Mehr exklusive Titel: Microsoft hat bald fünf neue Spielestudios

Microsoft hat bei seinem Vorab-Event zur Spielemesse E3 ziemlich gewaltig aufgefahren. Und das betrifft nicht nur die Neuvorstellungen von Games. Das Unternehmen verlautbarte auch gleich noch, dass zukünftig fünf weitere Entwicklungsstudios zum Konzern ... mehr... Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Bildquelle: Microsoft Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das war es dann wohl leider für Ninja Theory. Hellblade war ein fantastisches Spiel, das auf der PS4 gepusht wurde und eine riesige Fangemeinde hat. Wenn sie jetzt nur noch für Xbox und PC entwickeln, sehe ich schwarz. Kaum jemand wird sich nur für deren Spiele eine Xbox zulegen. Soviel Potential, aber nun leider auf der falschen Plattform. Die hätten Multiplatform bleiben sollen.
 
@noneofthem: Das gilt halt noch viel mehr für die vielen Titel, die es nur für die PSx gab/gibt, aber nie für den den PC/Xbox. Ist doch sehr schade: wenn man Spiele auch als Kunstwerke betrachtet, dann ist das so, als ob man bestimmte Filme oder Musik nur auf Sony-Geräten sehen/hören darf. Und ich denke, Sony und Nintendo haben da weit mehr Anteil daran als Microsoft.
 
@DailyLama: Deswegen mochte ich, dass Ninja Theory für mehrere Platformen entwickelte. Das ist nun vorbei. Sehr schade. Die sind echt toll und mit viel Herz dabei.
 
@noneofthem: Das kann man also bei jedem First Party Studio sagen..sowohl bei Nintendo als auch bei Sony.

Aber im gegensatz zu Sony und Nintendo kann man die Xbox Exklusiven Games ja auch auf dem PC Spielen.
 
@Edelasos: "kann man die Xbox Exklusiven Games ja auch auf dem PC Spielen."
Aber leider nur als MS Store Spiel, worauf man gut und gerne verzichten kann.
 
@L_M_A_O: Wenn du das so siehst dann wird das so sein :)

Das ist eine freie Entscheidung. Aber du bist ja nicht "ALLE" sondern eben nur "DU"
 
@Edelasos: Das stimmt, aber ich bin ja nicht allein der sich dieser schlechten Software-Plattform verwehrt ;) Ich hoffe aber dadurch werden die Spiele im MS-Store scheitern. Vor allem da MS mehrmals im Bezug darauf, das Steam kein Konkurrent ist und man dort wieder Spiele veröffentlichen wird, gelogen hat. Nach der Geschichte mit Games for Windows Live haben die bei mir auch ziemlich verschissen.
 
@Edelasos:
Im Grunde kann man mit Emulatoren u. genügend Rechenleistung alle Konsolenspiele mit der Zeit auf dem PC spielen. Illegalität mal außen vorgenommen.
Was Xbox Games für Windows betrifft, so schraubt Microsoft die Anforderungen zum eigenen Vorteil nach oben. Meistens benötigt man Windows 10 und einen Microsoft Account um neuere Spiele zu spielen.
Das ganze Gaming, wird in naher Zukunft zu einem Streaming Dienst umgestaltet, der gegenüber einen monatlichen Abo zu haben ist.
 
@L_M_A_O: "aber ich bin ja nicht alle" - eben gut das du dem zustimmst, dem 0815 user ist es egal über welche Plattform das Spiel kommt.
 
@PakebuschR: "Alle" sollte eigentlich allein heißen. Dem Otto-Normal ist es nicht egal, wenn seine Freunde dort nicht präsent sind und er vor allem Konsolen Preise bezahlen soll.
 
@L_M_A_O: Preise sollte man natürlich vergleichen, mit XBox Play Anywhere erreichst deine Freunde vermutlich noch viel eher da nicht wenige einen Win10 PC haben und Spieler anderer Plattformen werden odrt doch auch nicht ausgeschlossen von MS.
 
@PakebuschR: "noch viel eher"
Warum sollte ich meine Freunde erreichen können, wenn sie keine Xbox besitzen, oder auf der Konsole nur im Einzelspieler die Exklusiv-Spiele spielen? Der Anteil der einen Spiele-PC und eine Konsole besitzt ist nicht 1:1, vor allem bei der Xbox nicht...

"XBox Play Anywhere "
Ist nichts nicht mehr als Bauernfängerei. Wenn man als reiner PC Spieler bereit ist für Spiele auch noch Konsolen-Preise auszugeben, ist man schön blöd.

PS: Du solltest mal aus der MS-Traumwelt heraus kommen und über den Tellerrand schauen...
 
@L_M_A_O: Konsolenpreise zahlst auch bei der PS4 aber bist dann auch anders als bei der XBox auf diese beschränkt, deine Freunde besitzen wohl nicht selten einen PC, da erreichst dann auch z.B. die Steam Spieler und der eine oder andere hat vielleicht auch eine XBox.

Um Exlusiv geht es gar nicht, letzendlich sollte es egal sein woher man das Spiel hat und das ist es bei nicht Exklusiven Titeln auch.

Exklusiv ist so oder so Mist egal ob aus dem Store oder auf der PS4 usw., man schließt immer user aus.
 
@PakebuschR: "Konsolenpreise zahlst auch bei der PS4 aber bist dann auch anders als bei der XBox auf diese beschränkt"
Das bringt einem was, wenn man keine Konsole besitzt? Das Konzept ist einfach absurd. Hätten die eine Option eingebaut wo man sagt: "für den Konsolen-Spiel-Preis bekommst du das Spiel für beide Plattformen, wenn du das nicht willst, zahlst du deine 49,99€"

"Um Exlusiv geht es gar nicht, letzendlich sollte es egal sein woher man das Spiel hat und das ist es bei nicht Exklusiven Titeln auch."
Bei Multiplayer-Titeln halt eben nicht. MS will ja mit Steam konkurrieren und so sind die Titel in beiden Stores nicht vom Mulitplayer kompatibel.
 
@L_M_A_O: Wenn du keine Konsole hast ist zumindest Play Anywhere uninteressant, wenn man eine hat, ist es ein Pluspunkt.

"MS will ja mit Steam konkurrieren und so sind die Titel in beiden Stores nicht vom Mulitplayer kompatibel."
- an sich sind sie das und MS hat kein Problem damit aber Activision wollte das bei Infinite Warfare nicht falls du darauf anspielst.
 
@L_M_A_O: --Hätten die eine Option eingebaut wo man sagt: "für den Konsolen-Spiel-Preis bekommst du das Spiel für beide Plattformen, wenn du das nicht willst, zahlst du deine 49,99€"--

Du vergisst bei deinen Argumenten so einiges. Konsolenhersteller verdienen mit Konsolenhardware kaum bis gar nichts. Oft macht der Hersteller damit sogar ein Minus-Geschäft. Das Geld wird vorrangig mit Software verdient. Dementsprechend sind die Preise auch höher als bei PC-Games. Einen PC mit genau den Spielesettings wie bei den Konsolen, wirst du dir nur deutlich teurer zusammenbauen können. Willst du in UHD spielen, so wirst du keinen PC für unter 1000€ zusammensetzen können. Hier ist nämlich schon die Hardware eine teure Investition. Da müssen die Spielestudios auch nichts an MS oder Sony abgeben, dementsprechend sind die Games auch günstiger.
 
@Ryou-sama: "Du vergisst bei deinen Argumenten so einiges."
Nein, ich habe immer noch einen PC. Natürlich ist der teurer, damit kann ich aber auch mehr machen.

"Dementsprechend sind die Preise auch höher als bei PC-Games. Einen PC mit genau den Spielesettings wie bei den Konsolen, wirst du dir nur deutlich teurer zusammenbauen können."
Ja und? Die Konsole ist doch hier erstmal zweitrangig, es gibt um das Kaufen eines Spiels auf dem PC.
 
@PakebuschR: "-an sich sind sie das und MS hat kein Problem damit aber Activision wollte das bei Infinite Warfare nicht falls du darauf anspielst."
Eigentlich sind alle Spiele betroffen, die ich gefunden habe. Solltest du dir mal angucken;)
 
@L_M_A_O:
"Damit ist es ab sofort zumindest theoretisch möglich, über ein Xbox-Live-Spiel gegen Nutzer mit einer PlayStation 4, Wii U oder Anwender auf Steam und Origin zu spielen. Praktisch müssen Entwickler das netzwerkübergreifende Spiel jedoch in ihre Titel implementieren, um davon zu profitieren, womit die Umsetzung in den Händen der Studios liegt"

https://www.computerbase.de/2016-03/microsoft-cross-plattform-play-fuer-pc-xbox-one-und-playstation-4/
 
@PakebuschR: Ja toll, MS kann viel erzählen, wenn keiner es macht, muss es irgendwo Gründe dafür geben. Und die Tatsache ist halt, das der MP nicht mit Steam Spielen funktioniert.
 
@L_M_A_O: Vielleicht liegt es auch einfach daran das z.B. Sony das gar nicht möchte. Auch Activision hat das bewusst getan, jedoch glaube ohne Gründe zu nennen.
 
@L_M_A_O: Funktioniert doch für einige Titel.
Rocket League, Fortnite, Street Fighter V, usw.

Epic Games hatte bei Fortnite sogar "aus Versehen" kurzzeitig ermöglicht, dass Crossplay auch mit Xbox One und PS4 möglich war und das ohne größere Änderungen, aber das eben nicht erwünscht ist von einer bestimmten Firma.
Fortnite ermöglicht damit aktuell Crossplay zwischen allen möglichen Plattformen, außer zwischen Xbox One und PS4 (also Switch, PC/Mac, Xbox One, PS4 & mobil).

Ansonsten ist das je nach Spieletitel auch fragwürdig, ob man das ermöglichen möchte, gerade bei Shootern stell ich mir das schwierig vor das fair zu gestalten, da Konsolen hier häufig eine Art Autoaim oder Zielhilfe bekommen.
 
@Tical2k: Nein, der Mehrspieler funktioniert an dem PC nicht mit Steam- und MS-Store-Spielen.
 
@L_M_A_O: Da hatte ich deine Aussage wohl missverstanden.
Meine Aussage betraf den PC allgemein mit Konsolen (daher auch ein Beispiel von Steam und dem Epic Launcher am PC).

Ist natürlich Mist, wenn man dann gerade am PC die Basis splittet, da kann man nur hoffen, dass sich Firmen hier entgegen kommen.
Wobei man hier auf die Schnelle findet, dass es grundsätzlich möglich ist wie bei "Rise of Nations", "Killer Instinct" und ein paar weiteren.
 
@noneofthem: Schade ist es, das Sony sich nicht öffnet um Plattform übergreifend spielen zu können.
Ich habe gestern die E3 Übertragung mit angesehen auf meiner Konsole und habe auch gesehen, das Kingdom Hearts jetzt auch auf der Xbox ist, ich bin mal gespannt :D

Ich bin kein Sony "Fan Boy" aber dennoch wünsche ich allen viel Spaß beim zocken.
 
@DailyLama: Das ganze System ist halt merkwürdig. Ich hätte alles gegeben für Become Human auf der Xbox. Immer mehr Leute haben 2 Konsolen daheim, die Frage ist dann vor allem welches die Main Konsole für die Multis ist.
 
@noneofthem: Dasselbe könnte man über God of War sagen: Klasse Spiel, aber leider nur auf einer Platform.
 
Die guten alten Konsolenlager. Alle schreien immer zuerst auf dass sich Microsoft mehr Studios aneignen soll um noch mehr Exklusives zu bringen. Tun sie dies aber, dann gönnt man es ihnen nicht. Sehr schade.
 
@Ryou-sama: Das liegt am IQ gewisser Gamer. Der ist nicht gerade hoch. :)
 
@Edelasos: Der Hatetrain nach den Pressekonferenzen wird jedes Jahr länger. Auch nach den Shows von EA und Bethesta stappelten sich in meinen Empfehlungen auf YT die Reaction Videos/Streams, die erzählen warum alles so scheiße ist.
 
@Ryou-sama: generell habe ich nichts dagegen, dass MS sich Dev Teams besorgt. Die haben sie bitter nötig gehabt. Nur war es irgendwie seltsam das in der Präsentation zu sehen. Die E3 Präsentationen sind immer so "wir sind Gamer und ihr seid Gamer und wir feiern das Gaming zusammen, yay!".
Das hier kam so ein bisschen rüber wie "Hail Corporate!"
 
@Wuusah: Wo hätte man dies den sonst zeigen sollen? Auf der Präsentation des Surface Pro 5? Oder doch bei der Bekanntgabe der Geschäftszahlen? Oder noch besser bei der BUILD?
Oder per Blogeintrag?sorry aber es geht dabei um Reichweite und GAMES und da ist es logisch das man die PK der E3 benutzt. Alles andere wäre fragwürdig.
 
@Edelasos: Nicht "wo" sondern "wie". Man hätte z.B. den Fokus weniger auf die Aquisition und mehr auf die Teams selbst legen können.

Wie gesagt, ich gönne es MS, aber WIE sie das präsentiert haben, klang das einfach nur nach "Yeah, wir haben die gekauft, preiset uns!"
 
@Wuusah: Man hat genau 2/3 Minuten darüber geredet. Mehr nicht. Wozu auch? Es geht bei der PK allem voran um Games.
Die Personen hinter den Firmennamen kann man woanders zeigen. Inside Xbox z.B.
Oder sonald die Studios auch Spiele zeigen.

Es ging auch darum zu zeigen das MS in die Xbox Investiert. Zumindest jetzt im moment.
 
Ist doch gut, gleichzeitig sind sie an einer neuen Konsole dran, also sind die neuen Studios dann ready wenn die neue Xbox Generation kommt. Wer wirklich glaubt noch etwas für die jetzige Generation zu sehen von diesen Studios, der vergisst wie lange die Entwicklung von einem Blockbuster Titel geht (3 bis 4 Jahre).
 
@JTRch: Ich denke die 5 genannten Studios oder zumindest einige Arbeiten bereits seit einiger Zeit an Titeln. Zumindest Playground. Da war schon letztes Jahr im Frühling darüber zu lesen das Sie ein neues Studio gegründet haben.
Wie lange The Initiative schon am Werk ist wissen wir auch nicht.
Wenn sogar Gears und Halo für die jetzige Xbox erscheinen werden das auch einige Titel der neuen Studios noch :)
 
Super das gönne ich Microsoft mit der XBox total, hoffentlich kommen sie wieder zurück und werden wieder was. Diese Dominanz eines großen war noch nie, in keiner Branche gut. Mehr Konkurrenz muss dringend her.
 
@TuxIsGreat: Zurück woher bzw. waren sie denn weg?
 
@PakebuschR: Zumindest ich kann mich an andere Zeiten erinnern und ich bin mir fast sicher, Du auch. ;)
 
@TuxIsGreat: Hab das nicht so verfolgt aber Sony ist mit der PS doch schon länger dominat bzw. MS was es bisher in dem Bereich bisher nicht aber mit der XBox läuft es doch ansich recht gut, so doch aich mit der one nach "Startschwierigkeiten".
 
@PakebuschR: Nicht ganz. Mit der 360 war MS über die gesamte Konsolengeneration unantastbar, bis kurz vor Ende Sony doch noch auf- und überholen konnte.
 
@Ryou-sama: Also eigentlich war damals dir Wii unantastbar von den Verkaufszahlen. Aber den Zenith haben Konsolen längst überschritten. Die 250 Mio Konsolen insgesamt von PS 2 und 3 wird heutzutage nicht mehr erreicht.
 
XBox war früher doch weitaus stärker vertreten und ich würde mir deutlich mehr Marktanteil für XBox als auch für die Switch wünschen. Sony hockt derzeit auf so einem hohen Ross und dominiert den Markt derart stark, dass sie deutlich mehr Gegenfeuer bekommen sollten. Das würde wieder für mehr Inovation und neues Sorgen. Microsoft strengt sich derzeit ja mit Einkäufen mächtig an um damit schlussendlich Boden gut zu machen. Mir persönlich gefallen derart dominierende Unternehmen im Allgemeinen einfach nicht, darum freue ich mich auch über den Erfolg der Switch und drücke ihr als auch der Box kräftig die Daumen um der PS Prozentpunkte abzuluchsen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles