Microsoft bekommt von der Krise im Tagesgeschäft nur wenig mit

Einen minimalen Einfluss hatte Microsoft durch die derzeitige Pandemie auf die Bilanzen des letzten Quartals zu verzeichnen. Allerdings zeigten die letzten Wochen bis zum Stichtag, wohin die Reise geht, wenn die Zahlen der jüngeren Zeit ... mehr... Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Bildquelle: Getty Images / Microsoft Presse Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Getty Images / Microsoft Presse

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dürfte eigentlich jeder Software Firma heute so gehen vor 20 oder 30 Jahren hätte das anders ausgeschaut aber Heute geht doch die Masse nichtmehr ins Geschäft sondern Kauft Digital.
Das einzige wäre halt wirklich die Nötigen Abstände zwischen den Mitarbeitern sofern die nicht eh von daheim Arbeiten.
 
@Freddy2712: Bei MS ist das von zuhause Arbeiten ja im Grunde kein Problem und seit Jahren grundsätzlich möglich (Stichworte Vertrauenarbeitszeit und -ort). Für die Produktentwicklung ist das natürlich nicht optimal, da das gemeinsame Arbeiten vor Ort immer effektiver und effizienter als das remote Arbeiten über Teams, Skype, Slack oder was auch immer ist. Aber zumindest kommt es bei MS immer mal wieder vor und es gibt auch sehr wenige wirklich verstreuete Teams, für die es Normalität ist.

Anders sieht es im Services-Bereich aus, der ja auf die Zusammenarbeit mit dem Kunden ausgelegt ist und das in den meisten Fällen vor Ort mit Kunden. Der Bereich merkt jetzt so langsam den deutlichen Impact von Corona und dass man einige Dinge eben nur sehr bedingt remote machen kann.

Sitze z.B. gerade in einem Workshop mit Kunden, wo es um eine Value Stream Optimierung geht. Das macht man eigentlich in Gruppen an Metaplanwänden mit viel Diskussion, Brainstorming etc. Jetzt jonglieren wir hier mit vier Skyp-Calls (weil Kunde noch kein Teams hat) und OneNote rum. Das geht "einigermaßen" (ich würde sogar sagen, besser als ich erwartet hatte), aber es ist natürlich weit von optimal weg.

Da aber Services einen relativ geringen Anteil am gesamten Unternehmensumsatz hat, wird so etwas in den Börsenzahlen kaum auffallen. Die Mitarbeiter merken es aber bisweilen recht extrem.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:49 Uhr Minisforum Windows 10 Pro Mini PC, Intel Celeron N4100 Quad-Core Prozessor, 8 GB DDR4 128 GB SSD Desktop-Computer, Unterstützung von 4K HD@60Hz/HDMI VGA Anschluss/Dual WiFi/Gigabit Ethernet/BT 4.2Minisforum Windows 10 Pro Mini PC, Intel Celeron N4100 Quad-Core Prozessor, 8 GB DDR4 128 GB SSD Desktop-Computer, Unterstützung von 4K HD@60Hz/HDMI VGA Anschluss/Dual WiFi/Gigabit Ethernet/BT 4.2
Original Amazon-Preis
239,00
Im Preisvergleich ab
189,99
Blitzangebot-Preis
202,22
Ersparnis zu Amazon 15% oder 36,78