T-Com: Internet-TV bald über normales DSL-Netz?

Breitband Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, denkt die T-Com darüber nach, ihr Fernseh-Angebot mehr Kunden als bislang zur Verfügung zu stellen. Derzeit kann T-Home nur zusammen mit einem VDSL-Anschluss bestellt werden, der erst in 10 Großstädten verfügbar ist. Ein Sprecher sagte, dass man darüber nachdenkt, das kombinierte Angebot aus Telefonie, Internet und Fernsehen auch über das herkömmliche DSL-Netz anzubieten. Allerdings muss die Region zumindest mit der ADSL2+-Technik ausgerüstet sein, so dass Übertragungsgeschwindigkeiten von 16 MBit/s möglich sind.

Die Financial Times Deutschland berichtete bereits am Freitag, dass die T-Com bisher nur rund 25.000 Kunden für das neue Angebot T-Home gewinnen konnte. Der ehemalige T-Com-Chef Walter Raizner sprach bereits im Sommer darüber, dass man das von Premiere produzierte Bundesliga-Angebot auch via DSL verbreiten könnte, um so mehr Kunden ansprechen zu können.
2007-01-14T13:19:09+01:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden