Zu wenig Klicks: PewDiePie will bei 50 Mio. Abos seinen Kanal löschen

Bei 50 Millionen Abonnenten will er seinen Kanal schließen: das hat der bekannteste YouTube-Gamer Felix Kjellberg, bekannt als PewDiePie, in einem bereits in der letzten Woche veröffentlichten Video bekannt gegeben. Dahinter steckt sein Frust über die stark ... mehr... Youtube, PewDiePie, Felix Kjellberg Bildquelle: Youtube.com/PewDiePie Youtube, PewDiePie, Felix Kjellberg Youtube, PewDiePie, Felix Kjellberg Youtube.com/PewDiePie

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Mehr als 15 Millionen US-Dollar Einnahmen soll PewDiePie von Juni 2015 bis Juni 2016 mit seinem Kanal eingenommen haben."

Wer arbeitet denn in der heutigen zeit auch schon gerne für solche Peanuts? Da kann ich mir ja gleich eine Putzstelle in einem MCDonalds suchen, da gibt es wenigstens Trinkgeld!!!!!
 
@BartHD: die 15 reichen ihm erstmal. würde ich auch nicht anders machen :D
 
@lazsniper2: 15 in diesem Zeitraum:) er hat ja vorher und danach auch noch was verdient :) ganz armer Junge. Würde ich mich auch beschweren. Hab diesen Youtube Hype noch nie verstanden. Liegt für mich auf einem Niveau mit RTL am Brennpunkt und gehört damit zu den Sendern die ich direkt aus der Programmliste lösche :)
 
@Conos: Mit den ganzen "Trend" Channels gebe ich dir absolut Recht. Das ist wirklich gleich auf mit RTL am Brennpunkt.

Aber so spezielle Channels, die du dir für deinen Geschmack aussuchst, finde ich, ist Youtube wirklich einzigartig.
Für Let's Plays bin ich eher auf Twitch unterwegs, Youtube Gaming hab ich noch gar nicht versucht...
 
@Conos: aber um es richtig zu sehen darf man nicht RTL oder YouTube die schuld geben sondern denjenigen welche den "Content" fordern...
Weil würde niemand mehr ASSI-TV/YouTube schauen gäbe es plötzlich wieder Kultur ... oder was auch immer...

Da der Contentlieferant von einem Content leben möchte, ist er genötigt die "größtmögliche" Zielgruppe zu erreichen (auf seinem Gebiet)... ALSO:
Bestimmt der Zuschauer (nicht der einzelne) was geliefert werden soll!

Und solange es 50 Millionen gibt die so nen "kack" (alla PewDiPie) schauen wird auch son kack geliefert...
=> wobei man schon fragen muss, wie viele wirklich wirklich "Aktiv" sind... Das meist gesehende Video in den letzten Wochen ist sein "ich höre auf Video" und hat 15Mio Views... was machen die anderen 35Mio... ganz zu schweigen von den normalen Viewzahlen!
 
@lazsniper2: Ironie ist nicht so Deine Stärke, oder?
 
@Painkillers: verstehe ich auf anhieb, und nutze ich ständig. in dem falle aber bewusst nicht. ganz nüchtern. 15 millionen verdient, reicht. punkt. bitte nix reininterpretieren ;)
 
@BartHD: Das ist halt schon jammern auf astronomischen Niveau.

Ganz besonders bezeichnend finde ich ja schon alleine das er Youtube die Schuld gibt das seine Videos weniger geschaut werden, das den Inhalt vielleicht niemanden mehr so sehr interessiert, auf diese Idee kommt er ja nicht einmal ansatzweise.
 
Ich kann den Typ nicht ausstehen und in letzter Zeit taucht er sogar überproportional häufig in meinen Suchen auf.
Irgendwie kann ich das was er da behauptet nicht im geringsten nachvollziehen... außer daß sich der Algorithmus offensichtlich geändert haben muss.
 
@Johnny Cache: Dann abonniere ihn doch, umso schneller ist er weg.
 
@tacc: Der Gedanke hat was! Darauf bin ich noch gar nicht gekommen...
 
@tacc: Ach deswegen die 49,7M Abos... Jetzt verstehe ich das endlich. Danke! :D
 
@Johnny Cache:
Wie gut, dass ich mich noch nie um diese "hippen!"-sonstwas-Channel auf Youtube gekümmert habe. Sobald eine Empfehlung von Youtube kam, habe ich die weggeklickt, inzwischen bin ich nicht mal mehr mit einer Mail-Adresse bei Youtube angemeldet und habe gerne meine ganzen alten Listen aufgegeben. Ich will mit Google und Youtube nichts mehr zu tun haben.

Welcher "Mensch", den man halbwegs ernst nehmen soll, folgt irgendwelchen Vollidioten auf Youtube, die jeden Tag Mist erzählen, Mist machen, oder Mist machen werden? Das ist für mich eine Entwicklung, die ich wohl niemals verstehen werde und auch nicht verstehen will.

Naja, andererseits, je eher sich die Menschheit selbst ausrottet, umso besser, also... Youtuber, immer weiter, immer heftiger und bitte bitte liebe Muslime, noch etwas mehr Feindlichkeit in unserer Gesellschaft und alles wird gut! Haha!!!
 
Na und? Ist doch kein Verlust.
 
@L_M_A_O: Ansichtssache.
 
Never heard, never seen...
 
@Massaka01: .. never was worth it.
 
@Massaka01: Dann bist du im Internet wohl nicht sehr informiert. Gucke seine Videos auch nicht, aber den Namen sollte man schon Mal gelesen haben.
 
@JacksBauer: Habe ich ja eben, im WF-Artikel. Gehts jetzt mit mir bergab, oder habe ich den Namen deiner Meinung nach noch rechtzeitig erfahren? Will ja nicht als hinterwäldlerischer Schrat mein Dasein fristen.
 
@Zwerg7: Ich sag nicht das du ein Hinterwäldler bist aber dich vielleicht in einer Blase im Netz bewegst und rechts und links davon nichts mehr mit bekommst. Ich kenne die Idole meiner Kinder auch nicht genau, Versuche aber nicht den Anschluss zu verlieren.
 
@JacksBauer: Du stellst ja gewagte Thesen auf, nur weil mir dieser PewDiePie Dingens da nichts sagt, bewege ich mich in einer Blase im Netz? Frage mich jetzt wo deine Prioritäten im Netz liegen, die ja auch zuweilen an die (Weiter)Bildung gekoppelt sind. Spinne ich diese These zu Ende, gehe ich davon aus das du ohne Google nicht mal weisst wann Frühlingsanfang ist.
 
@Zwerg7: Das weiß ich auch ohne Google. Ich finde es aber einfach nur ungewöhnlich das einer wie du, der sich auf IT Seiten informiert noch nie etwas von diesem Youtuber gelesen hat.
 
@JacksBauer: Siehst du, dass meinte ich mit Prioritäten. Wenn in einer Headline Youtuber PewDiePie steht, klicke ich erst gar nicht weiter. Dafür aber auf x-andere Artikel in denen ich für mich einen Mehrwert sehe/erhoffe, oder suche gezielt nach einer Information (aber sicher nicht nach einem Ritalinbedürftigen Youtuber) ;)
 
@JacksBauer: Wenn sich einer in einer Blase bewegt bist du es. Ich habe bis heute von diesem Typen auch noch nichts gehört.
Gut - er hat 49,7 mio Abonnenten. Ich behaupte aber mal dass die alle, einschliesslich ihm nicht systemrelevant sind.
 
@JacksBauer: Also ich arbeite in einem grossen Rechenzentrum und bin Gamer. Trotzdem habe ich von dem Typen noch nie etwas gehört. Allerdings spiele ich in meiner sehr begrenzten Freizeit lieber aktiv selber Games als das ich mir Videos über Games anschaue. Eine kurze Umfrage bei Kollegen ergab eben auch die völlige Unfähigkeit, diesen Namen zuordnen zu können. Liegt eventuell am Alter, wir sind alle schon 30+ und Erwachsen 8-)
 
@Hagendorf: > 30 bin ich auch. Schaue auch keine Let's Play-Videos, aber trotzdem sagt mir der Name etwas. Ich schaue Sachen wie Tagesschau, Tagesthemen, Heute Journal, ... aber auch da hat man schon von PewDiePie, Gronkh und anderen gehört.
 
@JacksBauer: exakt, ich guck mir halt nicht jeden mist an. ;)
 
@JacksBauer: Es gab auch auf Winfuture schon 1 oder 2 Berichte über ihn zu lesen, vor gefühlten 2,5 Jahren. Mit ner Videoverlinkung drin. Nach den ersten 25 sekunden anschauen hab ich abgebrochen, habe die Bezeichnung PewDiePie für mich auf PuhhMirwirdschlecht geändert und ihn die obersten Ränge meiner Blacklist befördert. Ohne Winfuture würde mir sein Name gut absehbar nichts sagen. Es gibt nunmal Ecken im Internet, wo man sich nicht drum reißt, sie mal zu besuchen.
 
"Die aktuellen Entwicklungen vergrämen ihm auf jeden Fall den Spaß an YouTube und er hat dazu auch ein paar Zahlen, die das ganze verdeutlichen sollen."
Er hat also nur Spaß, wenn die Aufrufe deutlich über 2 Mio. liegen? Also hat's mit Gaming gar nichts zu tun?
Übringes: "Bei 50 Millionen Abonnenten will er sein Kanal schließen": seinEN Kanal
 
@Skidrow: ja klar, die Quote muss doch stimmen. Unter ein paar Millionen pro Jahr macht man sowas doch auch nicht.
 
Ohne internet wären diese leute arbeitslos...Ich will eine internetsteuer für vielverdiener im internet!
 
@azuram20: fällt in Deutschland unter § 18 Einkommensteuergesetz: Einkünfte aus selbstständiger Arbeit.
 
@azuram20: Gibt es, nennt sich Gewerbe- und Einkommenssteuer.
 
@azuram20: Ohne Schokolade währen Millionen Zahnärzte arbeitslos.
 
Ich habe vor kurzem erst etwas komplett anderes gelesen:
http://www.pcgameshardware.de/Youtube-Thema-163920/News/PewDiePie-will-sich-neu-erfinden-1215135/

"Die Lust ist dem Schweden eigenen Angaben nach allerdings nicht vergangen, vielmehr will er sich neu erfinden. "Ich glaube, es wird ein riesiger Spaß. Ich bin so gespannt darauf, meinen Kanal zu löschen und neu anzufangen, wahrscheinlich mit einem beschissenen Kanal. Ich werde nicht mit Youtube aufhören, sondern nur den Kanal löschen."
 
Daran kann man aber auch sehen, wie krass gierig der Typ sein muss, wenn der bereits Millionen schwere youtuber seine Millionen Klicks nicht erreicht. Ein Niveau, was RTL wahnsinnig intellektuell aussehen lässt und dem Argument das klassische Fernsehen sei am aussterben.... kopf -> Wand.
Es ist aber nicht nur PewDiePie, auch viele andere (Deutsche) youtuber bestätigen das. Das beweißt meiner Ansicht nach etwas, was man immer leugnen wollte, das es nur um eins geht: Klicks und Geld.
Existenzen hängen dran und verh*ren sich dafür.
 
@kkp2321: Ja natürlich gehts um Klicks und Geld.
Vielleicht nicht am Anfang, aber sobald es sich lohnt wird doch überall kommerzialisiert. Ob es bei Underdogs aus der Musik ist, die, sobald bekannt, nach ein paar Jahren auf einmal Popmusik machen und mehr Merchandise als Musik oder eben ein Youtuber.
 
@gonzohuerth: Gott lobe mir Broilers, hatten mit NOIR erfolg aber bleiben ihrer linie treu: https://www.youtube.com/watch?v=oyjMOD-qTXc
 
wie selbst die it zur klatschblase wird sieht man hier...wen interessiert pewdiepie
 
@0711: Winfuture, IT? XD
 
@0711: IT? Wo?! ;)
 
@0711: Dich, sonst würdest du den Artikel nicht anklicken, lesen und dann sogar noch kommentieren.
 
@Dr_Doolittle: mich hat tatsächlich interessiert wer dieser pewdiepie ist und warum das eine News wert ist....ich war etwas entrüstet (oder enttäuscht) als ichs rausfand und hinterließ meinen Kommentar.
 
@0711: Red dich nicht raus...triggered!
 
@0711: joa, ein level wie die Lombardi News auf MSN die ich leider dank Mircrosoft Browsern zwangsweise aufgedrängt bekomme :D
 
@Conos: Man kann Startseiten ändern. Hab gehört "blank" soll neben "google.de" recht beliebt sein.
 
@crmsnrzl: ECHT? Krasser scheiß. Mein Leben hat sich total verändert. Soll aber auch Rechner geben die einem nicht selber gehören und derren User deine super tolle Information noch nicht gehört haben. Ich schicke Sie dir gerne mal auf einen Lehrgang vorbei.
 
@Conos: So gehe denn hin als mein erster Apostel und teile deine Erfahrungen mit den Menschen. Erleuchte die Unwissenden, auf dass sie die gleiche Veränderung erfahren. Sei der Verkünder von BLANK.
 
COUNTDOWN !!!

https://m.youtube.com/watch?v=OjBo7mVniNk
 
@zzkeulezzZ: Nur noch knapp 150.000 fehlen, das lässt hoffen! Bei dem Bildungsstand und Niveau der "Follower" kann der IQ beim ableben sich nur verbessern!
 
@Roger_Tuff: Genau, die Verbesserung, wenn die Leute auf Apored, BibisBeautyPalace und dergleichen ausweichen, kann ich jetzt schon spüren.
 
Youtube spinnt aber wirklich etwas grade was das angeht. Momentan werden Abos einfach entfernt (wohl auch wenn derjenige die Videos schaut) und die Videomacher merken das speziell wenn sie ein Video hochladen. In der gleichen Sekunde verschwinden einfach ein Batzen Abos.

So was ärgert die Leute generell und PewDiePie will das Problem damit einfach in das größere Gespräch bringen, weil er dafür die Augen hat, die auf ihn schauen. Der Typ ist irgendwie ein Penner von seiner Video-Persona her und ich mag seine Videos überhaupt nicht. Ich muss jedoch respektieren dass er nicht ganz doof ist. Und anstatt nie genug Geld haben zu können, erwägt er auch einfach aufzuhören.
 
Man kann dem Kerl nur gratulieren. Verdient Millionen, ohne dafür wirklich hart arbeiten zu müssen. Er ist dem Hamsterrad entkommen. Kein Wunder also, dass die meisten hier ihm mit Missgunst begegnen. In dieser Position wren viele gerne. Ich kann mit seinen Inhalten auch nichts anfangen, aber deswegen muss ich ihn nicht hassen.
 
@FuzzyLogic: Youtuber zu sein ist ein harter Job, gerade am Anfang steckt man viel Energie rein. Da ist ne 80 Stunden Woche nichts dagegen.
 
@JacksBauer:80 Stunden zocken, Videos bearbeiten und hochladen ist jetzt nicht so hart, finde ich.
 
@FuzzyLogic: Finde ich, ganz ehrlich gesagt, ne reichlich seltsame Vermutung, das man da Missgunst oder gar ein an seiner Stelle sein wollen aufgebracht kriegen können soll.
 
@JacksBauer: ach wo... wer seinen Job liebt und mit Leidenschaft macht braucht nicht Jammern...
"hart" ist ein so negativ belastetes Wort aber irgendwie ist das nicht die Herausforderung welche ich wirklich "Anstrengend" finde...

Anstrengend finde ich, eine psychische Stabilität aufzubauen um gegen den ganzen Hatern und Flamern anzukommen... Anstrengend finde ich Authentisch zu sein und nicht zu simulieren was nur einmal Lustig oder Interessant ist,... Anstrengend finde ich es durchzuhalten und nicht auf andere zu schauen und sich frage warum bin ich noch nicht da...

Kurzum YouTube ist kein Job sondern eine Leidenschaft... genau wie es jeder andere Beruf auch sein sollte! Jeder der darin nicht seine Leidenschaft findet ist fehl am Platz und wird nur noch "für Geld" seinen Dienst tun... und wer nur "für Geld" Arbeitet HAT EINEN HARTEN JOB (egal welcher "Beruf")!
 
Oh mein Gott, der Typ verdient nur noch 15 Mio/Jahr. Und das bei solch wertvollen Inhalten, die das Leben von uns allen verbesssern. Such Dir n richtigen Job Heulsuse
 
@Da Malesch: Doof nur, dass man von einem "richtigen" Job nicht Millionär wird.
 
@bebe1231: Aber wird das nicht auf Dauer langweilig? Ich denke man will doch etwas aus seinem Leben machen?
 
@L_M_A_O: Das aus dem Leben was machen, wird doch völlig überbewertet.
 
Wer?

Unglaublich mit was für einer Rotze man in der heutigen Gesellschaft Geld verdienen kann.
 
@Voodoo_Freak: Wieso Rotze? Schlicht und ergreifend "Entertainment. Manches war ganz witzig anzuschauen aber ein Fan bin ich jetzt nicht.

Geschmäcker gehen halt auseinander, manche Menschen mögen Mozart, ich kann seiner Musik wenig bis gar nichts abgewinnen.
 
@Aerith: Klar, RTL ist schließlich auch "Entertainment". Besser wird das Programm dadurch auch nicht.
 
@Voodoo_Freak: Jo aber es gibt halt Leute die drauf abfahren. Du und ich müssen das ned verstehn aber leben und leben lassen.
 
Dumme Frage: Geht sein Job auf Lohnsteuer wie bei einem normalen Job ? Ich mag den Typen nicht, weil ich arbeite. körperlich. Der Typ arbeitet nicht, er ruht sich aus und verdient sein Geld durch Klicks bei Youtube und schaut jede zweite Minute nach, ob er Geld auf seinem Konto bekommen hat.
Solche Viecher mag ich gar nicht.
 
@leander: Ich arbeite auch Körperlich, finde ich auch gut. Aber das der sich nur ausruht stimmt definitiv nicht.
 
@leander: ich weiß nicht genau wie es in Schweden aussieht, aber deutsche youtuber zahlen auch genauso steuern wie du auch.
Sie arbeiten ja nicht schwarz.
 
@leander: Na dann mache mal seine Arbeit und Du wirst sehen, dass sein Job mit hoher Wahrscheinlichkeit deutlich anstrengender ist als dein Gefaullenze ;)
 
@leander: Denke mal das läuft so wie bei jedem anderen selbstständigen auch. Nur das er vermutlich deutlich weniger Betriebskosten hat als zB einer der einen Blumenladen führt.
 
@Aerith: Nicht wirklich. Bei seiner Bekanntheit, dem Umsatz und dem abzusehenden Terminkalender wirst Du ordentlich Geld für Assistenten/Manager/Berater einrechnen können.

Natürlich hat er in dem Sinne keine Stückkosten für die Videostreams (das ist ja der Job von YouTube) etc., aber vor allem Personal- und Reisekostenkosten fallen eben immer an. Und vor allem ersteres garantiert nicht zu knapp.
 
@Stratus-fan: Ja jetzt wo es "heiß her" geht für ihn auf jeden Fall. Dachte da eher so an die Anfangszeit als Streamer.
 
@leander:

Hör auf zu heulen und mach einen auf Youtuber

Cu
redjack
 
@leander: Richtig, die Videos drehen und schneiden sich selber. Sollte eigentlich jeder wissen..

Kannst du mich eigentlich auch nicht leiden? Ich arbeite nur geistig.
 
@leander: Erzähl mal Deinem Meister, dass er nicht arbeitet, sich nur ausruht und sein Geld nur durch Befehle an die Mitarbeiter verdient und dass er jede zweite Minute nachschaut, ob er Geld auf seinem Konto hat. Und dass er ein Viech ist und Du ihn nicht magst. - Das ist genau das gleiche. Ich befürchte nur, Dein Meister wird Dir eine aufs Maul hauen.
 
Pee wer? Habe nur the Daily Woo, Screen Junkies und Double Toasted abonniert. Alle auf ihre Art einzigartig und besser als Assi TV.
 
@barnetta: was ist denn Assi TV? Machen das Assistenten?
 
Glatt ein Grund ihn jetzt zu abonnieren.
 
@Memfis: schon verstanden, dass das genau sein Ziel ist mit dieser aktion? mehr Abonenten...-> mehr Kohle
 
@Conos: meeehp wrong... Aufrufe mit Werbung = Geld
 
@LMG356: meeep mehr abonenten = mehr potenzielle werbepartner = mehr geld.
 
@Conos: meehp YouTube schaltet vor alle Videos (wenn vom Uploade Aktiviert)Werbung es ist egal ob bei einem mit 100k oder 50mio...am ende zählt nur wie oft sie angesehen wurde.
 
@LMG356: u don't say, tell me more. Ändert aber nichts daran, dass ich trotzdem recht habe. Aber ich lasse dir gern deine Meinung und behalte meine :)
 
@Conos: XD Als ob er entscheiden würde, welche Werbung vor seinen Videos läuft. Er hat einen Vertrag mit Youtube/Google. Und nur weil Pewdiepie seinen Kanal schließen will, wenn er noch 1% (genaugenommen 0,6%) mehr Abonnenten bekommt, macht Youtube/Google weder mehr noch andere Verträge mit Werbepartnern. Pewdiepie selber macht durch die Abos selber kein Geld, nur die Klicks.
Private Verträge mit Unternehmen für Schleichwerbung, Productplacement o.ä. sind natürlich möglich, aber 49,7 Mio oder 50 Mio Abonnenten werden an den Verhandlungen nix ändern. Die Ankündigung, den Kanal schließen zu wollen wird seine Position eher noch schwächen.

Die hohe Anzahl an Abonnenten hat Pewdiepie zwar auch außerhalb von Youtube in gewissen Kreisen Bekanntheit verschafft, was ihm sicherlich Gelegenheiten eröffnet, aber auch hier hat ein Anstieg der Abozahlen um weniger als 1% keine Relevanz.

Im Gegenteil, das schließen des Kanals wird seinen Einnahmen nicht gut tun, und der Plan mit dem sich Neuerfinden kann durchaus nach hinten losgehen.
 
@Conos: YouTube macht mit Unternehmen Werbe-Deals und nicht Pewdiepie Punkt. Er hat höchstens den Einfluss darauf was für Werbung vor seinen Videos lauft mehr nicht z.b wenn eine Werbung lauft die er nicht vor seinen Videos haben will (bei manchen Deutschen YouTubern Afd Werbung).

"Ändert aber nichts daran, dass ich trotzdem recht habe"
In this Moment he knew he Lost the Argument
 
wer oder was ist ein PewDiePie?
 
Ich habe mir mal seinen Kanal angeschaut und sein "Abo zu View Verhältnis" ist ja wirklich katastrophal. Möchte gar nicht wissen, wie viele Karteileichen er als Abos hat. Ich persönlich konnte mit seinen Videos nie was anfangen, er ist mehr Schauspieler als sonst was.
 
@WindowsNutzer8: Verstehe auch nicht was seine Videos so besonders macht.
 
@WindowsNutzer8: seine Vieos schauen sich Kiddis an, 10 Jährige im dreh. Mein Sohn kennt ihn auch und klickt da ab und zu auch mal drauf, wenn er etwas neues postet. Die Kinder um die 10-12 mögen viele lange gelaber anzuhören, vor allem wenn es sogar witzig klingt. daher kommen die vielen klicks.
 
15Mio und er kriegt den Hals nicht voll. Das alleine sollte schon ein Grund sein, den Kanal vollends zu meiden. Das ist Geheule auf allerhöchstem Niveau und zeigt wie pervers das YT-Geldverdiensystem ist und dass es Menschen wie ihm gar nicht um Spaß oder seine allseitshochgeliebten Fans geht, sondern nur um Geld Geld Geld. Der würde wahrscheinlich sogar über Leichen gehen.
 
ich frag mich immer wer sich lets plays anguckt. also ich find sowas nur nützlich wenn ich überlege den titel zu kaufen da es ja quasi keine demos mehr gibt. aber dann hab ich lieber ein gameplay video als das jemand die ganze zeit müll dabei labert. bin im teamspeak mal in nem Channel gelandet da haben lauter 12 jährigw zusammen letsplays geguckt als qäre es eine serie bei youtube. die sollen lidber omas überfallen und sich die spiele kaufen als som lappen mit klicks geld innden rachen zu werfen. youtube ist einfsch voll mit idioten die sich selbst produzieren wollen um jeden preism und die grösten und nervigsten von ihnen verdienen damit sogar geld. -_-
 
@Tea-Shirt: Es gibt auch Spiele deren Story interessiert einen, aber man kommt mit dem gameplay selbst nicht klar. Da bietet sich dann ein "lets play" an.
 
@Tea-Shirt: Naja, es gibt auch Spiele (z.B. KSP), da ist ein Lets Play interessant weil es um kreative Dinge geht. Völlig sinnlos, finde ich z.B. Lets Plays von Battlefield, GTA5 o.ä.

Dazu kommt dann aber auch noch, wie jemand das Spiel kommentiert. Scott Manley war z.B. in den Anfängen etwas ruhiger, während er inzwischen etwas zu hibbelig wirkt.
Die KSP LPs von "Misterflagg" hingegen, kann man sich wirklich gut anschauen. Leider vernachlässigt er KSP in letzter Zeit ein wenig... ;(

Abartig finde ich LPs von irgendwelchen Typen, die klingen und reden wie ein ADHS Eichhörnchen mit ner Überdosis Speed.
 
ich hoffe er löscht sich wirklich
 
@Tea-Shirt: Was nur bedingt was nützen wird, da er, seinen Worten zufolge, ja vorhat, sich nochmal dem 'wunderbaren' Erlebnis auszusetzen, sich erfolgreich vom Tellerwäscher zum Millionär hochzuarbeiten. Braucht er wohl irgendwie seelisch.
 
wenn man Kanal aboniert hat - und schaut 2- videos nicht dann bekommt man keine youtubebenachrichigung das neues Video online ist
daher verpassen viele abonnenten die neuen Videos

Lösung man muss oben beim Kanal benachrichtigung über alle videos aktivieren
vorher war das nicht nötig
 
Vielleicht sind die Zuseher draufgekommen, dass es mehr Spass macht ein Spiel selbst zu spielen als jemand anderem zuzusehen?
 
Ich feier ne Party, wenn diese ganzen "Youtuber" ihre Kanäle gelöscht haben.
 
Er sollte seine Freundin beim Duschen filmen, dann klappts auch wieder mit den Klicks. ;)
 
@Odi waN: seicht, seichter, schlüpfrig -- Volksverdummungsverlauf in kurz erklärt ? *fg
 
Can I have your stuff?
 
Der soll mal wieder von seinem hohen Ross runter kommen. Zum scheißen geht der nämlich auch noch aufs Klo.
 
@Feii: Hast du beweise für diese Behauptung?
 
49`900`136 .......gebt Gas Jungs !
 
Man merkt, dass er das ganze dann wirklich von Herzen macht...

Nicht das der arme Bub jetzt noch arbeiten gehen muss....

Solche Typen gefallen mir immer. Anstatt mal zu überlegen an was es liegt, geben sie die Schuld anderen.
 
Letztens habe ich noch gelesen, Christiano Ronaldo müsste nur 8 Minuten in einem Jahr arbeiten, um den durchschnittlichen Jahresgehalt einer Reinigungsfachkraft zu verdienen.
15 Mio. US $ sind sein verdienst. Was er daraus macht, ob er seinen Kanal schließt etc. sollte sein Bier sein. Hier regen sich Leute auf und verstehen die Nachricht nicht, die er mit dieser Aussage übermitteln möchte. Wirtschaftlich gesehen macht er das richtige, sobald das Interesse weniger wird, muss er sich neu orientieren. Sonst fährt er seinen Kanal kaputt, das möchte er verhindern.
 
nie was von dem gesehen...kratzt mich also rein gar nicht
 
verstehe den hype um den bis heute nicht ... aber scheint leicht größenwahsinnig geworden zu sein
 
Ich hab mir mehrmals Videos von dem angesehen, und nie verstanden was alle an dem haben, außer eben dass er gut aussieht (blond, blaue Augen) und jede 13 jährige zum schmachten bringt. Und das wirds nämlich auch sein, da der Inhalt bei ihm komplett fehlt, die 13 jährigen werden nämlich auch mal älter, und dann steht man da. Musste so manche Boyband auch schon feststellen.

BTW was echtes zum Thema: Mehrere dutzend größere Youtuber haben das Thema schon dargelegt und berichtet, dass Sie nach Videos auf einmal tausende Nutzer verlieren. Einfach so ohne Grund, was völlig atypisch und unnormal ist.
 
Warum wird überhaupt über diesen Schwachmat berichtet? Ohne Youtube wer der Typ ein ganz kleines Würstchen.
 
So da stehen wir nun, ich hab die "News" hier in einem Vorschlag gesehen und mir gedacht ich schau mal wo er so steht, er ist bei 51 millionen und das ganze war außer einer großen promoaktion für seinen eigenen channel genau gar nix. Gelöscht hat er einen zweiten Channel von sich und sich dann noch für die kosentelose Werbung bedankt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture auf YouTube

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:15 Uhr Wireless Earbuds V5.0 Stereo-Minikopfhörer in Ear Kopfhoerer Bluetooth Kopfhörer Sport Kabellose-001Wireless Earbuds V5.0 Stereo-Minikopfhörer in Ear Kopfhoerer Bluetooth Kopfhörer Sport Kabellose-001
Original Amazon-Preis
39,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 58% oder 22,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles