Super Bowl 2018: Über diese Werbespots wird gesprochen

In der Nacht auf Montag hat die US-Football-Liga NFL einmal mehr das größte Fernseh-Spektakel der Welt zelebriert. Zum 52. Mal standen sich zwei Teams im Finale des "Super Bowl" gegenüber. Und in der besten Manier einer solchen Veranstaltung trafen ... mehr... Super Bowl, Super Bowl 2018, NFL Super Bowl, Super Bowl 2018, NFL Super Bowl, Super Bowl 2018, NFL

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was bitte hat sowas hier zu suchen, das hat doch mit einem Windows oder einem IT Thema nichts zu tun, es wird hier immer schlimmer, der Informationsgehalt auf Winfurture wird immer dürftiger.
 
@gplayeranti: Seit Jahren gibt es hier diese Art Meldung nach dem SuperBowl. Wird also nichts schlimmer.
 
@gplayeranti: Einfachste Lösung: lies es nicht.
 
@LastFrontier: Wer kommt heute ernsthaft an den Werbespots vorbei? Überall wird man doch auf die Spots angesprochen, welchen man am besten fand usw. War eben am Bahnhof, da gabs echt nirgends ein anderes Thema.
 
@ijones: Sonst wundert jeder über Werbung rum und auf einmal ist es das Thema... Ich hau mich weg... wer sich den Super Bowl wegen der Werbung und der Halbzeit Show anschaut, dem ist eh nicht zu helfen...
 
@Nicht Du: Ich hab mir das Finale zumindest teilweise angesehen, aber bei Pro7 lief ja andere Werbung, die winfuture offenbar für weniger berichtenswert hält.

Und die amerikanische Original-Übertragung über DAZN habe ich mir nicht angetan, wollte nicht dafür extra einen Probemonat beginnen.
 
@ijones: sei froh. Die us-Werbung wurde nicht gezeigt sondern stattdessen auf deutsche Kommentare umgestellt. Sobald die Werbung zuende war wurde wieder auf US umgestellt. Grauenhaft das hin- und hergespringe
 
@ijones: Also ich habe die Spots weder gesehen, noch höre ich darüber und niemnad quasselt darüber und danach gefragt hat mich auch noch keiner.
Der Superbowl interessiert mich absolut null und den allermeisten Menschen (99,99%) in meiner Umgebung auch nicht.
 
@gplayeranti: Naja Alexa ist schon irgendwie IT, denn es geht dabei um Spracherkennung, Auswertung und die Umsetzung in Aktionen.
 
@Gispelmob: Die Werbespots sind halt heute weltweit überall das Gesprächsthema Nummer 1... Irre, wer sich diese Werbungen entgehen lässt. Natürlich wurden sämtliche Werbung dank moderner IT ermöglicht, daher ist das Thema hier genau: richtig ;-)
 
@ijones: Bitte was?!
Also hier redet immernoch jeder ueber den Dschungel,was ich auch viel interessanter finde.
Und das Wetter ist auch immernoch ein gaengiges Gespraechsthema.
 
@gplayeranti: In Deutschland hat das "Event" so gut wie keine Relevanz. Sieht man ja an den dürftigen Einschaltquoten. Das ist halt einer inner-us-amerikanische Sportveranstaltung.

Das lustige ist ja, dass der amerikanische Sender CBS sogar über die Berichterstattung von Pro7 berichtet hat.
Eine Fußball Weltmeisterschaft bannt auf ganzen Kontinenten die Sportfans vor den Bildschirmen.
Aber die Werbespots, die in den USA im Fernsehern laufen, sind natürlich super interessant für uns ITler.... ;-)
 
@ijones: Muahaha. Selten so gelacht. Das erste Quarter sahen 1,62 Millionen Zuschauer und das in der Nacht von Sonntag auf Montag. Später lag der Marktanteil bei 40 Prozent. Wie gesagt: Das alles zu einer Zeit, zu der die meisten schlafen müssen. Mit "Relevanz" zu argumentieren ist also blanker Unsinn.
Zum Vergleich übrigens: Der gestrige "Rekord-"Tatort hatte um 20.15 Uhr, also zur besten Sendezeit, 9,7 Millionen Zuschauer, also "nur" sechs Mal so viele Zuschauer.
Kurzum: Schreib lieber "Football interessiert mich nicht", das wäre fundierter. Und übrigens auch völlig legitim.
 
@witek: 40% Marktanzeil ohne absolute Zahl ist ein vollkommen wertloser Beweis, ob was relevant ist oder nicht. Wenn zu diesem Zeitpunkt 100 Leute vor dem Fernseher saßen und 40 haben den Super Bowl geschaut, dann sind das auch 40%, aber vollkommen unbedeutend bei 80.000.000 Einwohnern.
 
@Nicht Du: Quotenmessung ist das sowieso. Denn dazu kommt, dass nicht jeder Zuschauer gleich viel "wert" ist. Bei einer Übertragung wie dem Super Bowl können die Werber ziemlich genau sagen, welche Zielgruppe das interessiert, entsprechend genauer kannst du Spots schalten. Aber das nur nebenbei.
Ich hab jetzt nicht alle zahlen durchackert, aber eine hab ichja gennant, die 1,6 Mio. Und das ist für 01.00 am Montag extrem viel. Ich wollte damit nur hinweisen, das eine Relevanz-Diskussion mir der Argumentation des OPs nicht wirklich legitim ist.
Aber klar, Football ist im Vergleich zu Fußball eine Nische, aber verhöltnismäßig eine ziemlich große.
 
@witek: Streng genommen kann man die 1,6 Millionen ja gar nicht berücksichtigen. In dem eigentlichen Beitrag geht es ja wenn überhaupt um die Relevanz der Werbung im US-Fernsehen während des TV-Ereignis des Jahres. Und diese Werbung konnten wir ProSieben-Zuschauer ja gar nicht sehen. Man müsste sich die Einschaltquoten bei DAZN anschauen. Auch wenn ich als football-begeisterter Fan gerne was sagen würde, Football hat in Deutschland eine verglichen mit Handball und Co. sehr geringe Relevanz und die Werbung im Umfeld dieses Sportereignisses vermutlich nochmals eine sehr viel geringere Relevanz. Und jetzt muss ich erst mal den Schlaf der letzten Nacht nachholen ;)
 
@witek: Der Tatort ist kein TV-Ereignis über das ganz Deutschland redet. Vergleichbar wäre z.B. das WM Endspiel gegen Argentinien und das haben meines wissens um die 20 Millionen gesehen.
Ist der Superbowl wirklich in Deutschland Thema Nummer 1? Wenn (inklusive mir !!!) 1,62 Millionen das 1. Viertel sahen, dann hat sich der überwiegende Teil der deutschen Bevölkerung das entgehen lassen. Ich habe jedenfalls von der Weltmeisterschaft 2014 hier viel mehr miterlebt. Public Viewing etc. Ist diesmal hier beim Superbowl alles an mir vorbei gegangen. Keine Sondermodelle der Autos und auch keine wochenlange Berieselung durch die Werbeunternehmen. Ich denke in den USA hat der Superbowl eine (leicht) höhere Relevanz als hier. Oder siehst du das anders?
Ob amerikanische IT-Seiten auch über die deutschen Werbungen im Endspiel des deutschen DFB-Pokals in der Tiefe berichten? Könnte ja sein, dass SAP da eine neue Werbung vom Stapel lässt...
Die Weltmeisterschaft in Brasilien hatte weltweit 3,2 Milliarden TV-Zuschauer. Das sind ganz andere Welten. Gab's bei dir denn Hupkonzerte nach dem Spiel?
Ich bin übrigens wirklich Football begeistert, habe schon vor 20 Jahren immer die Spiele verfolgt. Aber es ist nunmal in Deutschland kein Breitensport im TV-sinne geworden. Im Moment ist da noch eher Dart angesagt. Ich wundere mich nur, dass auf einer IT-Seite über Werbungen im Zuge eines Sportereignisses berichtet wird, welches in den USA einen hohen Stellenwert genießt und hier eben eines von vielen Themen ist, aber nicht das Hauptthema Numero 1.
 
@gplayeranti: Dass hier ueber so einen Sport Trash berichtet wird,finde ich auch erschreckend.
Ich wuerde aber nicht Winfuture allgemein kritisieren,denn die anderen Artikel sind immernoch sehr gut.
Das ist auch der Grund,warum ich immernoch hier lese,obwohl es eine riesige Auswahl an Techniknewsseiten gibt.
Waere ich gestern frueh nicht von einem Kumpel darauf angesprochen worden,wuesste ich gar nicht,was dieser Super Bowl ueberhaupt sein soll.
Kam das nicht sogar zur besten Sendezeit,genau waehrend dem Grossen Wiedersehen beim Dschungelcamp?
Wer tut sich dann freiwillig so nen Sport Mist an?
Wuerd ich nichtmal schauen,wenn nichts anderes interessantes kommt - Sogar AstroTV ist spannender.
 
@gplayeranti: Das Gejammer hört man schon seit Jahren. Und trotzdem bist du hier. Merkste was? ;)
 
Da schaut man sich schon Amazon Werbung an und davor wird noch eine andere Werbung gaschaltet... Ein Traum...
 
@koluschkiB: Ich habe sinngemäß das gleiche gepostet, aber mein Post viel dem Winfuture Zensurregiment zum Opfer.
 
@Memfis: Weil du sicherlich nicht nett warst :-D
 
der spot mit missy elliott war nice.
 
@sucky: Missy Elliot & Busta Rhymes mit Morgan Freeman & Peter Dinklage? War echt toll ^^ https://www.youtube.com/watch?v=4eKYR_iL5eU
 
@wertzuiop123: Dinklage ist cool. Im waren Leben braucht keiner Zwergenwitze über ihn zu machen :-)
 
Bisher keine Werbung von Microsoft, Apple und Facebook? Haben die kein Geld dafür? :D Immerhin Amazon ist vertreten.
 
Parship, ca. 18 mal gezeigt! KFC DubleDown, ca. 14 mal. Es nervte einfach nur noch! Und die Show mit Justin Timberlake, gähn, sowas schlechtes hab ich auch schon lange nicht mehr gesehen! Selbst Helene Fischer hätte ne bessere Show abgeliefert!
 
@rOOts: Hier gehts um die USA-Spots, nicht um die mega nervigen Spots im Pro7 ^^ Aber die Show war echt mies
 
@wertzuiop123: Überschrift:
"Super Bowl 2018: Über diese Werbespots wird heute gesprochen"

Wo bitte steht da was von "USA-Spots"?
Erst wenn man den Artikel liest, fällt auf, dass es wohl hauptsächlich um jene Spots geht,
aber warum sollte man nicht in dieser Kommentarfunktion nicht einmal "Dampf" ablassen dürfen über diese Scheiße die da Pro7 fabriziert hat? Und wenns Dich stört, lies es einfach nicht ;)
 
@rOOts: Nur 18mal Parship? Es waren wohl eher 38 Spots.
 
@spitfire2k: Gefühlt waren es wohl hundert und nahm kein Ende.
 
@rOOts: https://kerstinmargittasblog.files.wordpress.com/2016/12/paarschippen.jpg
 
"das größte Fernseh-Spektakel der Welt"... wer definiert das? Ich vermute die Fußball-Weltmeisterschaft hat weltweit betrachtet eine wesentliche höhere Relevanz und auch eine höhere Einschaltquote. NFL ist ja lediglich das Finale der US-Meisterschaften, aber keine Weltmeisterschaft.
 
@ijones: Da hast du durchaus recht. Aber der Superbowl wird nicht soo viel weniger haben wie das WM Finale http://www.finanzpraxis.com/2014/02/superbowl-oder-fussball-wm-endspiel-was-ist-das-groesste/

Vielleicht meinen sie auch mit "das größte Fernseh-Spektakel der Welt" das teuerste? ^^

Eine Football WM fände ich nun aber weniger interessant (wo die USA wieder 50-7 oder 59-12 gewinnt XD) Der Superbowl hat schon was
 
@wertzuiop123: Das teuerste Event dürfte wohl mit Abstand die Fußball-WM sein, nur findet die ja nur alle 4 Jahre statt. Da geht's ja um Milliarden Euro Umsätze in dutzenden Ländern. Hier geht es nur um ein einzelnes Land. Klar, wir alle verschlingen jetzt dank winfuture sämtliche US-Amerikanische Werbespots. Vielleicht sollte winfuture eine neue Rubrik schaffen, wo wir ständig über neue amerikanische Werbespots unterrichtet werden. Voll interessant!
 
der tide werbespot war der oberhammer :D
 
Den Trailer zu Westworld - Staffel 2 habt ihr weggelassen?
 
@moribund: Da freu ich mich richtig drauf das es weiter geht.
 
Irgendwie bin ich ja froh, dass der Superbowl 2018 endlich vorbei ist. Seit Wochen kein anderes Thema mehr. Überall wo man hinschaut geht's nur um das große Finale.
Klar, die amazon-Werbung macht das ganze IT-relevant. Da führt für uns kein Weg dran vorbei. Ich wäre ja für eine eigene Rubrik bei winfuture. Amerikanische Werbungen rund um IT :)
 
@ijones: komisch, hätte ich die News nicht gesehen, wüsste ich nicht mal dass der war. Einer von uns beiden macht was falsch ^^
 
@ExusAnimus: Aber du schaust dir doch wenigstens sämtliche Werbungen des Event des Jahres an? Darüber redet doch ganz IT-Deutschland ;)
 
@ijones: nö, hab nur die ersten 2 Seiten überflogen, dann gemerkt dass die Zeit zu schade für so viel Werbung ist und zuletzt die unterhaltsameren Kommentare gelesen. ;-)
 
@ijones: Also außer auf ein paar Leute die sich bei Facebook auf den Superbowl gefreut haben und der Lidl Werbung, hab ich ehrlich gesagt bis heute früh gar nicht richtig Wahrgenommen das Superbowl war.
 
95% der Werbung heutzutage ist ein Grund genau diese Produkt nicht zu kaufen.
 
Man bin ich auf Westworld Season 2 gespannt... und natürlich Infinity Wars...
 
ddas war ziemlich dürftig dieses Jahr bis auf Freeman, Dinklage und der hauseigene NFL Spot von der NFL mit Manning und Beckham Jr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte