Windows Server 2022: Microsoft fügt Unterstützung für WSL2 hinzu

Im Juni wird es ein neues, kleines aber feines Funktions-Update für Windows Server 2022 geben. Microsoft hat bekannt gegeben, dass man Support für das Windows Subsystem für Linux WSL 2 hinzufügt. Mit WSL 2 starten eine Reihe an Verbesserungen. Microsoft hatte WSL 2 bereits im Jahr 2019 angekündigt und bietet es aktuell ab Windows 10 Version 1903 (Build 18362) oder neuer an. Neu wird jetzt auch Windows Server 2022 in den neuesten Builds mit der offiziellen Unterstützung versorgt. Angekündigt hat das Microsoft in den Update-Hinweisen im übrigen noch nicht - aufgefallen ist es aber, nach dem die ersten Nutzer das optionale Update für Windows Server 2022 installiert haben. Zudem meldete sich ein Microsoft-Mitarbeiter und bestätigte den Start.

Unterstützung für alle folgt ab dem 14. Juni

Die optionalen Updates dienen als Vorschau auf Änderungen, die zum nächsten Patch-Day an alle Nutzer automatisch verteilt werden. Im Falle des Server-Updates KB5014021, Buildnummer 20348.740, sollten die im optionalen Update enthaltenen Änderungen dann am 14. Juni als kumulatives Update erscheinen. Der Programm-Manager Craig Loewen, bei Microsoft zuständig für das Windows Subsystem für Linux, hat das nun bereits bei Twitter bestätigt und auch bei Github kurze Informationen zu den Neuerungen veröffentlicht:

Bei Github heißt es:

"Hallo Leute, wir haben Unterstützung für WSL 2-Distributionen auf Windows Server 2022 hinzugefügt! Dies ist ab sofort durch die Installation von KB5014021 möglich. Derzeit ist dieses Update nur für Suchende verfügbar, und nächsten Monat wird es standardmäßig bereitgestellt. Zukünftig wird WSL sowohl auf Windows Server als auch auf Windows Desktop SKUs unterstützt werden. Vielen Dank für euer Feedback, wir wissen euer Energie und Leidenschaft für die WSL zu schätzen!"

Um das Windows Server 2022 KB5014021 Update zu installieren, geht man über die Einstellungen > Windows Update und sucht dort manuell nach optionalen Updates. Alternativ steht das Update auch zur manuellen Installation im Microsoft Update-Katalog bereit.

Alle Infos zu Windows Server anzeigen Windows Server Special Microsoft, Betriebssystem, Windows, Server, Windows Server, Windows Server 2016, Windows Server 2019, Windows Server 2022, Windows Server 2021, Windows Server 2023 Microsoft, Betriebssystem, Windows, Server, Windows Server, Windows Server 2016, Windows Server 2019, Windows Server 2022, Windows Server 2021, Windows Server 2023
Diese Nachricht empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!