MSI Trident 3 Arctic: Extrem leiser Gaming-PC mit VR-Power

Pc, Msi, Trident 3 Arctic Bildquelle: MSI
Der Hardware-Hersteller MSI hatte vor einiger Zeit mit seinen neuen Trident-PCs bereits für Aufsehen gesorgt. Die Systeme sind in einem Gehäuse untergebracht, das sich durch sein spezielles Design auch problemlos ins Wohnzimmer-Regal stellen lässt - und nun gibt es das Ganze als Power-Variante. Insbesondere Besitzer von VR-Systemen wollen diese natürlich eher weniger im kleinen Kämmerlein nutzen, wo man zwar gemütliche Gaming-Sessions verleben kann, aber kein Platz für körperliche Aktivitäten da ist. Daher passen solche Produkte eher ins Wohnzimmer, wo man dann aber doch lieber eine Spielekonsole als einen Desktop-PC mit der entsprechenden Leistung stehen hätte. Der neue Trident 3 in seiner Arctic-Variante soll den sinnvollen Kompromiss darstellen.

In dem kompakten und nun in Weiß gehaltenen Gehäuse steckt ein Core i7-7700-Prozessor der 7. Generation von Intel. Dieser wird auf einem H110-Chipsatz betrieben. Standardmäßig stehen der CPU 16 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher zur Verfügung, die sich auch noch auf 32 Gigabyte erweitern lassen. Zur Seite stellt man dem Hauptprozessor eine GTX 1070-Grafikkarte.

MSI TridentMSI TridentMSI TridentMSI Trident

Ein Flüstern

Zur Ausstattung des Trident 3 Arctic gehören ferner eine SSD mit 256 Gigabyte und eine Festplatte mit einem Terabyte Kapazität. Damit VR-Systeme auch bequem angebunden werden können, stehen verschiedene Anschlussmöglichkeiten, darunter HDMI, auf der Vorderseite zur Verfügung. Und auch die mitgelieferte Software hat MSI so angepasst, dass der Nutzer hier ein VR-System im Wohnzimmer betreiben kann.

Apropos Wohnzimmer: Der größte Kritikpunkt an den meisten platzierten Gaming-Systemen - seien es nun Konsolen oder PCs - ist schlicht die Lautstärke. Und auch beim Trident ist angesichts der Ausstattung in diese Richtung eigentlich einiges zu erwarten. In der Praxis soll hier aber die eigentliche Überraschung warten. Denn MSI hat intensiv an der Kühlung gearbeitet und es geschafft, dass der PC es unter Volllast gerade einmal auf 32dB bringt und damit im Grunde kaum zu hören ist. Selbst in den als sehr still geltenden Bibliotheken herrscht normalerweise ein höherer Grundpegel. Das ganze System hat natürlich auch seinen Preis: Rund 1.500 Dollar muss man auf den Tisch legen.


Pc, Msi, Trident 3 Arctic Pc, Msi, Trident 3 Arctic MSI
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:59 Uhr Amzlife LY-Kabel-5Amzlife LY-Kabel-5
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,75

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!