PlayStation 5 (PS5): Sony bestätigt SSD, 8K-Auflösung & AMD-Hardware

In einem Interview gab Sonys leitender Systemarchitekt Mark Cerny erstmals Informationen zur Hardware der PlayStation 5 (PS5) bekannt. Die Next-Gen-Konsole soll mit einer enorm schnellen SSD arbeiten, 8K-Auflösungen unterstützen, abwärtskompatibel ... mehr... Gaming, Spiele, Konsole, Sony, Games, Konsolen, Gerüchte, Spielekonsole, Spielekonsolen, PlayStation 5, ps5, Sony PlayStation 5 Bildquelle: Gamerant Gaming, Spiele, Konsole, Sony, Games, Konsolen, Gerüchte, Spielekonsole, Spielekonsolen, PlayStation 5, ps5, Sony PlayStation 5 Gaming, Spiele, Konsole, Sony, Games, Konsolen, Gerüchte, Spielekonsole, Spielekonsolen, PlayStation 5, ps5, Sony PlayStation 5 Gamerant

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sie machen wieder den gleichen Fehler. Das ist kein Sony Bash, Microsoft wird den gleichen Schrott anfangen. Anstatt den Spielern, den echten Spielern einfach zu bestätigen, dass man das abliefert was man in der letzten Generation schon versprochen hat fängt man wieder mit nicht haltbaren Phrasen an. Versprochen war ruckelfreies 4K Gaming. Was haben wir bekommen? 30 Frames und in vielen Spielen auch kein echtes 4K. Das könnte man jetzt korrigieren. Und was kommt? Der nächste PC der oberen Mittelklasse, diesmal halt den Standard 2020 und wieder dieses Gerede von Photorealismus und dann auch noch von 8K. Aber anscheinend will die Masse der Menschen den nicht haltbaren Schrott hören. Oberer Mittelklasse PC wäre ehrlich. Mehr will ich für das Geld doch auch gar nicht. Ich liebe Konsolen! Aber sicher nicht wegen ihrer überragenden Leistung. Man kann auch noch anführen, dass 8K ja vielleicht nur für die Ausgabe von Streaming Inhalten gedacht ist. Möglich. Aber das wird wahrscheinlich auch wieder absichtlich unklar gelassen. So wie die "Power of the cloud" bei MS damals. Klingt gut und am Ende war keiner enttäuscht - weil keiner wusste was er erwarten soll.
 
@Matico: 8k Support heißt nicht 8k gaming. In erster Linie bedeutet das man wird Filme in 8k darauf schauen können.
 
@Wuusah: Das stimmt auch wieder.
 
@Wuusah: Also wenn bei einer KONSOLE von 8K die Rede ist erwarte ich natürlich, dass damit Gaming gemeint ist.
 
@Memfis: Wird sich in der Preisklasse von einer Konsole aber nicht spielen. Wenn die 2080 Ti sogar noch mit 4K60 kämpft.
 
@NightStorm1000: Dann sollen sie keinen so Bullshit labern von wegen 8K und damit die Leute heiß machen. Am ende gibts dann wieder lange Gesichter. Eine Konsole ist primär ein Spielegerät und kein Film-Player.
 
@Wuusah: Exakt. Wird wohl nur ein Hinweis sein, dass die Konsole HDMI 2.1 unterstützen wird. Für eine Konsole Ende 2020 wohl nichts überraschendes.
 
@Matico: Jo, hast recht.

Als wenn das alles wahr würde, was da so angepriesen wird.
Es kann gar nicht wahr werden, denn dann würde die Konsole mindestens 1000€ kosten und das wird sie auf keinen Fall.
Mal sehen, was dann wirklich beim Release aufm Zettel steht.
 
@Aloysius: Und wieder das Gerede von 1000€. Vor dem Release der Xbox One X haben auch gejammert, dass ein PC in dieser Leistungsklasse über 1000€ kosten würde und eine X für unter 700-800€ nicht realistisch wäre. Tja, weit verfehlt. Du gehst vom JETZIGEN Zeitpunkt und von Hardware im Stückpreis aus. Sony und MS kaufen aber zu Großhändlerpreisen ein und Rabatte von >50% sind da nicht unüblich. Wenn man dann noch ca. 100€ Verlust hinzurechnet kommt man schon auf die 400-500€.
 
@Ryou-sama: Das stimmt natürlich. Und was war die One X bei Release? Ein Mittelklasse PC ihrer Zeit. Selbst wenn ich davon ausgehe, dass die Leistung einer aktuellen High End Grafikkarte Ende 2020 in einer Konsole für 500 oder 600 Euro steckt, welche grafische Revolution erwartet mich? Aktuelle High End Karten machen das was ich sagte. Kompromissloses 4K mit vielen Details und 60 oder mehr Frames. Das wäre doch schon super! Aber die Marketing Abteilungen tun eben anders. Kann sein, dass sich das nur für mich so liest. Muss ja jeder selbst entscheiden.
 
@Ryou-sama:
Jo wurde ja auch kaum echtes 4k geliefert :D
Wenige Titel schaffen 4k 30fps bei niedrigen Details, anspruchsvolle Titel werden hochskaliert.

Für 4k 60fps bei hohen Details ist heute meistens noch ein Rechner um 1000 Euro oder höher nötig.
Da sollen 8k bis 2020 für 400-600 Euro möglich sein?

In den Konsolen steckt heute fast 100% standard Hardware.
Hier und da gibt's ein Cache dazu, sonst ändert sich zum PC nicht viel.
 
@Mixermachine: "Wenige Titel schaffen 4k 30fps bei niedrigen Details, anspruchsvolle Titel werden hochskaliert."

Sprichst du über die One X? Falls ja, dann ist das absoluter Blödsinn. Die meisten Titel bestehen aus einem Mix von High bis Very High und 30fps. Einige sogar mit 60 Frames. Dabei haben die meisten Titel eine dynamische Auflösung von 1800p-2160p. Viele sogar in nativem 4K (zB Red Dead Redemption 2). Schau dir mal die Videos von Digital Foundry an.
 
@Ryou-sama:
High und very high sehe ich in den meisten Videos nicht:

https://youtu.be/yVMXx7eQ9Xg
Z.B. (erstes Video was ich gefunden habe)
Dabei meinten die Entwickler, dass die Konsolenversion bei ca mittel läuft.
Ist ja auch vollkommen ok, da die Konsole meistens auf einem großen Schirm läuft.

Ich habe nichts gegen Konsolen, zaubern können die aber auch nicht.
Ich meinte ja:
4k 60fps auf high -> Rechner über 1000 Euro.
 
@Mixermachine: Keine Ahnung wo du die Info her hast, dass die X auf Mittel läuft. DF sagt jedenfalls, dass die X auf High Settings mit nativen 2160p und 30fps dargestellt wird.

https://www.youtube.com/watch?v=liNQ0geU2gg
 
@Ryou-sama:
Steht in den Kommentaren.

Ich habe mir die Videos in 1080p auf dem Handy angesehen.
Man sieht schon ein paar Unterschiede.
Gerade wenn es um feine Objekte geht.
In 4k am Monitor müsste ich es mir nochmal ansehen.

Ich hate nicht, die Leistung ist für das Geld durchaus gut, jedoch keine
4k, 60 fps high.
 
@Matico: Bei "Power of the cloud" war niemand enttäuscht? *hust* Crackdown 3 *hust*
 
Klotzen und nicht kleckern, da bin bei Sony und MS überzeugt. Damit es nicht nach ein paar Jahren schon wieder stärkere Upgrade Konsolen braucht, sollte man gleich zu Beginn etwas liefern, auch wenn es etwas teurer ist. Die nächste Xbox und die nächste Playstation werden sich nur marginal unterscheiden und wohl in ähnlichen Preisregionen spielen.

Die Frage ist nur noch, zieht MS die Gerüchte durch wonach man eine schwächere und günstigere Xbox, sowie gleichzeitig ein "High End Modell" anbietet? Dann könnte man Probleme bekommen. Denn wenn die PS5 sagen wir mal 499.- UVP in den Raum wirft, die "schwächere" Xbox Next 399.- aber dafür weniger stark gepowert wird, die Anaconda 599.- schreit, dann findet man bei der PS5 die goldene Mitte und schon wieder ist MS zwischen Bank und Stühlen.

Es wird in jedem Fall spannend.
 
@barnetta: Microsoft hat vom damaligen Fehler bestimmt gelernt und wird alles unternehmen, dass die Preise zumindest auf gleicher Augenhöhe liegen. Es ist schließlich der Release einen komplett neuen Generation und da werden beide Unternehmen versuchen sich preislich zu unterbieten, zumal sie Hardwaretechisch in der selben Liga spielen werden. Bei der PS4 Pro und One X war es noch anders, da die X auch deutlich leistungsstärker als die Pro ist und in über 90% der Spiele die Nase vorne hat. MS wird die Preise beider Xbox Konsolen so anpassen müssen, dass die stärkere zumindest in der gleichen Region spielt wie die PS5.
 
@Ryou-sama: Dumm nur dass MS den Preis der PS5 nicht weis und im Moment alles nur Gerüchte und halbgare Aussagen von Cerny sind. Ich gehe davon aus dass MS die nächste Xbox auf der E3 in irgend einer Form offiziell ankündigt. Release, Holidays 2020 oder früher.

Traditionell dürfte die Konsole, also Aussehen, Specs und Preis, daher erst im nächsten Jahr auf der E3 enthüllt werden. Ausser MS macht den Move und prügelt die Kiste schon Ende 2019 oder Anfang 2020 stark subventioniert auf den Markt.

Möglich wäre auch dass man Zweigleisig fährt. Eine aufgebohrte Xbox One X Ende 2019/Anfang 2020 und dann Ende 2020 das Premium Modell. So könnte man Sony schon das Fahrwasser nehmen.

Nur wirkt das dann auf die Kunden verstörend und vor allem verwirrend.

Es gibt ja schon Gerüchte dass Sony die PS5 mit um die 100 USD subventioniert, um ganz sicher die stärkste Hardware in der Preisregion zu haben. Ich halte dies für Wunschdenken, selbst bei MS. 100 USD die man drauflegt summieren sich schnell. Was wenn man dann 10 Millionen im ersten Jahr verkauft? Eine Milliarde ist für MS zwar nicht viel Geld, aber auch nicht direkt die Portokasse. Und Sony selbst dürfte noch viel mehr daran zu knabbern haben.

Realistisch ist dass man sich den besseren Preis um die 30-50 USD maximal kosten lässt, aber selbst dieses Verlustgeschäft nimmt keine Firma gerne einfach so hin.

Bin wirklich gespannt wie sich beide positionieren und was MS auf der Schlachtkarte eingezeichnet hat. Bei Sony ist es relativ klar. Neue Konsole mit neuer Technik, gleiche Marschroute wie bisher, VR & Exklusive Spiele als Zugpferd, PS-Now als Streaming Argument.

Aber bei MS blicke ich nicht durch. Ich rechne da von total positiver Überraschung mit Killer Hardware und vielen exklusiven Spielen bis zu absoluter Ernüchterung mit allem.
 
Naja ssd war ohnehin bei beiden Konsolen klar. Und 8k video werden beide können. Also xbox und ps5.....
 
@gucki51: Cool, kann ich mir deine Glaskugel fürs nächste Mal ausleihen?
 
@bigspid: hättest du was anderes erwartet? Aber klar kannst die Kugel haben
 
@gucki51: Nee nicht wirklich. Aber es wäre Sony und MA zuzutrauen gewesen eine "Basiskonsole" mit HDD zu bringen, diesmal aber eher 2TB oder größer^^
 
Ich denke nächstes Jahr mal über einen neuen PC (Eigenbau) nach und schwupps liegt die Rechenpower wieder Welten vor der dann (vielleicht) erscheinenden Konsolen-Generation. Für den Konsolenbereich reicht mir meine XBon (1. Gen) immer noch aus, aber für grafikintensive Games gebe ich meinen PC nicht her. Dieser ist mit seinem i3450, 32 GB DDR-3 und der GTX980Ti aktuell immer noch imstande, aktuelle Soiele in QHD und hohen oder sehr hohen Details darzustellen. Wenn man bedenkt, dass das Teil im Grundgerüst seit ca. 7 Jahren läuft und ich bei einem Wechsel einen großen Teil (HDDs/SSDs, LW, Tower, Eingabegeräte...etc.) übernehme, schwindet der Preisvorteil einer Konsole zunehmend und ich bleibe flexibel bei der Hardware. Ob jemals wieder eine Nachfolgekonsole den Weg zu mir findet, bleibt sowieso fraglich...mal sehen, was aus Stadia & Co. wird. Dann tut es jeder bessere Smart-TV.... ;-)
 
@tommy1977: Die Konsolen von vor 5 Jahren waren doch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung schon lahme Krücken gegen aktuelle durchschnittliche Gaming PCs. Aber man sieht ja was man da noch herausholt. Würde ja gerne mal einen 5 Jahre alten PC mit den Grafik und vor allem CPU Eigenschaften der ersten Xbox One oder PS4 sehen, der noch die aktuellen Games zufriedenstellend abspielt.

Und was hast Du für deine GTX980Ti bezahlt vor 4 Jahren? 600 Euro? Da darf man auch erwarten dass das Ding sich 1-2 Jahre noch durch aktuelle Spiele frisst!

Die grösste Schwäche an den Konsolen sehe ich bei den Frames. 30 vs 60+ Frames ist schon ein Unterschied. Ob da jetzt etwas ein klein wenig hübscher oder hoch aufgelöster ist, merkt man am Ende nicht so sehr wie die Framerate. Daher hoffe ich zukünftig auf 4K/60fps, das wäre schon nice.

Damit will ich deinen PC nicht schlecht machen, da geht immer mehr. Aber Konsolen sind im Bereich Preis-Leistung (Hardware, nicht die Software) eigentlich immer Sieger. Zumindest wenn man 5-6 Jahre mit dem gebotenen zufrieden ist.

Vorteil am PC, für den selben Preis kann man i.d.r einfach die Grafikkarte aufrüsten.
 
@barnetta: Und man hat ein wesentlich größeres Anwendungs-Portfolio...also quasi die berühmte "eierlegende Wollmilchsau". Aber du hast schon recht...Konsolen sind optimierbar. Auf der anderen Seite setze ich (wenn möglich) bei jedem Game den 60 FPS-Lock und das Ergebnis kennst du selber. Die teilweise 30 FPS der Konsolen sind vor allem in den schnellen Games von heute schon ziemlich störend. Klar, die Konsolen bieten über viele Jahre eine meist konstante Leistung und Qualität, aber Letzgenannte bröckelt im Vergleich zu aktueller Hardware dann doch merklich. Ich stamme noch aus der Zeit, als der Schritt von 2D zu 3D + Bitmap-Sprites schon ein riesiger Schritt war. Der endgültige 3D-Umbruch (für mich war das Unreal 1) war damals die Erfüllung. Das konnten damals nur die Konsolen und irgendwann schaffte es auch der PC dank Voodoo-Karten und flog im Bezug auf Qualität quasi an der PS1 vorbei. Die einzige ernst zu nehmende Konkurrenz kam später mit der XBone. Trotzdem hat der PC die ganze Zeit die Qualitäts- und FPS-Messlatte höher gelegt, zumindest, was den Stand der Technik angeht. Dieses Katz- und Maus-Spiel hat in meinen Augen erst die heutige Qualität der Games ermöglicht.
 
@barnetta: in 30 ruckel fps und Low Settings oder gar 720 p überhaupt kein Problem. Nur wer will das schon spielen? Ok außer die konsoleros?
 
Bei Sony bedeutet eine angekündigte K Größe immer eine Stufe darunter. Deshalb bin ich glücklich dass sie 8K ankündigen, so wird es dann sicher wenigstens 4K.

Siehe Playstation Pro Reveal Event von Sony, Respekt! in einer Sendung 400 Mal 4K sagen aber etwas anderes meinen. Nachdem Event haben sich alle von SONY erwähnten Dritthersteller auf Twitter distanziert, NEIN! "Unser Spiel wird auf Playstation Pro nicht in 4K laufen".
 
immer diese Gerüchte. Das einzige, was bisher wirklich sicher ist, sind maximal 30 FPS.
 
8k mit 10 FPS oder wie ? ^^ Das mit der Ps4 pro und 4K war ja auch schon gelogen ^^
 
Die können da noch so viel "3D-Sound" reinpacken, ohne entsprechendes Lautsprechersystem bringt das einen Dreck.
 
@feikwf: einzig sinnvolle News das sich da endlich mal was tut
 
Anstatt wieder das blaue vom Himmel zu lügen einfach mal reale Specs abgeben...Interessant wären eben Freesync mit 1080p 60/120 fps oder eben tatsächliche 4k bei 60 fps.Was ich trotzdem nicht ganz glauben kann.AMD kommt mit Navi nicht richtig vorwärts und schiebt sogar die Low-mid Grakas nach hinten,die High End Grakas gaaaanz nach hinten.Auch verständlich.
Ich bezweifle sowas bezahlbar zu halten im 500€ Bereich.10 Kern CPU wären optimal,2 fürs System und 8 zum Zocken.Jetzt kommt noch Raytracing auf einmal dazu.Gut,dass kann AMD wohl bedingt auf den ZEN2 schieben.Glaube ich in diesem Fall sogar.Aber denen müsste echt nen Wunder-SoC gelingen.Wie wollen die das Ding kühlen.Noch ne AiO dazu?Wer soll das zahlen.
8K...Kerle nehmen die wieder den Mund voll.SSDs schneller als PC.Wie üblich.Die XBone sollte ja auch jeden PC in den Schatten stellen.
Ich bin tatsächlich gespannt was am Schluss bei raus kommt.1440 30 fps?1440 60 fps?4k mit ordentlichem ungetrickstem FOV.Na mal sehen.
Es würde mich trotzdem wundern wenn AMD ihr Navi und Zen2 quasi für 400 oder 500 Öre verschleudern.
 
@Tribi: Navi für die PS5 hat Priorität. Daran hängt eine Menge Kohle für AMD. Sony arbeitet fleißig mit und ja, sie werden das Teil bezahlbar machen. Das Teil geht mit Verlustgeschäften über die Ladentheke - gewollt. Sony legt erstmal drauf, so wie bei jeder Generation. Durch das PS Network holen sie die Kohle aber locker wieder rein. Ansonsten würde ich mir auch wünschen, dass man mehr an die Gamer denkt. 60 FPS ist für mich einfach Minimum. Mit weniger braucht mir da niemand mehr kommen. Ich würde sogar FHD mit Freesync oder 144Hz Support einer 4K oder 8K Auflösung vorziehen. Aber der Mainstream denkt vermutlich: "Geil, 8K!". Jeder PC-Gamer, der einen entsprechenden PC hat, weiß, was ich meine. Aber mein Arbeitskollege will mir auch immer wieder erzählen, dass Bloodborne (Hammer-Spiel btw) auf seiner PS4 Pro mit Boost-Modus "flüssig" sei. Für mich sind es immer noch 30 FPS und meiner Meinung nach gehört 30 FPS endlich ad acta. Und 8K Gaming mit mehr als 30 FPS kann ich mir auch mit der PS5 nicht vorstellen. Aber warten wir es ab. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.
 
@mrem: Eben, der Meinung bin ich auch. 4K 60 FPS, evtl 144 FPS, was aber leider kein TV kann.. An nen Monitor hängen hab ich keine Lust..

Wenn Sie 8K könnte, bei Minimum 60 FPS denkt keiner drüber nach was sie kostet.
Sowie was man für eine Kühlung bräuchte, was für einen Lärm sie macht.

Vermutlich kosten die Spiele dann auch mehr.
Sagen wir Mal als Preis 999€ Plus nen 8K TV in 65" ca. 3500€
Wer zahlt denn knapp 5000€, nicht alle die Hardcore Gamer, die nehmen dann eher nen high Ende PC.

Vor allem Brauch man 8K Auflösung beim Zocken ist man doch eher auf die Handlung konzentriert, bei Bf3 kuck ich, wo ist mein Gegner?..

Ich hab mir 8K angesehen, es hat mich nicht umgehauen.
Eher wäre ich für 120/144hz/FPS OLED,Laser, Hdr,Hlg.
Und tolle spiele, wie Nfsu 3 usw.

Oder ne Ps5 die doppelt bis 3 Mal so groß ist mit mehreren 140mm.Lüfter die nur 400-600rpm machen, egal wie das aussieht, der Kasten kommt hinter mein Sofa, oder in den alten Wohnzimmer Schrank.
 
Und was ich wünsche: Onlinespielen soll kostenlos werden. PSN Plus ist zu teuer da man bedenkt pro Spiel kostet 60€. Die PS4 nutze ich leider als Offlinespieler. Ich bin nicht bereit PSN Plus extra zu zahlen da ich nur selten nutze. Viele meiner Freunde sind auch PS4 Offlinespieler da die meisten auch nicht bereit sind PSN Plus zu zahlenm. PS3 hatten wir öfter gemeinsam online gespielt damals kostet nix. Leider hat Sony bei Microsoft Xbox Gold abgeguckt und gesagt da ist noch mehr Geld vom Kunden zu holen. Wir beschliessen PS4 für Onlinespielen sind nur für PSN Plus Abonnent zugänglich. Abzockmasche!
 
@Deafmobil: Tja, Nintendoof mach den Dreck auch. Was will ich dann damit. Am Pc kann ich sogar Server machen wie ich lustig bin und keiner hält mich auf oder verlangt von mir den Geldbeutel zu zücken. Wenn man ja als Fan ein eigenen Server für die Konsolen betreiben könnte wäre das ja auch kein Beinbruch, aber selbst das wird doch unterbunden. Dann könnt ihr mir den Buckel runter rutschen und unten bleiben!
 
@MancusNemo: Es gibt eben viele Leute die gerne dafür bezahlen. Ein geschlossenes Ökosystem ohne Cheats mit gleichen Mitteln für alle ist vielen lieber als ein PC auf dem Online spielen eine Qual ist. Wegen der Cheater und Seever Admins mit Allmachtsphantasien. Es gibt ja beides. Soll der Markt entscheiden.
 
@Matico: "Ohne Cheats"... Der war gut.
 
@James8349: Der ist gut und bleibt auch gut. Diese extrem kleine Anzahl von Leuten die es schaffen auf der Konsole ONLINE zu cheaten ist so gering, die wirst du nie treffen. Oder besser sie dich nicht. Alles andere ist nur Gerede.
 
@Matico: Ja genau. Weil Bugusing/Exploits, Wintrading, Lagswitches und co wohl kein cheaten für dich ist? Ich glaub du unterschätzt das grad mal gewaltig.
 
@James8349: Da werden wir uns wohl nicht einig. Ich habe an der Konsole das tolle Erlebnis, nie merkwürdige Momente zu erleben. Am PC hatte ich das ständig. Zahlen liegen uns beiden nicht vor. Bugusing und Exploits streiche ich mal komplett denn das sind Fehler die korrigiert werden können. Und wenn jemand seinen Char pushed ist mir das egal - ich will nur nicht ständig von ihm erschossen werden weil er cheated. Das gibts - aber extrem wenig.
 
@Matico: Das kommt ganz darauf an was du unter "merkwürdig" verstehst. Es gibt einen haufen Leute die sowas wie XIM verwenden um Maus und Tastatur zu verwenden wo es nicht direkt vom Spiel unterstützt wird. Du selbst magst glauben das derjenige einfach besser ist als du, fakt wäre aber das er einen eindeutigen Vorteil dir gegenüber hat wenn du nach den Regeln mit Controller spielst. Oder direkt CronusMAX, inklusive scripts.

Die Leute die mit Wallhack, Aimbot und Co. spielen, die sind schnell erkannt und gebannt. Die sind überhaupt nicht das Problem. Das problem sind die "guten" oder besser gesagt die "geschickten" Cheater. Die achten darauf das du nur knapp verlierst, leisten sich vermeintliche Fehler, cheaten nur in wirklich "wichtigen" spielen und tun generell alles dafür nicht aufzufallen.
 
@James8349: Jaja, die alte Geschichte von Mouse und Keybboard. Die Community dazu ist einfach sehr sehr klein. Es ist einfach DAS Argument für Konsolen. Ich denke darauf können wir uns einigen, da kann man immer Gegenbeispiele und Einzelfälle nennen. Die sind im Verhältnis aber nicht der Rede wert, nicht nur aber auch weil Mouse und Keyboard nie so laufen wie man es vom PC kennt.
 
@Matico: Na wenn du meinst...
 
@Matico: Man kann am PC aus seine eigenen Server betreiben dann hat man das Problem nicht. So hab ich das mit meinen Freunden gemacht! Problem solved und alle Vorteile genießen :)
 
Ernsthaft, wer brauch 8k? Es hat noch nicht mal jeder 4k.
 
@Andre Passut: Personen mit einem 85 Zoll Fernseher.
 
@krusty: reichts auch nicht. Eine 8k benötigt die Mindestgröße wie ein echter Kinoleinwand.
Die Faustregel gilt: Bildhöhe mal sechs ist der optimale Abstand beim alten Röhrenfernseher. Bei einem Flachbildschirm mit HD-Auflösung sollte der Faktor 4,8 genommen werden, bei Full-HD 3,1 und bei Ultra-HD/4K sogar nur 1,5. Was bedeutet das für 8K? Ihr müsstet mit den Augen quasi direkt vor dem Mattscheibe hängen, um von den Details profitieren zu können.
Bei einem normalen Sitzabstand von drei Metern müsste ihr einen Bildschirm mit einer Höhe von zwei Metern und einer Breite von 3,50 Metern aufbauen. Manches Wohnzimmer hat nicht einmal eine so große Wand.
 
@Deafmobil: Das mit dem Abstand bei Röhrenfernseher hat weniger etwas mit Bildgröße oder Auflösung zu tun, als viel mehr mit der Röntgenstrahlung, welche sie abgesondert haben. Wurde später weniger. Anfangs war es wohl kritisch genug, um so eine Faustformel aufzustellen.
 
ich bleibe beim pc mann kann ihn aufrüsten und mann bekommt mehr power und online zocken is kostenlos sowie server erstellen. Meine ps4 verstaubt seid 2 jahren
 
@BonnerTeddy: Ist bei mir umgekehrt. Das spielen am Sofa empfinde ich einfach entspannender. Mein Mac hat den PC mittlerweile abgelöst nur die Zockermaus behalte ich. Außerdem gibt es an Konsolen aufgrund der optischen Medien und Laufwerke einen besseren Gebrauchtspielemarkt. Bin kein Fan von digitaler Vertriebssoftware wie Steam.
 
@krusty: dann lieber eine xbox die spielt von 1 - heute alles ab. Ps5 nur von der 4 und alle haben auf ps 1 - 4 gehoft schade. Bald gibs eh bald keine optischen medien mehr irgendwann ist alles per stream glaubt mir und was macht ihr dann?. Finde dann an der xbox besser das mann spiele von der 1 xbox bis zur one x alles auf der two abspielen lassen kann. Sony nur echt von der 4 wie lepsch. Und der Xbox Gamepass ist cool
 
@krusty: Kann man heutzutage pc am tv streamen kann ich auch dann auf sofa zocken
 
Typisch WF bashing. Der PC ist eh das allertollste, Konsolen sind schon zum Release langsamer, bla bla.
Wenn man sich nen Golf kaufr, hört dann jemand die Fraktion Ferrari jammern, dass ded Golf langsamer ist?
Etwas Akzeptanz und Freude über next Gen Game wäre mal angebracht. Die Konsolen da draussen entscheiden nämlich, wie toll Eure Games aussehen und wie komplex diese sind. Der Konsolenmarkt bestimmt schon lange, wo das Gaming hingeht. Rein unsatztechnisch ist der PC nämlich die aussterbende Platform, trotz viel leuchtender und überteuerter Hardware
 
@Da Malesch: du Träumer du
 
@Razor2049: einfach mal die Fakten lesen. PC Gaming hat einen kleinen Anteil am Gamingmarkt. Rein vom Umsatz spielt sogar das Smartphone eine größere Rolle ;)
 
Ihr müsst den Konsolenmarketing-Code erst entschlüsseln, um die Realitätsebene zu betreben.
Denn konsolerisch 8K bedeutet eigentlich endlich 60Fps@1080p MaxedOut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr PC Lautsprecher, Elegiant USB Computer Lautsprecher Portable mini Soundbar tragbar Subwoofer Wired LED Musikbox boombox mit Dual Treiber rein bass für PC Computer, Laptop, Notebook, Smartphone, TabletPC Lautsprecher, Elegiant USB Computer Lautsprecher Portable mini Soundbar tragbar Subwoofer Wired LED Musikbox boombox mit Dual Treiber rein bass für PC Computer, Laptop, Notebook, Smartphone, Tablet
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
29,99
Blitzangebot-Preis
18,35
Ersparnis zu Amazon 39% oder 11,64

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles