Mit Discovery+ startet schon nächste Woche weiterer Streaming-Dienst

Der deutschsprachige Raum kann, wie auch der Rest der Welt, nicht unbedingt über eine zu geringe Anzahl an Streaming-Diensten klagen. Nun kommt ein weiterer dazu, und zwar aus dem Hause Warner Bros. Discovery. Allerdings ist das nicht etwa HBO Max, sondern Discovery+. Warner Bros. Discovery dürfte bisher nicht vielen ein Begriff sein, denn so heißt der bislang als WarnerMedia bekannte Medienkonzern seit Frühjahr diesen Jahres. Damit ist der nach Disney weltweit zweitgrößte Konzern dieser Art entstanden. Discovery, das seinen Namen vom gleichnamigen Discovery Channel ableitet, spezialisierte sich in den vergangenen Jahren auf Non-Fiction-Inhalte und Reality-Dokus, damit hat man sich zu einer absoluten Größe des TV-Geschäfts gemausert.

Start bereits Anfang nächster Woche

Und Warner Bros. Discovery startet nun in Deutschland - etwas bis sehr überraschend - einen neuen Streaming-Dienst namens Discovery+. Auf der Branchenveranstaltung Screenforce Days wurde bekannt gegeben, dass es bereits am 28. Juni losgeht, Discovery+ wird also bereits in weniger als einer Woche in Deutschland und Österreich verfügbar sein. Discovery+Discovery+ bietet auch deutsche Eigenproduktionen wie Katzenberger @Work Hannes Heyelmann, EVP & General Manager GAS, Warner Bros. Discovery, sagte, dass der Dienst eine "einzigartige Fülle außergewöhnlicher Geschichten aus aller Welt in den Bereichen Entertainment, Lifestyle, Factual und Sport" bieten werde.

Eine vollständige Liste an Inhalten hat das Unternehmen noch nicht veröffentlicht, bisher nannte Discovery+ Shows wie "Love in the Jungle", "Hillsong - Eine Kirche auf Abwegen", "Queen of Meth", "Prince Andrew und der Epstein-Skandal" und "Lady Gucci: Die schwarze Witwe" (Informationen dazu gibt es hier). Aushängeschild für den Start in Deutschland ist "Katzenberger @Work": Bei diesem Experiment zieht das Reality-Sternchen Daniela Katzenberger auf einen Bauernhof in ihrer pfälzischen Heimatregion.

Discovery+ bietet nicht nur On-Demand-Inhalte, sondern auch Zugang zu mehreren linearen TV-Sendern, nämlich DMAX, TLC, Home & Garden TV, Tele 5, Eurosport 1 und Eurosport 2. Der Streaming-Dienst wird zum Start in zwei Varianten verfügbar sein: Ohne Werbung bezahlt man 5,99 Euro pro Monat bzw. 3,99 Euro, wenn man mit Reklame leben kann. Jahres-Abos sind für 59,99 Euro bzw. 39,99 Euro zu haben. Kunden von Sky Q bekommen Discovery+ für zwölf Monate kostenlos.

Disney+, Netflix & Amazon Die neuen Filme und Serien der Woche Streaming, Streamingdienst, Discovery, Discovery+, Warner Bros. Discovery Streaming, Streamingdienst, Discovery, Discovery+, Warner Bros. Discovery Discovery+
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!