Windows 10: Nicht mehr alle Neuerungen sofort für alle Tester verfügbar

Wer aktuell das Windows Insider Programm nutzt, um möglichst früh neue Funktionen von Windows 10 auszuprobieren, muss sich in Kürze auf eine grundlegende Veränderung einstellen. Microsoft hat angekündigt, dass man nicht mehr grundsätzlich alle Nutzer ... mehr... Windows 10, App, UWP, Universal App, Redstone 4, Tab, Windows 10 Redstone 4, Windows 10 Sets Bildquelle: WalkingCat/Twitter Windows 10, App, UWP, Universal App, Redstone 4, Tab, Windows 10 Redstone 4, Windows 10 Sets Windows 10, App, UWP, Universal App, Redstone 4, Tab, Windows 10 Redstone 4, Windows 10 Sets WalkingCat/Twitter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
A-B Tests gab es doch schon vorher oder ist hier etwas anderes gemeint?
 
@mlodin84: ich glaube einfach dass sie ein wenig zurückrudern und es wieder eher in Richtung der klassischen Betatests machen werden wie es früher war wo die betas über Connect verteilt wurden - wenn man sich den Feedback Hub anschaut ist da einfach so viel Müll drinnen dass man Stunden lang suchen muss bis man etwas findet. Die Insider Previews sind halt eher als.beta Test gedacht gewesen und nicht so wirklich als "ich will das neueste Windows haben weil's cool ist"
 
@Ludacris: Microsoft sammelt mit den Insider Previews tonnenweise Telemetriedaten. Denen ist es recht, wenn jemand nur das "neuste coole Windows" haben will.
 
@davidsung: die telemetriedaten sind schön für performance optimierung aber die braucht man bei den neuen features nicht. Die werden wohl nur noch "betatester" bekommen. War ja früher genauso, die neuen Features wurden in builds über connect verteilt, dann kam das Feedback via MSDN und dann die public betas / rc.
 
Tja... Und wieder mal was neues. Ich nutze Windows und die MS-Produkte eigentlich ganz gern. Aber was da in letzter Zeit abgeht, passt echt nicht mehr. Die sind mehr damit beschäftigt, den Workflow über den Haufen zu werfen, als wirklich am Produkt zu arbeiten. Es spielt keine Rolle, ob es Windows, Windows Mobile, Office oder sonst etwas ist. Ständig hört man nur von neuen Ideen im Entwicklungszweig, wobei dieser mit jeder Änderung schlimmer wird, anstatt besser.

Wir haben jetzt schon ständige Bugs in neuen Windows-Versionen, obwohl wir über ne Million Tester haben. Wird das jetzt auch noch aufgesplittet, werden noch mehr Fehler beim Endnutzer ankommen, die im laufenden Betrieb gefixt werden müssen.

Man sollte doch meinen, dass die Sache mit den Epson Nadeldruckern gereicht hat. Bei den Testern werden ja wohl ein paar dabei gewesen sein, die das Problem hatten und meldeten. Klar, die Menge an Leuten war nicht genug, um bei MS in Redmond die Alarmglocken anzustoßen... Aber was passiert, wenn noch weniger Leute einen Fehler melden? Kümmert sich dann überhaupt noch irgend jemand um Fehler, oder wird demnächst das Insiderprogramm gleich ganz fallen gelassen und alle nicht Langzeit-Versionen bekommen jeden Tag Updates um zu testen, ob was funktioniert oder nicht?
 
@SunnyMarx: wenn man sich den Feedbackhub anschaut, sind das wohl eher nicht Millionen Insider, die sich daran beteiligen sondern eher ein paar Tausend. Hinzu kommt, dass solche Systeme, die z.B. diese Epson Nadeldrucker nutzen, eher selten bis gar nicht auf Insiderbuilds laufen werden. Wer jetzt noch so einen Drucker hat, ist definitiv nicht an dem neusten Scheiß interessiert.

Ich nehme an die Features werden an Nutzergruppen verteilt, die sie dann auch nutzen können. Ein Insider ohne Touchscreen braucht nicht wirklich das neuste Touchkeyboard. Und ein Insider mit schlechtem Feedback oder wenigen Tests wird auch nicht mehr alles bekommen.
 
@eshloraque: "Wer jetzt noch so einen Drucker hat, ist definitiv nicht an dem neusten Scheiß interessiert."
Im Falle Nadeldrucker gibt es durchaus praktische Gründe, diese zu benutzen, obwohl man an dem neusten Scheiß interessiert ist.

hohe Lebensdauer, wartungsarm, Ausdrucke wasserfest, Durchschläge
 
Auf kurz oder lang wird also der Fast-Ring bakd wegfallen? Oder wie darf ich das verstehen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen