Microsoft kündigt überraschend ein weiteres Surface-Event an

Das Redmonder Unternehmen hat einigermaßen überraschend ein weiteres Surface-Event angekündigt, dieses Mal ist der Veranstaltungsort das chinesische Shanghai. Was Microsoft dort zeigen könnte ist aber völlig unklar und dazu gibt es auch schon ... mehr... Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Event, Shanghai Bildquelle: Microsoft Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Event, Shanghai Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Event, Shanghai Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nur damit ich das richtig verstehe? Erst die letzten Tage kamen News zu Nadella und Co, dass Microsoft kein normales Smartphone bringen wollen.
"Wir werden nicht mit einem weiteren Gerät auf den Markt kommen, das schon jemand anderes gebaut hat" (Zitat aus News https://winfuture.de/news,97461.html)

Und jetzt kommt s oetwas, dass Microsoft zeigen möchte, was als Nächstes kommt?
Werde nur ich dadurch getriggert?

Wobei es an sich zu früh ist, dass da wirklich schon DAS große neue Ding, das Smartphones "ersetzen" soll, kommt.
Am Haken hat mich Microsoft damit aber auf alle Fälle und ich bin gespannt, hoffentlich schlägt das nachher nicht negativ aus, nachdem nun erst solche Erwartungen geschürt wurden.
 
@Tical2k: ich würde mir wünschen du hättest Recht... Aber ich kenne zu viele Gründe die dagegen sprechen.

Voraussetzungen für ein SurfacePhone:
1. Softwarepartner... man müsste vorab schon mit mindestens 50 Softwareschmieden im Kontakt sein und den "neusten Shit" anbieten können
2. Hardwarepartner... selbst ein Phone auf dem Markt bringen ist super... aber Microsoft braucht eine BASIS für das OS, eben mal 10 Millionen Phones zu verkaufen (was viel ist) ist definitiv zu wenig um sich im Markt verankern zu können.
3. DIE IDEE... mit einem Display und einem genialen System kommt man nicht weit, man braucht "THE NEXT BIG SHIT" ...

und das alles muss verzahnt gut Präsentiert werden (und Shanghai ist meiner Meinung nach n Ort, wo man Hardwarepartner findet, den Rest aber nicht).
 
@Tical2k: Die große Ankündigung könnte sein, dass Windows 10 Mobile eingestellt wird, kein Redstone 3 erhält, nur noch Sicherheitsupdates verteilt werden, bis September 2018 der Mainstreamsupport ausläuft. Endlich Gewissheit, die Welt soll davon erfahren!
 
@davidsung: ja, aber dass das so kommt weiß doch schon die ganze Welt... oder jedenfalls der Teil, der regelmäßig WinFuture liest :-)
 
@Tical2k: Ich bin gerade auch dermaßen getriggert von den beiden Ankündigungen in so kurzer Zeit!

@bear7: Wie sah das ganze eigentlich vor dem Surface Pro 1 aus? War da schon irgendwas zu dem Formfaktor bekannt?

Okay, es ist nicht wahrscheinlich, dass das Surface Phone kommt... Aber es wäre geil, wenn! Vor allem, wenn es wirklich ein Gerät mit aufklappbarem Touchscreen wäre, wie man es aus den Konzeptvideos von MS kennt.
 
@Tical2k: nun ja, die bisherigen Smartphones von Microsoft waren ja allesamt nicht ganz normal. Und wenn irgendjemand noch daran glaubt, dass Microsoft ein Kaninchen aus dem Hut zaubert, der glaubt auch an den Weihnachtshamster. Bei Microsoft sollte man sich schämen was man jahrelang mit seinen Mobilgerätekunden gemacht hat.
 
Mein Tipp: Surface Pro 5, Surface Book 2 als die üblichen Verdächtigen und als Neuheit ein "Surface Home", also ein Lautsprecher mit Cortana Integration, der als Konkurrenzprodukt zu Amazon's Echo positioniert wird.
 
@LotuSan: Genau an das hätte ich auch gedacht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es etwas völlig Neuartiges geben wird, aber irgendwer hatte bisher ja immer als Erster die Idee für was völlig Neues. Ich lasse mich gerne überraschen.
Auf jeden Fall hoffe ich, dass es keine Leaks geben wird dieses Mal :)
 
@slic0r: Lass uns träumen: MS bringt vollkommen unerwartet und überraschend (wie damals bei der HoloLens) einen neuen Formfaktor raus, der Smartphones ersetzt! ;-)
 
Surface Book 2 mit aktueller Technik und ohne den Spalt aus der ersten Generation. Dann würde ich wohl zuschlagen.
 
Die meisten sehen das bestimmt anders, ein Microsoft Smartphone mit einem sehr angepassten Android OS würde ich ziemlich cool finden. Aber kommt so natürlich nicht...
 
Ein Phone mit Hybrid-OS, Windows Mobile und Android... würde ich sofort kaufen.
 
@max06.net: es würde ausreichen die Android Bridge ("Projekt Astoria") aufleben & fertig zu stellen und unter Windows 10 Mobile Android APKs nutzen zu können. Dürfte dank der Linux Shell eigentlich nicht mehr all zu schwer sein. Sandbox drum und ab damit ...
 
@Rumpelzahn: Glaube nicht, dass das noch kommt. Microsoft befürchtet wahrscheinlich (sicher zu Recht) dass dann niemand mehr native Windows Apps programmieren würde und ob das auf lange Sicht so gut wäre, bezweifle ich stark.
 
@LotuSan: Auf der anderen Seite könnte man das ja auch von Project Centennial befürchten. Astoria hätte dem Store hingegen einen guten Schub geben können.
 
@adrianghc: Project Centennial bringt aber nur reguläre Win32 Anwendungen in den Store, die im Grunde für die gleiche Platform (Windows) entwickelt wurden. Wenn sich aber kein Entwickler mehr die Mühe macht, Windows als Entwicklungsplatform ins Visier zu nehmen, könnte das böse enden.
 
@LotuSan: Da hast du nun allerdings auch nicht Unrecht. Guter Punkt!
 
@LotuSan: Und wer macht das momentan?
Wenn dann müssten sie mal Android und iOs Support für ihre UWP bringen, ansonsten entwickelt ja kaum jemand dafür, so toll das Konzept auch sein mag
 
@glurak15: Ja, momentan wird es noch nicht so genutzt, wie Microsoft das gern hätte, weil es wenig Anreiz gibt. Da muss Microsoft jetzt entsprechende Anreize schaffen, was mit Windows 10 S ja gemacht wird. Man schafft es aber nicht eine Platform zu etablieren, indem man Entwicklern auch noch den letzten Grund entzieht, eine Entwicklung überhaupt in Betracht zu ziehen.
 
@LotuSan: Ich sehe den Anreiz bei W10S nicht. Nur weils dann ein paar gibt, die nur diese Apps nutzen können, obwohls jetzt auch alle W10 Nutzer nutzen können, wird kaum mehr Entwickler dazu bewegen, Universal Apps zu entwickeln.
Da seh ich mehr chancen, wenn die Apps zusätzlich auf Android und iOS laufen, denn dann kann man auch gleich die grossen Märkte bedienen und hat immerhin die Apps ohne grosse Anpassungen auch für die eigene Plattform.
Würde ich sehr begrüssen, das Android SDK ist eine ziemliche Zumutung.
 
@Rumpelzahn: ja das bitte! Da würde ich mir direkt wieder ein.win phone kaufen.
 
@Rumpelzahn: Ich glaube, das kann man knicken. Hab damals mal mit den Verantwortlichen für Astoria Kontakt gehabt und die wollten das Thema am liebsten totschweigen.
 
@Rumpelzahn: Das Projekt mit Bash stammt tatsächlich sogar von Project Astoria ab.
 
@max06.net: Das Problem ist, dass die AGB von Google weit weg von MS sind, dass ich mir sowas nicht vorstellen kann. Google mochte mit allen Daten die hochgeladen wurden alles machen können. Das gilt für alle Dienste. MS gibt genau gegenteilige Angaben. MS erhebt für rein gar nichts Ansprüche. Daher wird sowas nicht passiere.
 
@Agredo: Dass das sehr unwahrscheinlich ist, ist mir auch klar... aber man wird doch wohl noch Träumen dürfen... :D
 
Android ist der größte Parasit der modernen Mobilen Betriebssysteme, welcher von den Persönlichen Daten lebt. Und die leute infizieren sich damit freiwillig. Es muss ein Mobiles Betriebssystem von MS geben, um der Datensammelkrake google zu entkommen. iOS wäre auch eine Möglichkeit, aber nicht für mich. Von daher hoffe ich das MS weiter Phones anbietet.
 
@Agredo: Das ist aber kein Alleinstellungsmerkmal von Android. Wie uns die letzten Jahre immer wieder mal gezeigt haben, sammeln alle Anbieter eines OS fließig unsere Daten.
 
@DarthShader: Ich muss Agredo recht geben.
Bei Android gibt es Datensammel-Services die man NICHT deaktivieren kann.
Bei iOS hingegen kann man alles deaktivieren was einem nicht passt.
Google(Android) verhindert dies. Ebenfalls hat man bei MS WinPhone mehr Einstellungsmöglichkeiten als bei Android. Nur durch ein Root erhält man alle notwendigen Rechte.
 
@DarthShader: Alle sammeln daten, ja aber es geht darum welche daten gesammelt werden. Und google will mit allen Daten die jemand in den Diensten hochbeladen hat alles machen können. Man bleibt zwar besitzer aber google dar sie vervielfältigen und verwenden wie sie möchten.

Ihre Inhalte in unseren Diensten (Google)
Wenn Sie Inhalte in oder über unsere Dienste hochladen oder einstellen oder in unseren Diensten oder über unsere Dienste speichern, senden oder empfangen, räumen Sie Google (und denen, mit denen wir zusammenarbeiten) das Recht ein, diese Inhalte weltweit zu verwenden, zu hosten, zu speichern, zu vervielfältigen, zu verändern, abgeleitete Werke daraus zu erstellen (einschließlich solcher, die aus Übersetzungen, Anpassungen oder anderen Änderungen resultieren, die wir vornehmen, damit Ihre Inhalte besser in unseren Diensten funktionieren), zu kommunizieren, zu veröffentlichen, öffentlich aufzuführen, öffentlich anzuzeigen und zu verteilen. Diese von Ihnen im Rahmen dieser Lizenz gewährten Rechte dienen ausschließlich zur Durchführung, Förderung und Verbesserung unserer Dienste sowie zur Entwicklung neuer Dienste. Diese Rechtseinräumung bleibt auch dann bestehen, wenn Sie unsere Dienste nicht mehr verwenden, z. B. bei einem Brancheneintrag, den Sie in Google Maps eingefügt haben. Bei einigen Diensten können Sie auf von Ihnen bereitgestellte Inhalte zugreifen und diese aus dem entsprechenden Dienst entfernen. In einigen unserer Dienste wird unsere Nutzung der von Ihnen bereitgestellten Inhalte durch die Nutzungsbedingungen oder Einstellungen eingeschränkt. Achten Sie darauf, dass Sie über die notwendigen Rechte verfügen, um uns eine entsprechende Lizenz für alle Inhalte zu erteilen, die Sie in unsere Dienste hochladen.

An Microsoft bereitgestelltes oder auf Microsoft-Websites eingestelltes Material
Microsoft erhebt keine Ansprüche auf Material (einschließlich Feedback und Vorschlägen), das Sie Microsoft bereitstellen oder der Öffentlichkeit oder Mitgliedern einer öffentlichen oder privaten Community als Upload, Eingabe oder Übermittlung (jedes ein "Beitrag" und zusammen "Beiträge") zur Verfügung stellen. Durch das Posten, Hochladen, Eingeben, Bereitstellen oder Übermitteln ("Posten") Ihrer Beiträge gewähren Sie Microsoft, ihren verbundenen Unternehmen und notwendigen Unterlizenznehmern jedoch die Erlaubnis, Ihren Beitrag in Verbindung mit dem Betrieb ihres Internetgeschäfts (einschließlich, ohne Einschränkung sämtlicher Microsoft-Dienste) zu verwenden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Lizenzrechte, Ihren Beitrag zu kopieren, zu vertreiben, zu übermitteln, öffentlich abzuspielen, öffentlich vorzuführen, zu vervielfältigen, zu bearbeiten, zu übersetzen und neu zu formatieren, Ihren Namen in Verbindung mit Ihrem Beitrag zu veröffentlichen sowie das Recht, diese Rechte an die Zulieferer der Dienste unter zu lizensieren.
 
Der vollständigkeit halber:
https://www.apple.com/de/privacy/

Einfache URL / Fettes Statement / Klare Sprache
das sieht bei MS und Google ganz anders aus.
 
@Agredo: Tja, man kommt aber kaum noch drum herum. Ich bin gestern von meinem geliebten 950 DS auf ein OnePlus 3T umgestiegen, da jetzt auch die letzen mir wichtigen Dienste (z.B. DriveNow) und Windows Mobile den Dienst quittieren. Apple bietet keine DS-Geräte an, daher kommt es für mich nicht infrage. Abgesehen davon, dass mir die Preise für ein Apple-Gerät zu hoch sind für das, was die Dinger können (nämlich auch nicht mehr als mein 400 Euro OnePlus oder so manches noch günstigere Phone).

Android ist als OS ne Katastrophe. Unübersichtlich, die Konfiguration ist viel zu verstreut und nicht konsistent etc. Aber die Apps sind dafür um Welten besser als die auf Windows Mobile.
 
@HeadCrash: Mir sind meine Daten und meine Anonymität wichtiger als irgendeine App. Kein WhatsApp und kein Facebook
 
@Agredo: Na, man kann dem Datenaustausch ja entgegenwirken. Man muss z.B. Google Drive nicht aktivieren, Google Mail oder Kalender nicht nutzen etc.

Bei mir sind auf dem Phone alle MS-Apps installiert, so dass ich im Grunde an Google vorbei arbeite.

Auf der anderen Seite ist ein Smartphone irgendwann halt nichts mehr Wert, wenn man damit nur noch telefonieren kann. Dann kann man sich ein 50 Euro Feature-Phone holen und gut ist.
 
@HeadCrash: Dennoch werden Standorddaten, Kontaktdaten, Nachrichten synchronisiert mit dem Google server. Und google nimmt sich die Freiheit alles zu Nutzen. re2 zu O6 habe ich die AGBs gepostet
 
@HeadCrash: Mir ist es gründe egal wer was Nutzt, nur glaube ich dass die meisten leute nicht wissen was sie dafür opfern oder welchen wert das hat was sie opfern. Daher muss den leuten vermittelt werden. Was sie mit den Informationen machen liegt nicht mehr in meiner Hand.
 
@Agredo: Wie sollten sie denn das machen? Also Standortdaten vielleicht, auf Nachrichten hat Google doch gar keinen Zugriff, da sie nicht über die Google-Apps laufen, sondern in anderen Apps bleiben. Bei Kontakten bin ich mir nicht sicher, da die ja auf das Telefon synchronisiert werden. Allerdings habe ich sämtliche Synchronisierungen und Sicherungen mit Google abgeschaltet. Ich bin aber noch zu neu auf Android, um den vollen Überblick zu haben.
 
@Agredo: Na, das brauchst Du mir nicht zu sagen. Ich weiß in der Regel sehr genau, welche Daten ich wie in die Welt posaune und welche nicht.
 
@HeadCrash: Mit Nachrichten Meinte ich SMS (System eigene Nachrichten) Facebook und Whatsapp sind ja wieder ein anderer Schuh. Ich nutze nur Threema
 
@Agredo: Okay.. SMS nutze ich nur ca. zweimal im Jahr :) Aber wie gesagt, ich lerne gerade noch, wie Android überhaupt funktioniert und bin schockiert, dass ein so schlechtes OS so gut ankommt. Irgendwann weiß ich sicherlich noch besser, was nun an Google geht und was nicht.
 
@Agredo: Seh ich genau so mi WhatsAPP und Co. nutze auch nur Telegram ^^. Da sind die Leute wenigstens bereiter zu wechseln weil es kostenlos ist, und auch sehr sicher (mehr braucht man nicht).
 
@Agredo: ich nutze keine Google Dienste - mit Ausnahme von YouTube weil ich sonst nix publishen kann. Auf dem Handy (iPhone) sind dennoch keine Google Dienste installiert. Facebook Dienste (WhatsApp, Facebook usw.) nutze ich nicht und habe bei den jeweiligen Diensten auch keine Accounts. Telegramm und SMS / Telefonieren reicht auch.
 
@HeadCrash: Mir ist der Preis für die paar Apps zu hoch. Aber jeder bemisst den Preis den er bezahlt anders. (ich habe ja nichts zu verbergen somit ist meine Freiheit etwas anonym zu machen wertlos)
 
@Agredo: Dir ist klar, dass Microsoft auch Daten sammelt, oder?
 
@noneofthem: MS wertet diese Daten aber nicht aus, um damit Geld zu machen oder Nutzerprofile zu erstellen. Ganz im Gegensatz zu Google, deren Geschäftsmodell genau das ist.
 
@noneofthem: Es ist immer zu beachten was gesammelt wird und wie es verwendet wird. AGBs sind das stichwort. O6 re2 ist ein Anfang
 
Surface Book 2 mit Raven Ridge wäre ein Knaller.
 
@Odi waN: SP5 Oder SP4+ mit Type-C mit Tb3
 
@Agredo: Aber USB-C bitte nur als Ergänzung zum Surface Connector. MS sollte sich nicht Apple anschließen, was den Umgang mit Zubehör angeht. Das wäre genau das Gegenteil von Kundenfreundlichkeit.
 
"Microsoft will show the world what's next"

Die Ansage kann einem schon feuchte H...ände bescheren. Natürlich kann das was ganz banales sein, was halt als nächstes kommt. Aber so recht glaub ich das nicht. Es sollte doch mindestens eine stark erleichterte HoloLens oder ähnliches sein. Insgeheim spekuliere ich auf die Zusammenführung verschiedener Technologien und/oder Formfaktoren. Was auch immer das sein kann...
 
Eine MS-Watch in schönstem Bluescreen-Blau ;)
 
@toco: Wie sieht Bluescreen-Blau aus? Noch XP Nutzer oder Windows 7? Bei Vista, 8 &10 sah/ sieht man sowas nicht.
 
@Lostinhell78: Auch als XP Nutzer sah man die nur aus Ausnahme fällen, "schlimm" war es mit Win9x.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles