The Walking Tech: Jetzt wird auch noch Palm wiederbelebt

Die Marketing-Strategie einiger chinesischer Hardware-Produzenten weckt zuweilen das Gefühl, als würde man als früher Technik-Enthusiast in einer kleinen Zombie-Apokalypse stecken: Am laufenden Band werden alte, gestorbene Marken wieder aufgewärmt. Jetzt sollen sogar neue Palms auf den Markt kommen. Palm ist ein typischer Vertreter der frühen Jahre des IT-Massenmarktes in den 1990er Jahren. Während jüngere Nutzer mit der Marke wohl nur wenig anfangen können, dürften bei den meisten alten Hasen wehmütige Erinnerungen hochkommen. Immerhin leisteten die persönlichen digitalen Assistenten - PDAs - des Unternehmens damals vieles von dem, was heute mit Smartphones verbunden ist.

Palm gehörte letztlich aber auch zu jenen Pionieren, die im vergangenen Jahrzehnt einfach den Sprung in die nächste Entwicklungsphase nicht schafften - ähnlich wie die Plattformen Symbian von Nokia und Windows CE/Mobile/Phone von Microsoft. Mit einem komplett neu entwickelten Palm OS/webOS versuchte man zwar noch zu retten, was zu retten ist und wurde sogar von HP übernommen und mit beträchtlichen Ressourcen ausgestattet - das reichte aber letztlich nicht. Das Betriebssystem wurde irgendwann von LG gekauft und treibt heute dessen Fernseher an, die Marke wanderte 2011 dann zum chinesischen Unternehmen TCL.


Bald gibt es Genaueres

Stefan Streit, der Marketing-Manager der Firma, erklärte nun gegenüber dem Magazin Android Planet, dass man jetzt an einem Punkt angelangt sei, an dem man bereit sei ein neues Palm-Produkt zu bauen. Anfang 2018 soll es dann die konkrete Ankündigung des neuen Produktes geben. Ziemlich sicher wird es sich um ein Smartphone handeln.

Allerdings sollte man die Erwartungen vorsichtshalber nicht allzu hoch schrauben. Denn es ist sehr wahrscheinlich, dass es lediglich ein weiteres mehr oder weniger gutes Android-Smartphone geben wird, das über die altehrwürdige Marke verkauft werden soll. TCL versucht beides aktuell auch schon mit der Marke Alcatel und baut sogar die Blackberry-Hardware, bei der zumindest noch Software und Services vom kanadischen Original kommen. Vielleicht schafft TCL es ja aber tatsächlich, irgendetwas zu entwickeln, das zumindest im Ansatz an das alte Palm-Gefühl anknüpfen kann. Hp, Hewlett-Packard, Palm, Markenzeichen Hp, Hewlett-Packard, Palm, Markenzeichen HP
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:35 Uhr Powerowl A1398 A1618 Neuer Laptop-Akku Pro (Spannungsstabilitäts-Upgrade) für MacBook Pro 15-Zoll-A1398 (2015) ME293 ME294 Computer-AkkuPowerowl A1398 A1618 Neuer Laptop-Akku Pro (Spannungsstabilitäts-Upgrade) für MacBook Pro 15-Zoll-A1398 (2015) ME293 ME294 Computer-Akku
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
50,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!