Vaporware: Googles GDrive soll endlich starten

Der Start von Googles Online-Speicherplatz GDrive soll tatsächlich in dieser Woche erfolgen. Das Unternehmen hüllte sich hinsichtlich eines Termins bisher in Schweigen. Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins 'Der Spiegel' soll es dieser Tage aber soweit sein.
Der Dienst geistert inzwischen seit Jahren immer wieder durch die Landschaft. So tauchten bereits Anfang 2009 verschiedene Hinweise auf den Service auf. Schon damals sollen die Mitarbeiter des Suchmaschinenkonzerns intern Zugang zu dem Angebot gehabt haben, um dieses zu testen. Daher ist es unklar, warum der offizielle Start so lange auf sich warten lässt.

Google tritt damit in Konkurrenz zu kleineren Anbietern wie Dropbox. Das virtuelle Laufwerk, mit dem Daten in der Cloud abgelegt werden können, soll jedem Nutzer einen Speicherplatz von fünf Gigabyte zur Verfügung stellen. Das neue Angebot wird, wie bei anderen Google-Diensten üblich, kostenfrei sein.

Ob es eine Möglichkeit geben wird, den Speicherplatz gegen Zahlung einer Gebühr auszubauen, ist aktuell noch unbekannt aber doch recht wahrscheinlich. Der Zugang zu den abgelegten Dateien wird über den Browser erfolgen können, aber auch Apps für verschiedene PC- und Smartphone-Betriebssysteme stellt Google zur Verfügung.

Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!