Google will jetzt auch deutsche Städte mit Werbung zupflastern

Der Suchmaschinenkonzern Google will nicht nur das Netz, sondern zukünftig auch die Städte mit Werbung zupflastern. In Deutschland sollen entsprechende Schritte bereits vorbereitet werden. Auch hier will das Unternehmen anhand der gesammelten Daten ... mehr... Microsoft, Surface, Werbung, Times Square Bildquelle: Microsoft Microsoft, Surface, Werbung, Times Square Microsoft, Surface, Werbung, Times Square Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
erschreckend, wie realistisch einige SciFi Filme waren, welche digital zugespamte Strassen zeigen. Ich kann da nur hoffen, das in Berlin das Werbeverbot auf der Strasse durchkommt.
 
@kkp2321: einfach in Berlin einen Ad-Blocker installieren :) <- und dann die entstandenen Flächen durch Katzen ersetzen :P
 
@kkp2321: Jeder der doe Google Suchmaschine benutzt unterstützt Sie damit. Ich sage nur: Selber Schuld
 
@Edelasos: Jeder der Google nicht nutzt, muss es trotzdem dann ertragen.
 
@iPeople: Stimmt es benutzt ja keiner google, genauso wie jeder EA Boykotieren möchte ;-)
 
@kkp2321: hmm ich kann keinen unterschied im Text Lesen dass es anders als jetzt sein soll.
Ich glaub du stellst dir da mehr drunter vor als es ist ;-)
 
@M_Rhein: Ich gehe einfach mal ein paar Jahrzehnte weiter, wo das hinführen könnte. Dieser Schritt alleine wird kaum ins Gewicht fallen, da hast schon recht.
 
Dann lassen sich also in Zukunft auf den digitalen Werbetafeln der Einkaufspassagen die Interessen der Mehrheit ablesen?
Bestimmt spannend, wenn eine politisch motivierte Demonstration stattfindet.
 
@erso: Solange Google das wirklich nur über das Tracking seiner Android-Zombie-Armee macht, ist es mir ehrlich gesagt sch**ßegal.
Wie ich Google kenne, werden sie aber überall im öffentlichen Raum Kameras aufstellen/in die Werbetafeln einbauen wollen, um doch einzelnen Passanten "relevante" Werbung anzuzeigen.
Wer jetzt fragt, was eine Anzeige für EINEN vor einer Menschenmasse soll. Es wird (unter anderem für brillenloses 3D) an Techniken gearbeitet, damit wenige Zentimeter Unterschied ausreichen, damit aus einer Gruppe von Menschen jeder aufgrund seines Blickwinkels ein individuelles Bild sieht.
 
"Google will jetzt auch deutsche Städte mit Werbung zupflastern" Was ist danach anders als jetzt?
 
Kann Google mich auch tracken wenn ich ein iPhone mit Google Maps habe? Also auch wenn ich die App gearde nicht verwende?
 
@FuzzyLogic: Keine Ahnung.
Aber dass es so schwer/unmöglich zu sagen ist, ist der Grund, warum mir kein Android-Gerät und auf meinem jetzigen Telefon keine Google-Apps ins Haus kommen!
 
@AhnungslosER: Ich hab schon ein Android aber eben mit custom ROM, ohne GApps, XPrivacy und AFWall+
 
@FuzzyLogic: Ist das relevant? Apple/Google/usw.. weiß vermutlich mehr von dir als du selbst (selbst wenn du kein Handy hast). Kommt es da jetzt echt noch auf diese eine App an? Aber um zu deiner Frage zurück zu kommen; ich denke schon.
 
@Driv3r: es kommt in sofern darauf an, dass Apple meine Daten nicht verkauft. Ich gehe sowieso schon relativ liberal mit meinen Daten um, da ich gerne von der modernen Technik profitiere. Aber ich möchte vermeiden, dass bestimmte Firmen mehr über mich wissen als notwenig.
 
@Driv3r: Ist in so fern relevant das es ein Unterschied ist ob man sieht was ich im Web mache oder ständig sieht wann ich mich zu welcher Zeit wo aufhalte.
 
@FuzzyLogic: Gibts fürs iPhone ne Firewall?
 
@FuzzyLogic: Ja.
 
@xploit: Nein.
 
@FuzzyLogic: Nein. Wenn du in den Einstellungen sagst, dass Google Maps den Standort nur bei verwenden der Äpp anzapfen darf, ist bei inaktiver Äpp kein tracken möglich.
 
@iPeople: Noch mal zum mitlesen: "kann".
 
@xploit: Nein, kann eben nicht .
 
@iPeople: Ok. Was ist, wenn ich in den Einstellungen sage, dass Google Maps den Standort nicht nur bei verwenden der Äpp anzapfen darf?
 
@xploit: Echt jetzt ? Was meinst du, warum ich das konkretisiert habe ?
 
@iPeople: Weil du kannst?
 
@iPeople: cool danke, wusste gar nicht dass man das einstellen kan. Erstmal deaktiviert
 
@iPeople: Musste ich doch glatt an dich denken:

"An Associated Press investigation found that many Google services on Android devices and iPhones store your location data even if you've used privacy settings that say they will prevent it from doing so."

https://apnews.com/828aefab64d4411bac257a07c1af0ecb/AP-Exclusive:-Google-tracks-your-movements,-like-it-or-not
 
Ja so ist das wenn man sich auf Schritt und Tritt tracken lässt.

Dann passt das ja mehr denn je:
https://www.youtube.com/watch?v=GLoVtbKL1fk
 
Dann aber bitte so schön hohe Häuser wie in Das fünfte Element.
 
@P-A-O: Ich find das in 100-200 jahren gar nicht mal abtrünnig als Antwort auf die Menschenmasse.
 
@kkp2321: Du kennst die Bedeutung des Wortes "abtrünnig"? ;)
 
@xploit: er meint sicher abwegig. Ergibt sich aus dem Kontext. Also hab dich nicht so zickig.
 
@iPeople: OK, Boss.
 
@kkp2321: du glaubst die Menschheit wird jemals so weit kommen? Ich denke der Planet ist jetzt schon überbevölkert und es wird in Zukunft mehr dafür getan dass die Bevölkerung nicht mehr wird. Wieso denkst du brechen irgendwelche Epidemien ausgerechnet nur dort aus wo die Menschen zu einem gewissen Teil unkontrolliert sind? So langsam fange ich sogar an zu denken diese dumme Idee dass Karriere für viele Frauen wichtiger ist und vor Kindern und Familie steht, evtl. Teil eines Plans sein könnte.

Und ich denke du meintest es wäre abwegig, nicht abtrünnig ;)
 
@P-A-O: Vor einer Überbevölerung sind wir tatsächlich sogar sehr weit entfernt. Der Eindruck, den man gewinnt, hat etwas mit unserem Umgang mit den Ressourcen zu tun. Tatsächlich können wir die Bevölkerung sogar verdoppeln und es wäre genug für alle da. Nicht mit eingerechnet sind technologische Fortschritte, welche die Zahl nochmal nach oben trteiben würde.
Epidemien sind immer ausgebrochen, zu jeder Zeit der Menschheit.
Und ja, ich denke es wird soweit kommen. An eine Apokalypse glaube ich nicht.
 
@kkp2321: gerade um Ressourcen wird es ja auch gehen. Der Vollpfosten von Nestle hat ja mit seiner Aussage "Wasser ist kein Menschenrecht" schon angedeutet wo hin es geht. Und anstelle so etwas sofort und radikal im Keim zu ersticken wird an den Börsen dieser Welt weiter schön getanzt. Für so was wie den sollte IMHO nicht mal Sauerstoff ein Menschenrecht sein
 
@P-A-O: Also das hat fast schon Potential für eine Verschwöungstheorie :D
 
Überall Werbung, nimmt man das eigentlich noch wahr?
 
@Memfis: Jein.
 
@Memfis: https://bit.ly/2KL3dic
Zufall? :D
 
Ich finde es cool - aber dann wirklich auf riesigen Flächen - ach herrlich dieses Bladerunner Feeling :-)
 
"zupflastern" Warum so abwertend? Ohne Werbeblocker sieht eure Seite auch ganz schön "zugepflastert" aus.
 
Typisch Deutschland. Über alles nörgeln. Ich finde die Zukunft genial. Habe schon vor Jahre gehofft, dass endlich die Papier Werbetafeln durch Digitale Werbetafeln ersetzt werden. Wem es stört, einfach wie zuvor auch, einfach wegsehen. Dann müsstet ihr euch auch euer ganzes Leben darüber aufregen, dass es draußen Werbeplakate und Litfaßsäulen gibt. Und zum Thema Tracking: 95% die über Google, Apple und MS über Telemetrie ect meckern, sind bei Facebook und posten alles öffentlich samt Standort. Dazu nutzen davon wahrscheinlich nochmals über die hälfte Whatsapp. Somit weiss Facebook, mit wem ihr über was wann schreibt. Aber Hauptsache sich darüber aufregen, dass z.B. MS nur Systeminformationen sammelt.
 
@BVB09Fan1986: Du kannst dir doch schonmal vorsorglich blinkende LED in die Brille basteln, dann hast du als erster das feeling.
 
@iPeople: Wieso denkt ihr immer, solche Digitalen Werbetafeln würden ständig nur blinken und völlig bunt sein? Warst du schonmal in London? Dort müsst ihr euch die Digitalen Werbetafeln mal ansehen. Die sind nicht nervig.
 
@BVB09Fan1986: Also ich fand die in London durchaus gelegentlich nervig, womit deine Frage beantwortet wäre.
 
@BVB09Fan1986: Ich nutze weder Google, noch Facebook, noch WhatsApp, noch Apple, noch Microsoft. Darf ich mich aufregen?
 
Ob das jetzt Google macht oder andere Werbepartner wie BILD media impact auf Edeka-Bildschirmen usw. oder Axel Springer oder ... auf diese erweiterten Out of Home-Werbeformen wirds eh hinauslaufen
 
Also digitale Werbetafeln ob von Google oder sonstwem sind tagsüber ja noch nett anzusehen aber nachts wo ich/andere dann schlafen möchten, will ich den blinkenden Kram dann nicht mehr sehen. Mir reichen ja schon die Gehweg/Strassenbeleuchtungen. Wenn ihr davon eine vor eurem Fenster etc habt ist das nicht schön. Jahrmarkt, Kirmes oder wie es bei euch heist ist, wenn man es dauernd vor dem Fenster hat, auch nervtötend. Dann doch lieber die gute alte Litfaßsäule. Denkt einfach mal daran das Digitale Werbetafeln alle auf die eine Art und Weise Licht produzieren welches einige (nicht wenige) Menschen beim Schlafen einfach stört. Und nein eine Jalusie/Rollo etc reicht nicht unbedingt um das zu unterdrücken. Wenn ihr Werbung wollt dann schaut aufs handy oder auf Webseiten. Guckt euch dauernd Werbung auf den Privaten an dann habt ihr das was ihr wollt jetzt schon. NEIN DANKE ZU DIGITALEN WERBETAFELN. Haben wir sie erst im großen Stiel bekommenw ir sie nicht mehr weg.
 
Mal schauen wann die ersten werbetafeln zum Krypto-Mining gehackt werden :D
 
@Wasserkopf3000: oder vlt. Wiki-Leaks Infos darauf veröffentlicht ;-)
 
Werbung nervt.
Ich persönlich ignorie Werbung soweit es mir möglich ist.
 
Endlich! Wollte schon immer mal nen deutschen Times-Square haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles