Klage gegen Apple: Display der Apple Watch fällt ab, Akku bläht auf

Apple wird in den USA mit einer neuen Klage konfrontiert. Grund dafür sind sich angeblich aufblähende Akkus der beliebten Apple Watch. Durch dieses Problem sollen die Displays der Smartwatches brechen oder gar abfallen und Nutzer somit verletzen ... mehr... Display, Apple Watch, defekt Bildquelle: M.G. Siegler Display, Apple Watch, defekt Display, Apple Watch, defekt M.G. Siegler

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich weiß nicht was die Leute haben, ist doch die gewohnte Apple-Qualität
 
@happy_dogshit: Richtig! Es ist außerdem ein special Feature das sonst niemand hat. Das ist genau das was man als Kunde von Apple erwartet.
Ps: Kostet das Feature eigentlich extra Aufpreis?
 
@happy_dogshit: für die paar Taler was die Geräte kosten, darf das schon mal passieren ....
 
wer billig kauft, kauft zweimal... ;-)
 
@Meikelmad: Wobei man hier den Unterschied zwischen "billig" und "günstig" hervorheben muss. Denn für viele ist alles, was wenig kostet: "billig" obwohl es günstig ist.

Billig ist eine Abwertung der Qualität des Produkts.
Günstig ist gute Qualität zum Sparpreis.

Und bei Apple, kann man eigentlich, wie Du es getan hast, nur noch von billig sprechen.
 
@Hanni&Nanni: Also billig aber nicht günstig?
 
@Hanni&Nanni: billig war schon immer im Zusammenhang mit vertminderer Qualität. Und das wird auch so bleiben.
Warum? Weil billig meistens auch Schrott ist.
 
@Hanni&Nanni: Richtig...ich habe gestern das Paradebeispiel aus dem Amazon-Karton geschält...eine BT-Freisprechanlage für 20 Euro...also günstig. Ist das Ding aber auch billig? NEIN! Ich war positiv überrascht, wie super das Gerät funktioniert und welche Qualität der Lautsprecher hat. Von der simultanen Kopplung zweier Smartphones und der möglichen Medienwiedergabe (verwendbar als BT-Box) fange ich erst gar nicht an. Ich bescheinige dem Ding einfach einen sehr günstigen Preis und ein super P/L. Zum Thema...ich arbeite in einem Mobilfunkladen...in meinen Augen ist Apple schon immer überteuert und auf diesen Zug springen inzwischen auch Samsung undHuawei auf. Ich freue mich immer wieder zu sehen, dass auch andere Hersteller wie Xianomi oder Oneplus Qualität und Performance abliefern, ohne gleich ein komplettes Monatsgehalt für einen Alltagsgegenstand zu verlangen.
 
@tommy1977: Welche Freisprechanlage hast Du Dir denn geholt? Ich suche nämlich auch eine.
 
@Torchwood: https://www.amazon.de/gp/product/B073FLG6TD/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1
 
@tommy1977: Danke Dir!
 
@Torchwood: Gern geschehen...
 
Irgendetwas stimmt an dem Bericht nicht.
Der Schaden trat 9 Monate nach Kauf ein.
Apple gibt aber weltweit 12 Monate Garantie auf seine Geräte.
Also eindeutig ein Garantiefall.
 
@PiaggioX8: meistens nicht auf den akku..... vllt auch hier so der fall.
 
@skrApy: hatte ich bei einem iPhone auch. Akku aufgebläht und Display aus der Halterung gedrückt.
Wurde anstandslos behoben. Gerät hatte aber auch keine sonstigen Beschädigungen und war in Top-Zustand. Nicht der kleinste Kratzer.
Ein iPhone 5 habe ich letztens bei Media Markt reparieren lassen. Gleicher Fehler.
Display + Akku + Atbeitszeit 99.-€ und dauert maximal 2 Stunden.
 
@PiaggioX8: nur dann nicht, wenn Apple feststellt, dass die Uhr vorher schon beschädigt war oder durch falsches Laden (billig Zubehör?) kaputt gegangen ist.
 
@GODMorph: Das ist klar.
 
@PiaggioX8: Ist die Garantie des Akkus, der hier als Ursache vermutet werden kann, nicht kürzer?
 
@floerido: Laut Apple AGB sind Akkus eigentlich nicht in der Garantie. Trotzdem wurden diese bisher auf Kulanz getauscht und auch Folgeschäden beseitigt.
Und es liegt auch sehr viel am jeweiligen Suportmitarbeiter/SErvicetechniker inwie weit es da SChwierigkeiten gibt oder nicht. Da sind nämlich auch etliche Spacken dabei. Teils inkompetent und manchmal auch arrogant, weil man für eine vermeintlich unfehlbare Firma arbeitet. Viele arbeiten bei Apple nur des Namens wegen, obwohl Apple eigentlich schlecht bezahlt.

Wer Probleme mit irgendeinem Suport hat, liegt oft auch daran wie sich der Kunde "aufführt". Der Ton macht die Musik.
 
@PiaggioX8: Wenn mir meine Armbanduhr das Handgelenk verletzt hätte, dann würde ich den Support sicherlich nicht entspannt ansprechen. ;-)
 
@floerido: Bist doch selber schuld. Was trägst auch einen Akku ständig am Köroer mit rum.
Es ist einfach naiv zu glauben, dass alle technischen Produkte absolut sicher sind.
Und so wie mit manchen Geräten sorglos umgegangen wird, ist es eher ein Wunder, dass nicht mehr passiert.

Hinzu kommt, immer leichter und dünner. Was am einen Ende gespart wird, fehlt dann nun mal am anderen Ende.
 
@PiaggioX8: Kurz gesagt: You're holding it wrong!
;)
 
@moribund: Ja weil man so schön über Apple bashen kann.
Explodierende E-Zigaretten, Rückruf tausender Akkus von HP, billige Netzteile aus China die ganze Buden abfackeln - da regt sich keiner so auf wie über Apple.
 
@PiaggioX8:
1. Jeder mit solch einer News wird gebasht.
Erinnerst du dich noch an die ganzen Samsung Note-Witze die jahrelang kursierten? ^^
2. Was aber noch mehr gebasht wird, sind die wehleidigen Fanboys (egal von welchem Konzern) mit ihren Ausreden... :-)
 
@PiaggioX8: die kosten auch nur einen hauch davon was Apple Produkte kosten. Nen China Netzteil bekomme ich für 5 Euro, ne E-Zigarette ohne CE für nen 10er und die HP Akkus werden auch nicht meher wert sein als der Chinaschrott.

Ne Apple Watch 3 kostet aber neu immer noch 299 bei Apple und hat bei erscheinen damals 449 Euro, Edelstahl: ab 649 Euro, Keramik: ab 1.399 Euro gekostet.

Das hat nix mit Apple Bashing zu tun sondern für den Preis erwartet man nun mal Qualität. Ansonsten kann man sich ja auch gleich die 30 Euro Smartwatch bei Amazon kaufen...
 
@lurchie: Mit Akkus ist das so eine Sache - und zwar in allen Bereichen.
Da bleibt erst mal abzuwarten, in welchen Dimensionen dieser Fehler auftritt.
Für alle Produktreihen gibt es gewisse Fehlerquoten und Ausfälle; mehr oder weniger Extrem.

Als erstes wäre hier mal der Gesetzgeber gefordert, der fest verbaute Akkus die nicht zu wechseln sind verbietet.

Und bei billigteilen aus China bin ich besonders vorsichtig. Es hat seinen Grund warum die so billig sind. Da wird Material eingespart oder minderwertiges Material verbaut.
So weit sollte man schon denken können, dass da was nicht stimmen kann.
 
Also Apple hin oder her, da halte ich jetzt ausnahmsweise mal die Klappe, aber reicht so ein eher kleiner Akku (im Vergleich z. B. zu einem Smartphone) wirklich aus, um jemanden ernsthaft zu verletzen? Immerhin ist da ja noch das Gehäusematerial irgendwie zwischen Akku und Haut vorhanden. Oder will sich da jemand einfach nur bereichern oder seine/ihre "15 minutes of fame" haben?

Das riecht doch wieder sehr nach so einer US-typischen Lachnummer.
 
@DON666: solang man die chance auf geld hat und nicht wenig in den usa wird es so leute immer geben
 
@DON666: Ein "explodierender" Akku mal angesehen von der Explosion, die das GEhäuse durchaus abfedern könnte, entstehen Temperaturen von bis zu 900°C. Un ddie können definitiv ernsthaft verletzen. Bei einem Akkubrand auf Lithiumbasis entstehen hohen Mengen an Kohlenmonoxid und FLussäure. Ersteres ist Tödlich, aber wahrscheinlich nicht in den entstehenden kontzentrationen und letzteres möchte ich nicht in den Athemwegen haben. Die richtet in geringen Konzentrationen schon Starke schäden an. Aber das sollte das geringere Problem sein. Frage ist, wie bekomme ich die 900°C heiße Bombe von meinem Handgelenk möglichst schnell.
 
@robs80: Ja, das klingt ja alles superdramatisch mit "Bombe" und so, aber welche Masse hat denn nun dieser hochexplosive Akku in dieser gigantisch großen "Uhr"?
 
@DON666: vollkommen egal ob du einen 900grad heißen 2cm² großen Batzen säuregemisch auf der Hand hast oder einen 10cm² großen auf dem Oberschenkel - beides verletzt dich und beides willst du nicht
 
@Ludacris: Nein, will ich nicht. Ich bezweifle dennoch, dass das in der Form bei solch Winz-Akku passieren wird. Zwischen "Aufblähen" (worum es in dem Artikel und der Klage ja eigentlich nur geht) und "Explodieren" liegen dann doch Welten. So schnell stirbt es sich in diesem Fall sicher nicht. Man sollte auch mal einfach die Kirche im Dorf lassen. Wie sehr diese hysterische Internetgesellschaft heutzutage jeden Furz aufbläst, geht mir gewaltig auf den Sack.
 
@DON666: Eine Explosion ist schnell durch punktieren geschehen. Durch das Aufblähen nimmt der Akku schon mehr Platz als vorgesehen ein, wenn jetzt ein Stoss oder ähnliches geschieht, dann wird die Hülle aufgeschlitzt und es kommt zur chemischen Reaktion.
 
@DON666: 8g Laut Ersatzteillieferanten. Bei der 3er Watch ca. 1Wh. Pro kWh die brennen entstehen ungefähr 130l gasförmige Flussäure. Also 0,13 l bei der Appl watch.
 
@DON666: Arm ab......evtl
 
@DON666: ja - auch so ein kleiner Akku macht ordentlich Bums. Vor allem am Handgelenk.
Kannst ja mal im Eigenexperiment so einen 5-Cent Silvesterböller in der Hand hochgehen lassen. Machst du bestimmt nur ein einziges mal.
 
@DON666: Es wurden schon zig Leute durch explodierende E-Zigaretten verletzt ... bei Smartuhren weiss ich noch von keinem Fall, aber es ist im Prinzip die gleiche Akkutechnik, vielleicht kleiner.
 
Ich lache nur noch über die Menschen die meinen mit Apple Produkten einen Status zu erkaufen. Das war mal, vor 15 jahren, jetzt ist es genau so ein Müll wie von den anderen Herstellern, nur das da zumindest noch einen Hauch von Support hat.
 
@Steiner2: Witzig, ich lache über Menschen die meinen, dass man Apple Produkte wegen des angeblichen Status kauft. Das mag bei einer handvoll Teens vielleicht noch so sein aber Erwachsene Menschen können sich schwer über diese Produkte definieren. Was soll denn eine Apple Watch aussagen? Schaut her, ich habe 400 EUR übrig? Ohne überheblich zu klingen, das ist doch keine Summe mit der ich angeben kann, selbst wenn ich will. Wenn jemand hier seinen Fokus hat dann kann sich fast jeder diese Uhr leisten, muss dann eben wie auch viele Menschen sparen und auf etwas anderes verzichten. Wenn man wirklich verstehen will was Leute an Apple mögen dann muss man sich mal vorurteilsfrei mit dem Thema auseinandersetzen anstatt 10 Jahre alte Phrasen rauszuhauen die eigentlich nur das eigene Vorurteil darstellen. Und wenn jemand meint, dass der Apple Support schlecht ist dann hat diese Person wirklich keine Ahnung.
 
@Steiner2: Soll auch Leute geben die einfach zufrieden mit Apple sind. Die Aussage ist genau so schwachsinnig wie das Argument damals das alle Samsung Geräte überteuerte Bomben sind weil ein Smartphone Modell von denen mal Probleme mit dem Akku hatte. Meine Apple Geräte laufen anstandslos ohne Probleme. Seit Jahren. Müll ist für mich was anderes. Von mir aus sollen die Leute denken das ich mit mit Apple Produkten profilieren will, ich weiß jedenfalls das ich das Geld dafür aus anderen Gründen ausgegeben hab.
 
@Cheeses: Da gebe ich Dir recht, nur wenn man ehrlich ist kauft die Masse weil es ein iPhone ist und genau das zeigen sie dann auch, nicht umsonst gibt es den Spruch "Woran erkennst Du das jemand ein iPhone hat?" Antwort: "Er zeigt es Dir."^^^^ Allein die tatsache das bei jedem YouTube Video oder sonstiges gesagt werden muss "mit meinem iPhone". Die bringen es einfach nicht über die Lippen "Smartphone"^^^^ Und das schlimme daran, sie sind teilweise so von sich überzeugt das sie tatsächlich glauben ihr iPhone wäre etwas anderes wie ein Smartphone^^
 
@Steiner2: Wobei man dazu sagen muss das sich iPhone bei vielen als Synonym für Smartphone festgesetzt hat, wie zum Beispiel Tempo bei Taschentüchern. Meine ältere Verwandschaft die nicht so Technik affin ist nennt ihre Android und WP Geräte teils auch iPhone.
 
@Steiner2: Du kannst es auch umgekehrt sehen: woran erkennt man einen Android-Nutzer? Sobald er ein iPhone sieht erklärt er dir ungefragt, dass Android-Geräte günstiger und besser sind und Apple nur zum Protzen gekauft wird.
 
Ich finde man sollte versändnis haben, dass irgendwo bei den Qualitätskontrollen ja eingespart werden muss, damit übergroße Ufos gebaut werden können und Leute ihre Millionen aufs Konto bekommen. Das gilt für die Produkte aber auch für die Arbeitsbedingungen der Farbiken in China. Also Ruhe bewahren und immer ein Kühlpack dabei haben falls es mal heiß ums Handgelenk wird.
 
@Driv3r: Für die Arbeitsbedingungen in China sind aber nicht die Hersteller verantwortlich, sondern die chinesischen Gesetze.
 
@PiaggioX8: Wenn der Hersteller aber mit diesen ein Problem hat (aus Ethischen oder sozialen Gründen) würde er dort nicht produzieren lassen.
 
@Driv3r: Kapitalismus und Ethik? Wovon träumst du bei Nacht?
Wenn es ums Geld verdienen geht bleiben all diese schönen Theorien als erstes auf der Strecke.
 
Das Problem hatte ich vor zwei Wochen mit meiner Apple Watch 1st Generation. Habe es reklamiert und die Uhr zu Apple geschickt. Dort wurde sie kostenfrei gegen eine neue Series 1 getauscht. Für solche Fälle gibt es wohl eine verlängerte Garantie von 3 Jahren.
 
@becksgold: Bist du verrückt? Du kannst hier doch nicht schreiben, dass Apple mal kulant ist. ;-)
 
Ich meine, dazu meine Meinung abgeben zu können. Hatte 2 Jahre die Apple Watch S2 und habe derzeit die S4 mit LTE. Und was soll ich sagen? Die S2 funktionierte absolut fehlerfrei und machte nie Probleme. Sogar das Displayglas schien mir hochwertiger als das eines iPhone- nach 2 Jahren nahezu 0 Kratzer. Und die S4 setzt derzeit diese Zuverlässigkeit fort- viel schneller und in der Funktion absolut fehlerfrei. Das Uhrengehäuse macht einen sehr stabilen Eindruck- wie das ein winziger Akku sprengen soll, erscheint mir nicht sehr glaubhaft.
Dass die ersten "Klage" ausgerechnet aus USA kommt, war zu erwarten. ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:45 Uhr 2.5-Zoll Ultra Slim Externe Tragbare Festplatte 9mm, USB 3.0 Backups HDD Tragbarefür für PC, Mac, PS4, Xbox - e2.5-Zoll Ultra Slim Externe Tragbare Festplatte 9mm, USB 3.0 Backups HDD Tragbarefür für PC, Mac, PS4, Xbox - e
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
21,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 8

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles