Qualcomms Antwort auf Apple M2: Benchmark listet neue Über-CPU

Ein Benchmark-Leak liefert jetzt einige Informationen zum ersten wirklich leistungsfähigen ARM-Chip von Qualcomm, der in Windows-PCs dank der neuen "Oryon"-Kerne für einen massiven Performance-Schub sorgen soll. Der Snapdragon 8cx Gen 4 ist bei Geekbench aufgetaucht. Der normalerweise für seine Tüfteleien rund um die Verwendung von Windows 11 in vollwertiger Form auf Smartphones und anderen ARM-Geräten bekannte Entwickler Gustave Monce entdeckte den neuen Qualcomm-Prozessor bei Geekbench. Der Chip basiert auf den neuen ARM-Rechenkernen, die von einem Team ehemaliger Apple-Mitarbeiter entwickelt werden, welches Qualcomm vor einigen Jahren im Zuge des Zukaufs ihres Startup-Unternehmens Nuvia übernahm.

In früheren Berichten hatte sich bereits herauskristallisiert, dass der unter dem Codenamen "Hamoa" entwickelte Chip mit der Qualcomm internen Modellnummer SC8380XP 12 Rechenkerne hat und maximale Taktraten von bis zu 3,4 Gigahertz erreichen soll. Das jetzt aufgetauchte Geekbench-Listing gibt nun ein paar weitere Informationen preis.


Marketing-Name Snapdragon 8cx Gen 4 bestätigt

Zuallererst bestätigt die Geekbench-Datenbank anhand der beim Benchmark-Test ausgelesenen Daten den Marketing-Namen: vom Qualcomm Snapdragon "8cx Gen 4" ist in der Datenbankdatei die Rede, auch wenn in der öffentlichen Ansicht noch "Snapdragon 8cx Next Gen" steht. Dies verrät der Eintrag für die sogenannte "GPU 1", die als "Qualcomm Adreno 8cx Gen 4" bezeichnet wird.

Die Benchmark-Ergebnisse sind aufgrund der auf 2,38 bzw. 3,0 Gigahertz reduzierten Taktrate mit 618 Punkten im Single-Core- und 5241 Punkten im Multi-Core-Test noch nicht sehr aussagekräftig, liefern aber bereits einen ersten Eindruck. Noch scheint der Chip in einem frühen Stadium ohne große Optimierungen getestet worden zu sein, sodass die Benchmark-Ergebnisse deutlich unter den Erwartungen liegen.

Immerhin verrät das erste öffentlich gelistete Benchmark des Snapdragon 8cx Gen 4 aber mehr Details zur Cluster-Konfiguration des neuen Prozessors, der mittelfristig Apples M1- und M2-Chips hinter sich lassen soll. Es gibt zwei Cluster von CPU-Kernen, wobei der erste Cluster aus acht Kernen besteht und Cluster Nummer 2 aus weiteren vier Kernen besteht.

Die Einführung des Snapdragon 8cx Gen 4 wird im weiteren Jahresverlauf erwartet. Qualcomm-Chef Cristiano Amon kündigte im Zuge des MWC 2023 bereits an, dass erste Geräte wohl auch schon vor Ende des Jahres präsentiert werden könnten und Anfang 2024 verfügbar sein sollen. Dank der vom Nuvia-Team entwickelten "Oryon"-Kerne soll die neue Plattform die Performance-Lücke gegenüber Apple schließen, sodass sowohl die PC-Hersteller als auch Microsoft und Qualcomm große Hoffnungen in das Produkt setzen.

Zusammenfassung
  • Qualcomm plant leistungsfähigen ARM-Chip: Snapdragon 8cx Gen 4
  • Chip basiert auf neuen ARM-Kernen von Nuvia, 12 Rechenkerne, max. 3,4 GHz
  • Benchmark-Listing bestätigt Marketing-Name: 8cx Gen 4
  • Benchmark-Ergebnisse noch nicht aussagekräftig, aber erster Einblick
  • Zwei Cluster aus 8 + 4 Kernen
  • Verfügbarkeit Ende 2023, Anfang 2024
  • Große Hoffnungen von PC-Herstellern, Microsoft und Qualcomm

Siehe auch:
Prozessor, Cpu, Chip, SoC, Arm, Qualcomm, Chips, Snapdragon, System On Chip, Core, Kerne, Oryon, Kern Prozessor, Cpu, Chip, SoC, Arm, Qualcomm, Chips, Snapdragon, System On Chip, Core, Kerne, Oryon, Kern Qualcomm
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Qualcomm Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:30 Uhr JustNow Faltbares SolarpanelJustNow Faltbares Solarpanel
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
92,65
Ersparnis zu Amazon 23% oder 27,34
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!