Bekannte Probleme im neuen Windows 10 Build 16237 für PC

Microsoft ist mit der Entwicklung des Windows 10 Fall Creators Update schon weit gekommen. Neue Funktionen sind nicht mehr zu erwarten, jetzt geht es nur noch um das Beheben der noch immer zahlreich auftretenden Probleme. mehr... Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Control Center Bildquelle: Windows Central Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Control Center Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Control Center Windows Central

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
vielen dank an alle betatester...wenn bei mir dann so in 2-3 jahren doch mal ein neues gerät in planung ist, bekomme ich dann vielleicht ein ausgereiftes system, so wie w7 jetzt schon...
 
@Rulf: Da kannst lange warten - das is ne "ewige" Baustelle. Ständig wird umgemodelt und Neues dazugepfuscht - Fehlerbehebung? Brauch ma ned - der Kunder frißts auch so...
Windows 10 NEIN DANKE!
 
@Rulf: Kann man seit Jahren schon mit Win8.1...
 
@L_M_A_O: Windows 8 ist bei weitem noch nicht ausgereift. In der Tat ist es eher so, dass das System als Windows 10 weiter reift (um natürlich halbjährlich wieder in einen Betazustand zurückgeworfen zu werden), aber nicht mal MS selbst weiß, wo es hingehen wird.
 
@Niccolo Machiavelli: Besser als Win7 ist es allemal. Warum soll es noch nicht ausgereift sein?

Zwischen Win8.1 und W10 hat sich aber einiges getan, genau wie zwischen Win7 und Win8.1.
 
@Rulf: Die Insider Preview ist ein Betatest neuer Funktionen. Manchmal sind es nur Feature Updates, manchmal Änderungen am Core. Die Stable Versionen sind auch in Unternehmen angekommen und ich würde mir wünschen, dass es bei allen ankommt. Ich finde das UI im Alltagsgebrauch wesentlich schneller zu bedienen. Die neue Systemsteuerung ist zwar noch nicht vollständig, aber auch die Einstellungen sind schnell zu erreichen.
 
@mil0: Na, so viele Funktionen, die über die alte Systemsteuerung und aller Unterfensterchen einzustellen sind, wird die Umstellung auch noch ein paar Versionen dauern. Aber früher oder später (eher später) wird die alte Systemsteuerung vollständig verschwunden und in den PC Einstellungen integriert sein.
 
@mil0: trotzdem tauchen in den dann ausgelieferten kundenversionen immer wieder vermeidbare fehler auf...das die insider nix für den produktiven bereich weil alpha(nachträglich größere änderungen bis zur vollständigen entfernung von optionen) ist mir schon klar...was den usern dann als stabil angeboten wird ist so dann eher beta...
 
@Rulf: Wenn es danach geht ist ein OS nie Final bzw. immer Beta, da muss man nur mal in z.B. Win7 Foren schauen was es da für Probleme gibt, diese liegen aber auch nicht immer allein am OS selbst. Der Großteil bekommt davon aber weniger mit, da läuft es einfach und die brauchen daher nie ein Forum zu betreten.
 
@Rulf: Hast wohl den Text dazu nicht gelesen, hier handelt es sich natürlich um eine Insider Build, nimm eben eine Final Build und werde glücklich.

Die Betatester machen das freiwillig und gern, das wird sich auch in 2-3 Jahren nicht ändern denn die Entwicklung bleibt nicht stehen, dem musst dich ja nicht anschließen.
 
@PakebuschR: gute Antwort,
 
@PakebuschR: natürlich habe ich den gelesen...ich würde auch nie auf die idee kommen mir sowas zu installieren...das sind aber eher alpha und die sogenannten stabilen builds dann entsprechend beta, wenn man sich die fehlerliste so anschaut...was dem zahlenden kunden alles so angeboten wird...
gut ich hätte gleich alpha-tester schreiben können...
 
@Rulf: Musst du ja nicht, sofern man das mit dem alten System noch vergleichen will bzw. kann:

- Fastring ist Alpha, kann viele, teils schwere Bugs enthalten,

- Slowring ist dann Beta d.h. auch noch "viele" Bugs,

- Release Ring kann man als Release Candidate betrachten, also die ansich weitestgehend stabilen Builds.

Inzwischen ist man aber schon recht weit fortgeschritten, so halten sich die Fehler im Fastring auch in Grenzen wie man sieht, ist aber dennoch nur was für Interessierte/Leute die Spass daran haben was auszuprobieren/zu testen.

Die Masse also die zahlenden Kunden enthalten dann aus letzterem ihre stabilen (ehemals RTM) Build/s über Windows Update oder als ISO/auf Datenträgern, mit denen wirst du dann sicherlich auch glücklich, es steht ihnen/dir jedoch frei jederzeit ins Insider Programm ein-/auszutreten.
 
Also "umfangreich" ist was anderes bei mir. Das ist eher eine Liste, die in 1-2 Wochen auf 0 zurück gehen könnte :)
 
Neue Gratis-Bugs sind bestimmt auch dabei :)
 
Waere nett, wenn das update funktionieren wuerde. Seit 3 Stunden sitzt es da und erwartet den Download, ohne Moeglichkeit, diesen zu starten...
8 Stunden spaeter wurde die Pipeline von Microsofts scheinbar schlecht bezahlten Klempner von der Verstopfung befreit und es erschien ein Download Button. Nun muss nur noch auf den download und die damit verbundene Installation gewartet werden.....Das wird wahrscheinlich die ganze Nacht dauern..
Nach weiteren 12 Stunden passierte immer noch nichts. I give up.....
 
@all, euch ist aber schon bekannt was ein "Insider Build" ist, oder?
 
@GeeXtaH: insider sind die versionen mit umfangreichen feedback-funktionen...um es mal vorsichtig auszudrücken...da oben steht nur was von build...erst aus dem weiteren text ergibt sich das es sich um eine insider handeln muß...
 
@Rulf: Im "neuen" Build ist eindeutig Beta. Das ist seit der ersten Insider-Tage so beschrieben worden. Außerdem wird anhand der Build-Nummer klar, dass es sich um etwas zukünftiges handelt.
 
@SunnyMarx: Mit der Build-Nummer kann nicht jeder was anfangen, sollte man schon im Titel angeben da einige ja nicht weiter lesen. Eine neue Final Build ist auch eine neue Build.
 
@PakebuschR: Manchmal werden Nutzer echt für Superblöd gehalten, oder? Und ein andermal für Hyperintelligent. Irgend wie sollte man schon einem jeden soviel Intelligenz zusprechen, dass er/sie sich etwas näher mit einem Thema beschäftigt, bevor er blind ne Anleitung zur Fehlerbehebung durchführt, oder?

Und die, die wirklich kein Interesse an ihrer Elektronik haben, werden hier wohl kaum lesen. Und wer regelmäßig hier die Artikel liest, wird wohl auch das Thema von vor 2 Tagen gelesen haben, in dem es um das neueste Build von Windows 10 im Fast-Ring ging und eine Herleitung zu diesem Artikel finden können, ohne sich einen Zacken aus der Krone zu brechen.
 
@SunnyMarx: Siehst doch an den Kommentaren wie es (nicht nur auf WF) zugeht, zum Teil wird eben nicht groß nachgedacht was/bevor man postet und/oder nur die Überschrift gelesen und ein "geringer" Teil will auch einfach nur trollen. Da könnte man mit entsprechenden Überschriften schon etwas "vorbeugen", andererseits bringt es aber auch Klicks.
 
@PakebuschR: Gemaule über die ständigen Windows Updates hab ich aber auch schon bei WF-Artikeln gesehen, bei denen der Begriff "Insider" in der Überschrift stand. Also das ist kein Weg, um Trolle und Möchtegernmaulhelden aufzuklären. Und der desinteressierte Nutzer schaut hier eh nicht rein. Der Normalo-Nutzer wohl eher auch nicht.
 
@SunnyMarx: Weil einige das Insider Programm wohl auch nicht ganz verstanden haben.
 
Die Icons waren nach dem Upgrade alle aus der kombinierten Taskbar/Anwendungsübersicht weg. *kopfkratz* Das gab's auch noch nicht. :)

Ein sfc -scannow hat das Problem beheben können.
 
@RalphS: *lach* Ist doch schön, wenn man mal einen neuen Patzer serviert bekommt. Sonst würde es zu langweilig. Bei mir lief das Update komplett fehlerfrei durch, wie seit den letzten 7 oder 8 Builds. Auch von der Stabilität des OS selbst, kann ich nichts negatives mehr berichten. Einzig die ein oder andere App kratzt mal nach nem Update ab. Also ein wenig Arbeit hab ich dann doch mit den Builds. Aber so massiv wie zu Beginn von Windows 10 ist es schon lange nicht mehr.
 
das die dieses Update Problem nicht in de Griff kriegen, ob mal was startet oder überhaupt was gefunden wird ist immer Lotterie, Windows Store the same
 
@Al13: Ist halt eine Insider Build.
 
@PakebuschR: na klar ist es das, aber nun wollen wir mal nicht so tun, als ob das bei den Final Rls besser wäre, gerade der Windows Store ist ein Glückspiel, ob er mal downloadet oder doch lieber wieder irgendeinen Fehler anzeigt
 
@Al13: Hatte ich bisher keine nennenswerten Probleme.
 
Warum das Map Feature wieder weg ist, bleibt wohl auch ein Rätsel. das war doch ganz praktisch und habe ich oft mit meinem Windows Phone benutzt .......
 
Mails werden nicht mehr seit Tagen bei dieser Build 16237 synchronisiert. Bei mir betrifft es alle 4 AOL-Konten und einen T-Online Account!

MS muss das schnell fixen!! Es liegt an der Mail-App sondern wirklich an der Build...
 
Mein Computer läuft seit dem Update von Windows 10 auf Linux Mint wieder einwandfrei :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beiträge aus dem Forum