Acer-Top-Manager: Windows 8 sei 'zu kompliziert'

Jim Wong, einer der Chefs des taiwanesischen Herstellers Acer, ist der Meinung, dass das neue Betriebssystem von Microsoft eine Mitschuld trage, dass sein Unternehmen weniger Laptops verkauft als erwartet. Wong: "Windows 8 ist zu kompliziert."
Laptop, Acer, Acer Aspire V5
Acer
In einem Interview mit der 'WirtschaftsWoche' sagte der Acer-Manager, dass Windows 8 "zu kompliziert" sei: "Die Menschen verstehen das System nicht. Dabei müssen wir ihnen nun helfen", so Wong, der als Corporate President neben CEO JT Wang einer der Top-Führungskräfte des Computer-Herstellers Acer ist.


Wong kündigte deshalb an, dass man den Kunden helfen möchte, Windows 8 besser zu verstehen, und zwar mit Hilfe der Acer-eigenen so genannten Experience-Center. Diese betreibt der taiwanesische Hersteller bereits in einigen westeuropäischen Ländern sowie Australien. Man möchte derartige Einrichtungen aber demnächst auch im Rest Europas anbieten, Wong nannte außerdem China und Singapur.

Ein Windows-8-Fan ist Wong aber zweifellos nicht, da er dem Betriebssystem die Schuld an den eigenen "enttäuschenden" Absatzzahlen auf dem Notebook-Markt gibt. "Nach dem Launch im Oktober ist der Markt für Computer weiter geschrumpft", sagte Wong zur WirtschaftsWoche. Die Hoffnungen des Unternehmens auf ein Wachstum hätten sich nicht erfüllt, so Wong.

Er räumte aber auch ein, dass der Marktanteil von Acer in dieser Zeit gestiegen ist, was aber daran liegt, dass man mit den eigenen stagnierenden Verkäufen am Gesamtmarkt vergleichsweise solide dasteht. In Deutschland hat Acer derzeit etwa 15 Prozent des Laptop-Kuchens.

Kritik übte Wong auch am derzeit tobenden Patentkrieg: Apple, Google, Samsung und Co. setzten das Patentrecht "viel zu sehr als Waffe gegen Wettbewerber" ein. Das koste aber Geld und behindere den Wettbewerb, was vor allem für kleinere Unternehmen "gefährlich" sei, da diese aufgrund fehlender Mittel (für juristische Auseinandersetzungen) möglicherweise vor Innovationen zurückschreckten.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 09:10 Uhr Touchscreen Monitor, Elecrow 7-Zoll Mini Monitor Für Raspberry Pi Display 1024X600 HD LCD Display Touch Monitor Kompatibel mit Raspberry Pi 5/Raspberry Pi 4, PC/Jetson Nano/Banana Pi/BB BlackTouchscreen Monitor, Elecrow 7-Zoll Mini Monitor Für Raspberry Pi Display 1024X600 HD LCD Display Touch Monitor Kompatibel mit Raspberry Pi 5/Raspberry Pi 4, PC/Jetson Nano/Banana Pi/BB Black
Original Amazon-Preis
53,99
Im Preisvergleich ab
53,99
Blitzangebot-Preis
44,19
Ersparnis zu Amazon 18% oder 9,80
Im WinFuture Preisvergleich
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!