Apple iPhone 11 Pro: Das ist das neue Top-Modell mit drei Kameras

Apple hat auf seiner Keynote natürlich die neuen iPhone-Modelle vor­ge­stellt, das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro. Letzteres war das High­light der Veranstaltung, es ist auch das erste Apple-Smartphone-Duo, das den Zusatz "Pro" bekommen hat. mehr... Apple, Smartphones, Handy, iOS 13, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max Bildquelle: Apple Apple, Smartphones, Handy, iOS 13, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max Apple, Smartphones, Handy, iOS 13, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie Apple diese Jahr mit allen mitteln versucht die gigantische Notch zu verstecken ist schon niedlich. Haben sie wohl selbst gemerkt, dass das nicht mehr Zeitgemäß ist.
 
@knallermann: Und wenn Samsung das macht, ist es okay oder wie?
 
@PatHetfield: Samsung hat doch schon beim S10 keine Notch mehr. Zumindest nicht in der Dimension.
 
@nick1: und dieses komische einschussloch sieht in meinen Augen merkwürdiger aus, als ne notch. Funktional tut sich da eh nicht viel, der obere Balken ist eh nicht für mehr als Statusinfos zu gebrauchen.
 
@LoD14: Notch ist nicht gleich Notch. Die dicke Jumbo-Notch der iPhones ist deutlich hässlicher als etwa eine dezente Waterdrop-Notch und besetzt zudem einen riesigen Bereich. Da könnte man sie gleich ganz weg lassen.
 
@Ryou-sama: und wie willst du die kleiner bekommen, die Sensoren lösen sich ja nicht in Luft auf.
 
@tigerchen09: Doch, mittlerweile gibt es erste unterdisplay Lösungen für viele Dinge. Da gibt es also schon Möglichkeiten, die Sensoren zu verstecken.
 
@Ryou-sama: und weiter? Ich sehe die Notch schon 2 Jahre nicht mehr und hat mich seit ich das X habe auch nie wirklich gestört.
 
@Masx: Das ändert aber nichts daran, dass sie nicht sein müsste in dieser Preisklasse. Wenn es dich nicht stört hat das nichts damit zu tun, das es nicht besser geht. Das scheint mir wichtig zu sein für eure Unterhaltung. Und bevor die Schubladen wieder aufgehen, ich bin Apple Fanboy. Das ändert aber nichts daran, dass dieses iPhone für mich subjektiv das langweiligste iPhone ever ist.
 
@Matico: Klar du hast schon recht, es tut sich halt relativ wenig. Klar könnte es besser gemacht werden, aber ich denke, dass passt bei Apple erst wieder, wenn ein neues Iphone kommt wie bei der X Einführung. Also Vielleicht nächstes Jahr, oder erst später. Für mich hat das ganze auch irgendwo einen Vorteil.. somit kann ich mein X länger verwenden, da es optisch nicht viele Neuerungen gibt und mich aktuell auch nur die neue Kamera reizen würde. :D
 
@Masx: man sieht halt nicht mal den Akku stand in % oder das Mond Symbol für nicht stören weil die notch so riesig ist. Mich hat das schon gestört
 
@tigerchen09: Gibt längst Lösungen (Vivo, Xiaomi) die zeigen, dass man diese unter das Display verfrachten kann. Außerdem gibts längst Geräte ohne Notch.
 
@Ryou-sama: Häßlichkeit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters und ist somit 100% subjektiv. Für Apple es ein Wiedererkennungsmerkmal, für dich häßlich und für den Nächsten wunderschön. Merkste was?
 
@nick1: stört dich das wirklich? Einmal kurz runtergezogen und ich sehe den Akkustand in % und das Mond Symbol
 
@Matico: ich lege den Fokus auf die Kamera und Akkulaufzeit, daher ist es für mich ein Sprung zum iPhone X und ich werde Updaten.
 
@DaSoul: und was für Sensoren haben die und was für Sensoren hat Apple ?
 
@tigerchen09: technisch gesehen sind es oft die selben Sensoren sogar vom gleichen Hersteller. Bspw. ist der FaceID Sensor im Xiaomi Mi 8 EE von der gleichen Firma wie der ausm iPhone X.
 
@DaSoul: FaceID besteht aus mehreren Sensoren, die technisch gesehen mitnichten hinter den Display verfrachtet werden könne.
Das Xiaomi hat auch eine Noch.
 
@tigerchen09: Und das ist falsch. Ich weiss, dass es mehrere Sensoren sind, ich hab im speziellen den Dot-Projector gemeint.
 
@DaSoul: Es ging darum die Sensoren unter das Display zu bauen wegen der Notch.
 
@tigerchen09: Ja und wieso soll das nicht gehen?!
 
@DaSoul: wenn es gehen würde, würde es ja gemacht werden, die Hersteller machen das ja nicht weil es cool ist.
 
@tigerchen09: Selbige Aussage wurde damals über den Fingerprint Sensor gesagt und siehe da, wir haben optische- und Ultraschallsensoren unter dem Display.

Nur weil etwas technisch machbar ist, heißt es nicht, dass es massen tauglich ist. Sowohl technisch als auch betriebswirtschaftlich gesehen.

Das wird schon noch kommen. Gibt ja bereits Gerüchte seitens Apple, dass man daran arbeitet, sowie von Vivo und Xiaomi.
 
@DaSoul: es ging doch dadrum das es schon Lösungen gibt, hast du geschrieben wegen dem Xiaomi Mi 8 EE, was sich dann ja als Ente ergab.
Das es irgendwann Lösungen gibt, da sind wir uns sich alle einig.
Nur das mit dem Fingerprint unter dem Glas funktioniert noch nicht wirklich gut, da muss noch weiter dran geforscht werden.
Bleibt gespannt was die Zukunft uns noch so bringt.
 
@tigerchen09: Wieso war das MI 8 EE eine Ente? Das kam wenige Monate nach dem X und bot ebenfalls "echtes" FaceUnlock mittels 3D Scan.

Das mit dem Fingerprint funktioniert zumindest mit meinen Fingern und dem Galaxy S10 problemlos und zwar egal ob bei Regen, schwitzigen Fingern, im Sport oder sonst wann.

Glaube du meinst hier eher die optischen Sensoren die noch hier und da etwas Probleme machen.
 
@nick1: Es geht darum, dass auch Samsung bei Wallpaper so getrickst hat, das man das Loch nicht sieht.
 
@PatHetfield: Hier geht es aber nicht um Hintergrundbilder, die Präsentation hat sich fast nur auf die Rückseite bezogen.
 
@floerido: weil sich da eben am meisten geändert hat. Warum zum dritten Jahr in Folge die selbe Vorderseite zeigen? Wen soll das interessieren?
 
@PatHetfield: achso ja da stimmt. Alle versuchen ihre Löcher im Display zu verstecken :)
 
@ger_brian: Die Frage ist eher, wieso tut sich da seit Jahren nix.
 
@DaSoul: Weil offensichtlich die Kunden damit zufrieden sind? Die iPhones sind die meistverkauften Telefone der Welt, offensichtlich ist es genau das, was Kunden wollen. Jeder andere OEM würde sich die Finger danach lecken, dass sich sein flagship auch nur annähernd so gut verkauft wie das iPhone.
 
@ger_brian: Gib mir mal bitte eine Quelle dazu mit Verkaufszahlen.
 
@DaSoul: https://www.cnet.com/news/iphone-xr-topped-all-other-phones-in-the-first-half-of-2019-report-says/

Und da ist nichtmal Q42018, also das Quartal mit den stärksten iPhone Verkaufszahlen mit eingerechnet. Das ist nur Q1/2 2019
 
mich stört sehr, dass die Nutzer vom Xs (Max) eigentlich eine geklatscht kriegen. Wie im Artikel erwähnt, spielt die Software da eine sehr große Rolle. Man hatte letztes Jahr ein Long Term Support geäußert, der damit wieder tot ist. Auch der Prozessor wird sich sicherlich nicht so gravierend abheben.

Verstehe das nicht. Voraussichtlich verkaufe ich einfach mein Max und wechsel das Lager. OnePlus mit dem 7Pro zeigt, wie Service geht.
 
@MrGrimTeddy: iOS 13 geht runter bis zum 6S?
 
@tkainz: das ist mir bewusst, jedoch meine ich die neue Kamera App, die viel mit Software arbeitet. Das hätte man dem Xs auch geben können, da es so ein Kraftprotz ist.
 
@MrGrimTeddy: Die ist da auch dabei, hatte auch zB die Beta auf dem iPad Air installiert, da sind alle Funktionen nachgeliefert. Verstehe nicht worauf du dich hier beziehst...

Abgesehen davon kannst du immer noch Drittanbieter Apps nutzen, falls dir Funktionen in der nativen App nicht gefallen. Bei meinem Androidphone hatte ich keine der nativen genutzt, da die alle ziemlich schrottig waren. Dagegen ist die Standardapp bei Apple (auch mit dem Video und Fotoeditor) mit iOS13 echt genial (hinsichtlich der Möglichkeiten Farbe, Licht etc. nachzubearbeiten).
 
@bigspid: naja bei iOS haben alle Kameras vom Update profitiert und konnten im Portrait Mode bzgl der detaillierteren Unschärfe 60% Verbesserung wahrnehmen.

Diesmal fällt so etwas aus. Darum geht es mir.
 
@MrGrimTeddy: Bis auf die weitere Linse ist ja für dich nichts anders? Mit ios 13 hast du ja dann genau die gleiche Kamera Software mit den gleichen Funktionen. Natürlich fehlt etwas, da die Hardware nicht gleich bleibt (wie in diesem Fall mehr Objektive und dass da dann dein XS nicht gleich sein kann ist auch irgendwo logisch).
 
@Masx: Richtig, das 11 Pro ist ein schlechter Witz. Vergleiche ich das mit meinem S10... besseres Display, mehr Speicher, Akku hält länger, reverse wireless Charging, keine fette Notch und und und.

So was kostet das 11 Pro mit 256gb..ah über 1300€ hahaha eine Lachnummer.

Wieso bringt man kein 90hz oder 120hz Display, schnelleres fast-/Qi-/reverse-Charging...was ein langweiliges Gerät, welches den Affix "Pro" definitiv nicht verdient hat.
 
@DaSoul: Liegt halt wieder im Auge des Betrachters. Würde mir nie wieder ein Android Smartphone holen und ich war bis vor zwei Jahren noch der komplette Fanboy. Aber allein die Infrastruktur macht alles so gut und die Hardware in Verbindung mit Software macht das alles perfekt. Somit stellt sich für mich nicht mehr die Frage ob ich wechsle zu Android, sondern wann kommt wieder ein Iphone das ich haben will, so wie es bei Iphone X war. Ich hatte auch noch nie das Gefühl wechseln zu müssen, weil mein X so gut funktioniert und noch immer mehr als perfekt ist.
 
Wieso liegt das im Auge des Betrachters? Das S10 hat selbe Display Features in Bezug auf Kontrast, Nits etc. + noch die deutlich höhere Auflösung. Das ist Fakt und nicht Betrachtungsweise.
Das 11 Pro hat nun zu den Androiden aufgeschlossen, erwartet hatte ich bedeutend mehr.
 
@Masx: ja ich meine eigentlich nur die neue Camera App mit dem weiterentwickelten HDR mode, welcher auch noch einen besseren Algorithmus bezüglich AI nutzt. Das Feature ist wohl nur dem iPhone 11 vorbehalten.
 
@DaSoul: Akku hält länger bei Samsung.... Hahahaha der war richtig gut.
Länger als was? Eine Knopfbatterie?

Jedes Modell mit Exynos ist ein Krampf seit dem S7.

Mehr Hz hat auch Samsung nicht gebracht beim Note. Wieso heult da keiner bei 1100eu?

Doppelmoral is schon was feines
 
@Kiergard: Mein S10 hält selbst bei mehreren hundert Notifications am Tag + konstante Smartwatch Verbindung locker 2 Tage.

Ich hab für das S10 Anfang Mai 590€ gezahlt. Bekomm ich paar Monate nach Release das 11 Pro für so einen Preis? #doubit
 
@DaSoul:
Hab das S10 Plus und das schafft keine 2 Tage.
Maximal mit Display immer aus :)

Hatte vorher das S10. Das war jeden Tag vor dem Bett tot. Arbeitstag fürs Gerät 7-22 Uhr.
Das erste Gerät seit langem das den Tag nicht übersteht. Richtiger Rotz.
 
@Kiergard: Kann ich nicht bestätigen und würde mich definitiv als "heavy-user" bezeichnen. Hab im Sommerurlaub jetzt bspw. das Smartphone den ganzen Tag durchweg genutzt, hunderte Bilder gemacht, Wegbeschreibungen gegoogelt usw. und das Gerät hatte abends immer noch Saft.

Standby Verbrauch über Nacht bspw. ist auch exzellent. Verliere vll 1% bis maximal 2%. (Flugmodus)
 
@DaSoul: Pff da kann ich nur davon träumen.
Das Problem bei den Exynos Modellen ist ja eigentlich das Modem.
Die Vermutung von den Leuten die das Problem haben ist, dass der schlechte Empfang schuld ist.
Sprich schlechte Ausleuchtung des Netzes.

Ich lebe zb in einer Gegend wo ich 1-2 Striche hab oder gar keinen Empfang. Würde diese Vermutung bestätigen.

Deswegen gibts Leute die mit dem Plus 8-9 Stunden Display an Zeit hinbekommen oder so wie ich ... maximal 4.
Mit einem Mate 20 Pro schaffe ich die 8 auch locker.
 
@Kiergard: Ahh okay. Ja ich hab top LTE/GSM Empfang.
 
@Kiergard: Das ist kein spezielles Exynos-Problem, jedes Handy verbraucht bei schlechten Empfang deutlich mehr Energie, weil es ständig mit höherer Leistung nach Netzen sucht.
 
@floerido: Das ist richtig aber offensichtlich vernichten andere Geräte nicht den Akku dabei :D
 
@DaSoul: Die beste Hardware hilft mir halt nichts, wenn die Software scheisse ist. Klar punkto Bildschirm kann das schon sein. War im Android Lager auch ein kompletter spec nerd. Jetzt juckt mich das null und ich hab lieber schlechtere Hardware und dafür schafft die Software aus weniger 10x mehr zu machen als es Android tut. Aber jeder wie er will :D
 
@Masx: naja nimmt man bspw. ein XS..was willst mit Software reissen, wenn die Kamera nur 1,8 Blende hat? Richtig, nix. Fehlende Weitwinkelcam? Nix. Usw.

Und was Google mit Software im Kamera Segment reisst, da ist Apple noch weit von entfernt..aber ganz weit.

Aber hey, immerhin gibts zum 1150€ Gerät jetzt mal das Schnellladenetzteil dazu. #krankerscheiß
 
@DaSoul: das wäre mir in meinen letzten Jahren bei Android bzw. Google nie aufgefallen und ich hatte einige Galaxy Geräte. Aber hey, du kannst ja gerne im Android Lager bleiben und jammern wieso bei Apple alles so teuer ist und nicht so toll. Im Endeffekt wieder Geschmacksache was man kauft. Und Apple hater, wie du einer bist kenne ich, weil ich genau so war.
 
@Masx: Ich hate nicht, ich kritisiere. Wenn ich sage "xyz ist schlecht" dann begründe ich das. Großer Unterschied.
 
@MrGrimTeddy: Mit irgendwas Neuem musst du dein Produkt doch bewerben. Samsung tut das doch auch. Irgendwo nimmt das ganze schon lächerliche Formen an, aber auch dafür werden die Leute wieder arbeiten gehen. Who cares...
 
Ok - wenig Neuerungen wie erwartet. Eine bessere Kamera find ich gut. Die Farbauswahl leider eher langweilig - und ein Metallrahmen, der vermutlich wieder sehr schnell zerkratzt auch sehr schade. Eigentlich könnte Apple auf jedigliches Design verzichten, wenn man die Handys sowieso mit einer Hülle nutzen muss. Hier waren die Iphones der ersten Generation deutlich robuster.
 
@gettin: wenig Neuerungen?
Neues Display mit 2 Mio. : 1 Kontrast bis 1200 nits (!) hell, neue Audiocontroller die einen deutlich volleren Klang versprechen, den wieder mal schnellsten Prozessor, sehr gutes Kamera Hardware und Software Update, bis zu 4 Stunden (!!!) mehr Akku Laufzeit als beim Xs, besseres Face ID aus mehr Winkeln... ich finde das sind viele gute Neuerungen zu den schon vorhanden guten Dingen...
 
@PatHetfield: du hast bewiesen, das du das Produktblatt der Werbung für lesen kannst, alles andere ist erst Mal eine Behauptung seitens Apple
 
@flatsch: Apple ist in der Vergangenheit ja auch so stark mit falschen Behauptungen aufgefallen, was die Specs ihrer Hardware angeht...
 
@eN-t: Aber so etwas wie die maximale Helligkeit ist ein typischer Datenblattwert, der nur in ganz bestimmten Rahmenbedingungen gilt.
Die Fläche und Dauer ist bei dieser Messung eigentlich immer extrem eingeschränkt.

Und genau diese Auflistung spricht eher für eine weitere Refresh-Generation vom X. Es gibt immer kleine Verbesserungen, aber ist der Sprung vom X weltbewegend?

In der Liste ist doch sogar das Software-Update genannt, welches sich eben auch auf die alten Generationen auswirkt und deshalb kein Vorteil der neuen Generation ist.
 
@floerido: das Display vom XS war schon besser als das in die Gslxy verbauten Modelle, obwohl es von Samsung kam. Somit gab es schon mal einen Präzedenzfall auf den man aufbauen kann. Quelle: anandtech glaube ich
 
@mil0: Der Galaxy, also vom Galaxy J5? ;-)

Das Display war auch ein halbes Jahr jünger als das Display des Samsung Top-Modells, dann kam ein halbes Jahr später das neue Samsung und hat wieder überholt. Aber trotzdem sind die Geräte jeweils nur "besser" in Bereichen wo der Otto-Normalnutzer es nicht mehr merkt. 1200 nits auf einzelnen Punkten, hört sich zwar viel an, aber was bedeutet das im Alltag? Das ist eben so ein typischer Wert, wie damals bei Kameras die Megapixel Übertreibungen
 
@floerido: Wieso sollte ich ein XS mit einem J5 vergleichen? Natürlich spreche ich die Galaxy S-Serie an. Und inwiefern widerlegt der Kommentar "dann kam ein besseres Display ins Samsung" meine Aussage, dass es eben durchaus schon mal korrekte Angaben zum Display gab, während es 0 falsche Aussagen gab.
 
@PatHetfield: Fantastische Neuerungen. Irgendwann kommt der Punkt, an dem man genug Sand in der Wüste abgeladen hat. Nach einem Monat hast du dich auch daran wieder satt gesehen.
 
@PatHetfield: Das S10 hat ein besseres Display, Akku hält eh länger wie beim iPhone, dank MicroSD viel mehr Speicher, keine fette hässliche Notch, reverse Charging usw. und kostet DIE HÄLFTE!!! Für das Geld ist das 11 Pro ein schlechter Witz.
 
Selbst das Beispielbild in der nacht ist lächerlich. Huawei hätte sogar die berge wie am tag fotografiert. überteuertes spielzeug
 
@Nomex: Alle, die auf das Minus klicken (Apple Fans!?) sollten wohl einfach mal der Realität ins Auge schauen. hier mal ein Beispiel wo das S10 / P30 pro / XS Max gegenüber gestellt sind und da kommt einfach auch nicht das 11er ran:

https://photos.google.com/share/AF1QipOVAO9VoBwe1CdSSvvJ2xLW9nhKCpIUmfFgknYX52Hk31mGTBLQOojkZXbMdVijeQ/photo/AF1QipPFGQgJNcTftoiPTxL-yoNJW3HJkvGepfBoDROs?key=RHlkenN3SDliZ0FzZHVDbXo2UVlHczRGZTltcFNB

oder hier:

https://photos.google.com/share/AF1QipOVAO9VoBwe1CdSSvvJ2xLW9nhKCpIUmfFgknYX52Hk31mGTBLQOojkZXbMdVijeQ/photo/AF1QipOKoETaeD9oMvVmmgl6CGwNnhLIYCNzv89dpsFZ?key=RHlkenN3SDliZ0FzZHVDbXo2UVlHczRGZTltcFNB
 
@Nomex: Du sprichst von Realität, hast aber nichts kopiert, in dem das 11er auch wirklich getestet wurde. Also was nun?
 
@Islander: Wenn das Demobild, also in optimalen Bedingungen, schon schlechter, als die Realitätsaufnahmen der Konkurrenz ist, dann kann er es schon vergleichen.
 
@floerido: man sollte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Abwarten wie die realen Vergleiche aussehen, sprich ein Bild gleichzeitig mit iPhone , p30 und Galaxy Note 10 aufnehmen. Pressebilder gegen andere zu vergleichen ist Käse
 
@Nomex: Es geht nicht darum, etwas im Dunkeln so zu fotografieren, als wenn es am Tage wäre. Das macht nämlich keinen Sinn.
 
@topsi.kret: Doch macht es, wenn man keine Gelegenheit hat es Tagsüber zu fotografieren. Alleine deshalb gibt es überhaupt den Nachtmodus. Ansonsten nutzt man den Blitz.
 
@Ryou-sama: hä?? also ich mache Abends gern Bilder von Sonnenuntergang, auf Partys usw und da ist weniger Licht. Soll ich etwa Tagüber die Sonne fotografieren? Es gibt den Nachtmodus damit man auch bei wenig Licht hellere Bilder hinbekommt, die hoffentlich natürlich die Farben wiedergeben.
 
@Ryou-sama: Der Nachtmodus ist dafür, um bei wenig Licht genau diese Atmosphäre einzufangen, und das bei reduziertem Rauschen und mit satten Farben.
 
Das Design der Triple-Kamera wirkt hier auf den offiziellen Bildern stimmiger als noch in den Render-Bildern aus den "Leaks" zuvor.
Allerdings triggert die nicht symmetrische Anordnung von Linsen, Mikrofon und LED-Blitz - sowie insgesamt dieser ganze Buckel in der Ecke - nach wie vor meinen inneren Monk sehr hart (noch schlimmer ist's beim Nicht-Pro-Modell)... Ich glaube, ich könnte niemals glücklich mit diesem Design werden... :D

Bin mal gespannt, was die ersten Praxistests über das neue iPhone sagen.
 
Apple beweist mal wieder wie hässlich ein Smartphone sein kann. Gratulation zur Produkteinführung und viel Glück beim Absatz!
 
Die neuen Geräte sind wirklich gut, undzwar zu meinem iPhone X das jetzt noch ein weiteres Jahr in meinem Besitz bleibt.
 
@P-A-O: bin da ganz bei dir. Finde mein X noch immer Top und hätte noch nicht einmal überlegt zu wechseln. Vielleicht nächstes Jahr, da muss aber dann auch vom Design her mal ein bisschen was passieren. Das einzige, wo ich überlegen würde das 11er pro zu kaufen wäre, die Kamera.. die macht schon irgendwie lust..
 
@Masx: der einzige Grund für mich wäre Dualsim, aber ich denke dass es immer noch nicht so funktioniert wie ich es gern hätte also fällt das flach. Die Kamera scheint wirklich gut zu sein, aber die vom X ist es auch. Zumindest ist die Kamera allein kein Argument.
 
Ich bin weder Apple noch Samsung Fan, aber ich muss hier mal einen Kommentar ablassen. Ob nun Loch oder Nicht Loch, Notch oder nicht Notch ist egal, Beides is Abgrundtief Hässlich und ich werde auch in Zukunft nur Telefone ohne Notch, WaterdropNotch und Loch kaufen. Ich will ein komplettdisplay ohne irgendwas was dass Display Verschandelt und dass nicht zum Mondpreis. Weshalb ich vor über 9 Monaten von meinem Alten Galaxy S4 auf ein Redmi Note 5 umgestiegen bin.
 
@Andre Passut: Naja...sicher Geschmackssache, aber so ein Rand oben sieht nun auch nicht gerade nice aus und ist vor allem nicht mehr zeitgemäß. Ich habe das Honor View 20 mit Loch und dieses fällt nach kurzer Zeit überhaupt nicht mehr auf. Die Zukunft wird wohl in erster Instanz den ausfahrbaren Cams gehören und später dann den Unter-Display-Lösungen, wenn diese Technik dann erstmal marktreif ist.
 
@tommy1977: "Der Rand sieht nicht gerade Nice aus" wie du schon sagtest, ist geschmackssache und mir gefällt es immer noch. Die Notch und Loch Generation überspringe ich einfach mal, da ich mich an sowas nie gewöhnen könnte.
 
@Andre Passut: Und der fette Balken oben und unten ist jetzt schöner? Ebenso hässlich. Dann hättest auch jedes x-beliebige andere Gerät mit Notch nehmen und diese einfach per Software ausblenden können.
 
@DaSoul: Dann ist es halt für dich hässlich, hatte noch nichts besseres als dass Note 5 und ich habe auch nicht vor mindestens die nächsten 1 einhalb Jahre was neues zu kaufen, hab mein Note 5 gerade mal über 9 Monate jetzt, dass ist für mich nicht lange und von der Leistung her brauch ich auch nichts besseres und viel Geld gebe ich sowieso nicht aus für Smartphones, mehr als maximal 250€ sind bei mir eh nicht drin. Und nein Notch verstecken ist für mich auch keine Option, weil dass vergeudeter Display Platz ist. Da kauf ich mir lieber gleich eins ohne. Und vor allen, von wem kam der Notch Müll? Ach ja, von Apple.
 
@Andre Passut: Falsch! Die Notch hatte das Essential Phone schon.
 
@DaSoul: Schön weiß ich auch, aber die Hersteller sind erst auf den Oberhässlichen Notch Zug aufgesprungen, wo Apple dass gemacht hat und dafür gibts keine Ausrede, weil dass Tatsache ist, Punkt!
 
zu teuer , zu hässlich !!
 
mein p30 pro lacht nur darüber!
 
@freaking: Xi Jinping lacht oder das Smartphone selbst?
 
Wieder sehr schöne neue iPhone Modelle, die Apple vorgestellt hat.
Da ich seit Anfang 2019 das XS max habe, werde ich natürlich nicht umsteigen, sondern das XS max. noch 2-3 Jahre nutzen.

Ich verstehe nicht, warum sich die Leute über die Notch so aufregen. Ich fnde die richtig schick und sie hat den Vorteil,
das die Fläche vom Display voll ausgenutzt wird. Die Frontkamera muss ja irgendwo hin.
Alternativ zur Notch wäre dann nur Gehäusefläche wo mittig die Frontkamera drin sitzt und dabei die der Platz links und rechts neben der Kamera ungenutzt
Genau hier ist fdie Notch im Vorteil, denn dadurch wird die Fläche links und rechts neben der Frontkamera als Display genutzt.
Für die Anzeige von Uhrzeit, Akkukapazität, WLAN Verbindung und Mobilfunknetz wird der Platz hervorragend genutzt.
Diese Dinge werden dann bei Smartphones ohne Notch im oberen Teil des Displays angezeigt, wodurch dann Displayfläche verloren geht. Ganz toll.
Auch das Gerät kann mit Notch bei gleicher Displaygröße kleiner gebaut werden von der Höhe her und es wird keine Displayfläche für Akkustand etc. verbraucht,
wie bei Smartphones ohne Notch.

Apple geht den richtigen Weg und behält die Notch bei. Das sieht modern und schick aus und hat nur Vorteile.
 
@flocke74: "Alternativ zur Notch wäre dann nur Gehäusefläche wo mittig die Frontkamera drin sitzt und dabei die der Platz links und rechts neben der Kamera ungenutzt"

Volldisplay wäre die Alternative oder zumindest die kleine Waterdrop Notch.
 
@Ryou-sama:
Waterdrop Notch ist total hässlich.
Bei Volldisplay hast Du keine Frontkamera.
Also nix mit Selfies und so.
 
@flocke74: Ach, und die fette/breite Notch beim iPhone findest du hübsch? Geschmäcker gibts...

Hä? Keine Frontkamera? Hast du denn nicht mitbekommen, dass es dafür seit fast 2 Jahren eine Lösung gibt und schon längst eingesetzt wird? Nennt sich schlicht "ausfahrbare Kamera". Xiaomi Mi 9T/9T Pro, OnePlus 7 Pro, Samsung Galaxy A80, Huawei P Smart Z, Oppo Find X... um nur ein paar wenige zu nennen.

Ich wage zu behaupten, dass das bis Anfang nächsten Jahres zum Standard wird.
 
@Ryou-sama:
Ausfahrbare Kamera. denk bitte mal nach. Möchte ich niemals haben.
ich hoffe das Apple so einen Unsinn nicht mitmacht.
Wenn irgendwas ausfährt, ist es etwas mechanisches. Und sowas ist schnell anfällig.
Ich denke nur an die Klapphandys, die es mal gab. Die waren anfällig wie sonst was.
Die Noch sieht sehr gut aus und ist die perfekte Lösung.

Was ich aber gar nicht gut finde, ist das Apple immer noch an der 64GB Version festhält
Sie bieten ja 64, 256 und 512 Gigabyte an. Die 128GB Version fehlt einfach. Daher sollte die 64GB Version zugunsten der 128er wegfallen.
 
@flocke74: Da muss ich nicht nachdenken, habe schließlich ein Mi 9T. Bisher alles in bester Ordnung, bei gefühlten 1000 Ein- und Ausfahrten. Die sind schließlich für min. 300.000 ausgelegt. Meine Klapphandys hatten noch nie einen Defekt. Kommt natürlich darauf an wie man mit den Geräten umgeht.

Apple hat sich bei den 64GB bestimmt etwas gedacht. Für die meisten Kunden sind 64GB entweder nicht genug, oder sie glauben es wäre nicht genug. Deshalb kaufen sie die nächstgrößere Variante, ergo mehr Gewinn für Apple. Die 64GB wird Apple bestimmt nicht aufgeben. Wenn überhaupt, dann ersetzen sie die 256GB-Version mit der 128GB Variante, oder sie fügen eine 128GB Speichervariante dazwischen ein.
 
@flocke74: Apple interessiert aber nicht was du willst. Deswegen machen sie die Scheiße mit 64gb und 256gb ja, um die Leute zu zwingen dann doch das teurere mit 256gb zu nehmen. Ende 2019 noch ein Highend Gerät mit 64GB rausbringen...eine Lachnummer.
 
Und wie immer in jedem September nach der Veranstaltung: meckern, meckern, meckern... und wie jedes Jahr, wird es vermutlich doch wieder erfolgreich an den Mann gebracht werden....

Ich bin aber dann ohnehin frühestens nächstes Jahr dran, wenn dann 5G kommen sollte. Vorher macht es aus meiner Sicht keinen Sinn, dazu funktioniert mein 8Plus noch perfekt.
 
Schön ist anders unter Steve wäre es wohl so nie raus gegangen selbst die Notch hätte er nicht Akzeptiert.
 
Ich würde sagen, die hinken der Entwicklung drei Jahre hinterher. Diese Gehäuseform mit den fetten Rändern waren mal früher notwendig, heute nicht mehr.
 
Also hat Apple quasi ein Jahr später das Huawei Mate 20 Pro nachgebaut. Der einzige Vorteil im Vergleich zu dem liegt hier bei 60 fps für 4k-Video. Das kommt aber in 8 Tagen beim Mate 30 Pro und viele weitere Neuerungen und Verbesserungen. 64 GB Speicherplatz sind aber auf jeden Fall ein Unding in der Preisklasse und auch bei der Ladetechnik hängt Apple ein, zwei Jahre zurück. Also alles wie immer.
 
@noneofthem: Während in anderen Bereichen wie im Software-Support oder beim SoC wiederum Apple deutlich vorne liegt. Merkst du was? Es gibt keine universell beste Lösung ;)
 
@ger_brian: Und was bringt dir mehr, der schnellste SoC, den du mit nichts wirklich ausnutzen kannst - ergo unnütz, oder eine schnellere Ladetechnik? Dass das iPhone hinterher hinkt ist Fakt.
 
@DaSoul: what? Die schnellen SoCs sind einer der Gründe, warum iPhones 5-6 Jahre mit Updates versorgt werden können und das in den allermeisten Fällen immer noch gut läuft während bei Android spätestens (!) nach drei Jahren Schluss ist.
 
@ger_brian: Und wer nutzt sein Iphone 6 Jahre lang? Die breite Masse offensichtlich nicht.

Abgesehen davon, warum wird immer so getan, als ob ein Gerät nach einem letzten Update von heute auf morgen quasi kaputt ist? So ein Schwachsinn.

Bei uns Daheim liegt ein uraltes Galaxy Tab rum, das läuft ohne jegliche Probleme und da kam seit was weiss ich wie viel Jahren kein Update.
 
@DaSoul: Viele Leute? Geh mal raus auf die Straße und schau mal, wie viele iPhone SE du alleine noch siehst. Kleiner Tipp: Die erkennt man schnell an der Größe ;)

Das mag ja durchaus sein, dass du gerne Geräte ohne aktuelle Sicherheitspatches nutzt, ich tue das allerdings nicht.
 
@ger_brian: Ich komm selber aus der IT und das ist affige Panikmache mit den Sicherheitspatches. So wie ein PC ohne Firewall oder Antivirensoftware wo man SOFORT gehackt wird. Totaler Quatsch.

Die größte Sicherheitslücke sitzt immer vorm Gerät...kann der Sicherheitspatch noch so aktuell sein.
 
@DaSoul: Ich komme auch aus der IT (wie vermutlich die meisten anderen auf dieser Plattform auch), das sagt leider überhaupt nichts über Ahnung oder Kompetenz ;)

Dann kannst du das gerne so handhaben, auf diesen Geräten liegen für mich sensible Informationen, u.a. Onlinebanking, da ist mir das Risiko zu groß. Aber seien wir ehrlich, du würdest es selbst noch händeringend verteidigen, wenn Google dich jeden früh mit einer Ohrfeige wecken würde.
 
@ger_brian: Wenn ich sehe, wie oft bei uns irgendwelche Geräte liegen oder man Stories mitbekommt.."hab da was installiert" usw. dann beweist das einfach, wie egal es ist, ob der Sicherheitspatch jetzt 1 Woche, 1 Monat oder 1 Jahr alt ist...wenn der Benutzer dies aushebelt.

Bist du Milliardär, VIP oder von welchem Risiko redest du? Die meisten Lücken sind derart aufwendig, erfordern Kentnisse zur Zielperson, Zugriff auf das Gerät und und und....wie gesagt, Panikmache. (die zu funktionieren scheint)
 
@DaSoul: Natürlich ist der User immernoch das größte Risiko, das spricht dir keiner ab. Aber wieso zur Hölle muss ich Milliardär sein, wenn ich meinen Kontozugriff nicht auf ungepatchten Geräten haben möchte?! Es gibt durchaus auch Lücken, die ohne großes Zutun meinerseits ausgenutzt werden können, z.B. Drive-By Angriffe.

Aber lassen wir das, das bringt uns hier nicht weiter. Du findest das alles gut, ich eben nicht. Ende.
 
@ger_brian: Jeder weiss, die breite Android Masse läuft auf ur alten Geräten.
Wieso liest man dann nicht Woche für Woche von zig tausend Leuten die gehackt wurden? Ahja, weils eben, wie bereits beschrieben, Bullshit ist.
 
Wer 1K€ für ein Smartphone ausgibt ist eh nicht mehr zu retten. Selbst 500€ finde ich schon zu viel.
 
@_Moe_: Du darfst ja gerne deine Meinung haben, aber Allen, die sie nicht teilen, den Verstand abzusprechen ist schon sehr engstirnig.
 
@_Moe_: wer gibt schon über 1K Für eine Kamera von Canon, Sony und co. aus? Merkste etwas?! ;/)
 
Dann kann ich ja beruhigt bei meinem Xs bleiben für die nächsten 2-3 Jahre. Kamera ist mir net so wichtig.
 
Ich hoffe wirklich das es in den nächsten Jahren wieder nen Fingerprinter gibt. Ansonsten muss ich mir was überlegen. Face ID muss nicht sein

Im übrigen fand ich am besten, als man zwischendurch wieder sehr betont hat, wie sicher die Daten bei Apple sind und das Apple auch nichts damit macht xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:25 Uhr KreuzlinienlaserKreuzlinienlaser
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 22% oder 7,80

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles