahr nachzulassen. Also ich würd's machen...weil wie gesagt: keine Mehrkosten und immer ein aktuelles Gerät.
 
@SteffenB: OK billig Akku aber den könnte man bei entsprechend umgesetzen Geräten für paar Euro tauschen und welche neuen Funktionen rechtfertigen es monatlich Geld zum Fenster rauszuschmeißen?
 
@PakebuschR: noch mal: wo ist der Unterschied: Finanzierung über 24 Monate zu 0% (mache ich in der Regel so) oder für den gleichen Preis jedes Jahr ein neues Gerät. Warum sollte man das nicht machen???
 
@SteffenB: Weil man seine Gier auch im Griff haben kann ?
Der grundlegende Punkt dürfte aber eher deine Abneigung dagegen sein, das ganze als ein den Herstellern auf den Leim gehen ansehen zu sollen.
 
@SteffenB: Klar, das Smartphones kostet ja auch nichts oder gibt es für einen Euro, die monatlichen Beiträge für den Vertrag (24 Monate oder länger wenn man nicht rechtzeitig kündigt) sind ja nichts...
 
@PakebuschR: versteh ich nicht...ich finanziere direkt beim Hersteller oder Händler für 0% - ohne Vertrag. Und dazu hole ich mir den Betrag der passt.

Den Vertrag brauch ich sowieso und ein neues Smartphone hole ich auch alle 2 Jahre - also warum nicht. Wie gesagt KEIN finanzieller Nachteil zum Ratenkauf / Finanzierung und die Vorteile der neuen Geräte...
 
@DerTigga: kann man, muss man aber nicht...wenn ich dem Hersteller damit auf den Leim gehe, die gleichen Kosten zu haben wie bisher und dann die neuesten Funktionen benutzen kann - dann herzlich gern.

Nebenbei wäre das bei mir ein Vorteil bei meinen vielen VHS-Schulungen: Oft kann ich Funktionen nicht zeigen, weil meine Geräte diese nicht mehr unterstützen.
 
@SteffenB: Wenn dir das als einziges einfällt, wie du gehen oder viel eher: bestimmt (nur) gegangen worden sein könntest.. Scheuklappenmodus auf voll on würd' ich sagen.
 
@DerTigga: das ist denn das wieder für eine schräge Diskussion?! Warum sollte man es denn nicht machen??? Und warum muss man ohne Argumente dagegen argumentieren???

Ich hab dir diverse Dinge aufgezählt: Immer die aktuellen Funktionen, für mich interessant für die Kurse (und übrigens auch, weil ich seit Jahren eBooks dazu schreibe) und wie gesagt der gleiche Preis wie bei meinem bisherige Ratenkauf...was hat das mit Scheuklappen zu tun?
 
@SteffenB: Genau darum gehts, das es angeblich reicht, das du die Diskussion schräg findest und dann ist sie es auch und das wenn du das ganze "Angebot "gut findest, das auch so ist. Rechts und links von dir lebt niemand und nichts bzw. das, was da ist, hat sich deiner Maßgabe unterzuordnen und nicht auch andersrum ?
Gesetzt den Fall, Samsung (oder ähnliche) wären ein einziger Mensch, dann kriegt es dieser Mensch meinem Eindruck nach inzwischen hin, nicht nur mit 2 sondern mit sozusagen 3,15 Füßen auf der Umwelt rumzutrampeln und Indianer wie du tanzen zum Takt der Füße ums Bedenken-Verbrennungs-Feuer bzw. feiern sich, ne "gute" Beute geschossen zu haben. Ziel bzw. Vorsatz des Herstellers: Kunden-Abstumpfung im Punkt Umwelt und Andocken (wollen) des Herstellers am Punkt Gier nach Neuem erfolgreich erreicht.
Ich nenne sich dem unreflektiert hingeben / reichlich widerstandsfrei einzuschwenken eben so: auf den Leim gehen.
 
@DerTigga: na die Umweltkeule haste jetzt als Argument - natürlich ein sinnvolles - aber sehr spät ausgepackt!

Nur mal so am Rande: ich bin iPhone-Käufer. Die Verpackungen sind zu 99% recyclebar, fast 100% der Energie bei Apple kommen aus erneuerbarer Energie und die Produkte werden seit Jahren auch immer weiter recycelt - natürlich bisher nicht zu 100%.

Was Samsung oder andere in dem Bereich machen weiß ich natürlich nicht.

P/S: Ich fand die Diskussion schräg, weil du keinerlei Argumente angeführt hast. Hast Du jetzt nachgereicht und damit finde ich sie nicht mehr schräg...
 
@SteffenB: Nur mal so am Rande: Ich bin Blackberry-Käufer ;-)

Was aber in Summe wenig damit zu kriegen hat, mit welcher geistigen Haltung so einige Menschen an das kaufen (sollen) von neuer Smartphone & Tablet Hardware herangehen oder - so wie ich das sehe - Herstellerseitig herangedrängelt werden.
Ich finde es wichtig, sich da, bei egal welchem Hersteller, nicht einlullen zu lassen sondern wachsam zu bleiben, auch wenn man noch so gerne denken möchte: der meints doch sicher gut mit mir, ist in hohen Prozentsätzen (nur) drauf aus, mir was Gutes zu tun.
Das beste bzw. Geld für die Marketingabteilung sparendste, was solchen Herstellern passieren kann, ist natürlich das die ganzen "normalen" Käuferleins sich zerstreiten oder gar gegenseitig aufeinander eindreschen, a la wie unintelligent es doch sei, nicht das neueste vom besten bzw. teuersten schnurstracks erwerben gehen zu wollen..
Genau deswegen gabs auch keine Argumente, weil das meiner Ansicht nach sehr weit verbreitet ist.
Weshalb sich jeder fragen sollte, ob nicht schon längst Opfer bzw. Sklave ist - es nur noch nicht so wirklich gemerkt hat.
Gegen sich stark dagegen sträuben, es (durch entsprechend herangetragene Erwartungshaltung anderer) merken bzw. hinterfragen können zu sollen, ist natürlich nur schwer was zu machen.
 
@SteffenB: Ganz ehrlich. Was haben die aktuellen Generationen schon noch für wesentlich neue Funktionen. Einzelne Sachen sind ein wenig erneuert. Aber ich würde sagen für 90 Prozent nicht spürbar.

Ich persönlich wähle bei Verlängerung nie das aktuelle Top Modell, weil es einfach nur sinnlos Geld verbrennen ist.
Das letzte Modell leistet im Grunde das gleiche und ist im Preis locker um 50 Prozent gefallen.
 
@andi1983: ich wähle auch nur alle 2,3 Jahre ein neues Modell, dann das aktuelle.

Bewahrheiten sich aber z.B. die Gerüchte zum iPhone 8 tut sich dort dieses Jahr ja eine Menge und auch die Kamera des Plus-Modells mit 2 Linsen und damit "echtem" Zoom hätte ich letztes Jahr gern mitgenommen.

Zumal ich VHS-Kurse dazu geben und Bücher schreibe und da würde es für mich absolut Sinn machen, die aktuelle Version zu haben und zeigen und beschreiben zu können.
 
@SteffenB: "2,3 Jahre" sind schon was anderes als 1 Jahr.

Die Kamera wenn sie denn hält was sie verspricht lasse ich mal als Argument gelten aber für die Masse auch nicht so interessant und was soll dann jedes weitere Jahr so legendäres kommen?
 
@PakebuschR: nein, da hast du sicher Recht, große Veränderungen gibt es sicher nicht jedes Jahr...es wird ja - zumindest ins Pro-Modell bei Apple - dieses Jahr sehr viel Neues reingepackt. Damit ist die Wahrscheinlichkeit für Neuerungen im nächsten Jahr gering. Ich kann mir beim Pro-Modell aber auch vorstellen, dass das nur einmalig auftaucht und die Änderungen dann nach und nach in die normalen Modelle übernommen werden...alles Spekulation, ich weiß.

Ein schönes Wochenende!
 
@SteffenB: Akku kann man auch Tauschen bei Festverbauten brauch man Handwerkliches Geschick oder gibt es zum Handy Doc.
 
@Freddy2712: klar kann man Akkus tauschen lassen.

Das ist aber mit Mehrkosten verbunden...iPhone min. 35 € für Akku und Wechsel.

Mir ging es darum, dass man eben diese ganzen Dinge nicht tun muss und trotzdem immer das aktuelle Modell hat und keinerlei finanziellen Nachteil...
 
@SteffenB: Akkus verschleißen bei dem einen früher bei anderen später das Nutzungsverhalten ist dafür ausschlaggebend war immer schon so.

Aber jetzt sei mal Ehrlich zu dir selbst Akku z.B. beim Handy Doc 35 - 50 Euro sofern es selbst nicht machen kannst.
Ein Neues Smartphone nehmen wir als Beispiel IPhone Kostet ab 900 Euro also da bezahle ich lieber eventuell einmal den Akku Wechsel sofern es überhaupt nötig ist.
Mein Lumia 950 XL (fast 2 Jahre) kostet der Akku 25 Euro Original Wohlgemerkt.
Hab hier noch ein Sony Experia Z1Compact (fast 4 Jahre) rumliegen wo der Akku gerade Kaput geht mache ich das selber und will es Anständig haben 10 Euro für das Werkzeug dazu 15 Euro der Akku 3 Euro dieses Klebe Dichtungs Pad dennoch grob 20 Euro.
Werkzeug braucht man ja nicht Zwangsläufig erleichtert es nur.
Und beim Z1C ist der Akku jetzt nach bald 4 Jahren Defekt es ist eigentlich nur noch am Netzteil benutzbar als GameBoy.

Ich finde der Akku Wechsel rentiert sich generell und ich würde sogar dafür
Plädieren das dieses per Gesetz dem Nutzer immer möglich sein muss ohne Werkzeug.
Genauso wie ich dafür Plädieren würde jedes gerät muss 5 Jahre Support erhalten in form von Mindestens Sicherheits Updates.
 
@Freddy2712: du hast absolut recht mit deiner Aufstellung.

Es ging aber darum: Wenn jemand - wie ich das die letzten 2x gemacht habe - jeweils über 24 Monate ohne Vertrag beim Hersteller oder im Laden das Gerät zu 0% finanziert (was ja meistens so ist) kann er doch lieber die Upgrade-Variante nehmen. Kostet exakt das Gleiche und bietet die neuen Funktionen - was auch immer das dann ist...mal mehr, mal weniger.

Und dann wäre ein Akkutausch mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Außer meine neuenApple-Geräte repariere ich übrigens alle Geräte - so weit man was Reparieren kann - selbst. An die älteren Apple-Modelle meiner Frau und Tochter geh ich aber ran - bis hin zum Komplettzerlegen.
 
Gibt es übrigens auch schon seit 2 Jahren von Apple: https://www.apple.com/shop/iphone/iphone-upgrade-program...Preis für das teuerste Modell (iPhone 7Plus mit 256 GB) nahezu identisch, sogar etwas günstiger (45,75 $ = 38,72 Stan heute). Apple Apple Care+ gibts auch inklusive

Leider nicht in Deutschland verfügbar.
 
Bei dem Preisverfall den Samsung Geräte hinlegen zahlt man hier nur drauf.
Für Samsung sicherlich ein top Deal :D
 
Wer braucht jedes Jahr ein neues Smartphone?
Was soll jedes Jahr neues kommen was eine Neuanschaffung lohnt?
Was rechtfertigt es überhaupt ein neues Gerät herzustellen wenn man dem Käufer quasi nichts neues bieten kann?

Am Design ändert sich eh nicht viel wie man in der Vergangenheit sieht bzw. sehen eh alle fast gleich aus, naja bleibt noch die Modellnummer das reicht den meisten anscheinend schon aus.
 
@PakebuschR: Die Fanboy :D
 
Natürlich hat Samsung etwas davon, laufende Einnahmen und damit eine Kundenbindung!
 
@Romed: Vor allem aber stetigen Absatz um sich am Weltmarkt zu behaupten bzw. nicht so doof da zu stehen, wenn sich nur noch die absoluten Hardcore Fans die 1000€ Geräte leisten wollen.
 
Umweltverschmutzung mit Ansage.
 
@Thomas Höllriegl: Umweltverschmutzung ist Geil (in die Kundenköpfe pflanzen) Kampagne. Man könnte auch sagen: nen seelisch gangbaren Weg über Umweltleichen aufzeigen..
 
@Thomas Höllriegl: In diesem Fall tatsächlich mal nicht, was für sämtliche dieser Ankaufprogramme gilt. Die prüfen das Gerät ja auf Schäden, weil sich das ganze für sie nur lohnt, wenn sie das zurückerhaltene Gerät als Gebrauchtgerät gewinnbringend weiterverkaufen oder im Rahmen von Garantieleistungen als refurbished verteilen können.
D.h. die eingesendeten Geräte kommen definitiv NICHT auf den Müll, sondern werden sinnvoll eingesetzt.
Das macht es allemal besser, als würden die Leute sich alle 2 Jahre ein neues Smartphone kaufen und das alte wegschmeißen oder im Schrank verrotten lassen. Für den Hersteller lohnt es sich auch, weil er für Garantieleistungen nicht einen Vorrat nachproduzieren muss, sondern auf einen kontinuierlichen Strom Altgeräte setzen kann. Für die Umwelt ist das eher positiv.
 
@mh0001: Irgendjemand kauft das Gerät dann gebraucht und wirft dafür ein anderes weg. So oder so bleibt das Umweltverschmutzung.
 
Pah, jedes Jahr wie langweilig. Wir wollen endlich jeden Monat!
Je nachdem welcher Hersteller gerade sein aktuelles Flaggschiff vorgestellt hat, bekommt man es dann direkt zugeschickt. Das ist es was der verwöhnte Westler, der sonst schon alles hat dringend braucht. Zusätzlich geben die Hersteller eine Absichtserklärung ab, dass die gebrauchten Smartphones garantiert nicht weiterverwendet werden, sondern direkt zum Fachgerechten Recycling in ein tiefes Loch in Afrika geworfen werden.
 
@chris899: Gibt's schon. Nennt sich Youtuber. Musst nur lustig sein und etwas über Technik quatschen, dann wirst du von den Herstellern beworfen mit Geräten.
 
@chris899: Jaaaa so ne "Flat-Rate" für Neugeräte wär cool - Monatlich 15 Euro an "irgendwen" zahlen und das neue Gerät liegt pünktlich am 1. in der Post... ;-)))
 
Erinnert mich irgendwie an Jahreswagen ;)
 
...noch mehr Einweg-Wegwerf-Geräte und Elektronikschrott...
Da macht's natürlich auch keinen Sinn, einen tauschbaren Wechsel-Akku einzubaun...
Aber was solls's - solange das Geschäft läuft... echt dämlich und ökologisch "der" GAU!
 
sorry aber wer kauft bitte direkt beim hersteller???? Da zahlt man sich doch nur blöd...

999€ für mini änderungen wo kein schwein äähhhh mensch braucht. Ich wette meine eier drauf das die meisten am ende nicht mal unterscheiden können welches nun das note 8 ist wenn man s8 plus und note8 nehmen würde... Aber sind ja ca. nur 500€ unterschied muss das s8+ ja müll sein.

Muss schon schwer sein stat in rate zu zahlen das geld einfach zu sparen und am ende für einige hunderter billiger zu kaufen als beim hersteller selbst o.O

Naja mir tun solche leute echt leid auch wenn die nix dafür können scheint ja sowas wie ne krankheit zu sein... so jetz könnt ihr mich flamen hf^^
 
tja. .. bald gehen wir nur noch arbeiten um überall unsere "abos" bezahlen zu können. ich verstehe das man sich etwa von 2007 bis 2015 jedes jahr ein neues geröt geholt hat. aber muttlerweile sind selbst die mitteljlasse geräte mehr als ausreichend. apple mit seinem dämlichen jahres zyklus hat wirtschaftlich ein aufschwung gebracht aber für den endverbraucher entsteht nur das bild, das alles was man kauft sofort veraltet ist. so ein blödsinn. ich hasse es am handy zu tippen. xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:05 Uhr CHUWI 14,1-Zoll-Notebook-Ultrabook Herobook Intel Atom X5-E8000, 1,04 GHz bis 2,0 GHz 1920 x 1080 HD-Bildschirm mit Blendschutz 4 RAM 64 GB HDMI M.2 Slot WiFiCHUWI 14,1-Zoll-Notebook-Ultrabook Herobook Intel Atom X5-E8000, 1,04 GHz bis 2,0 GHz 1920 x 1080 HD-Bildschirm mit Blendschutz 4 RAM 64 GB HDMI M.2 Slot WiFi
Original Amazon-Preis
249,00
Im Preisvergleich ab
249,00
Blitzangebot-Preis
211,65
Ersparnis zu Amazon 15% oder 37,35
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte