Amazon Deutschland gibt Einblick in Kampf gegen Fake-Rezensionen

Von der Arbeit gegen gefälschte Produkt-Bewertungen bei Amazon - und vor allem über die Maßnahmen, die Amazon ergreift - hatten wir in den letzten Wochen mehrfach berichtet. Nun gibt es einen Einblick, was sich in Deutschland zu dem Thema tut. Denn jetzt gibt Amazon Deutschland einen direkten Einblick in die Arbeit der Teams, die auf der Plattform die Fake-Rezensionen aufdecken. Es gibt eine Art "Erfolgsbilanz". Der Online-Riese geht dabei weltweit gegen Unternehmen vor, die mit gefälschten oder über Anreize wie Gutscheine erworbenen Bewertungen ihr Image aufpolieren wollen. In diesem Jahr machten dann einige prominente Rauswürfe bei Amazon Schlagzeilen, da es echte Bestseller getroffen hatte. Unter anderem war bekannt geworden, dass beliebte Zubehörhersteller nun nicht mehr Amazon als Verkaufsplattform nutzen können.

Fortschritte gegen deutsche Anbieter

Es gibt aber nicht nur die Schlagzeilen zu den Rauswürfen, es wird viel getan, was der Kunde an sich nicht mitbekommt. Im Kampf vor Gericht gegen Anbieter von gefälschten Kundenrezensionen in Deutschland hat Amazon demnach zuletzt deutliche Fortschritte erzielt. In einem umfangreichen Blogbeitrag und in einem Video erklärt der Online-Riese nun, worum es dabei im Einzelnen geht.

Amazons Kampf gegen Fake-Bewertungen

Im Laufe der Zeit hat Amazon…

  • 9 solcher Akteure gezwungen, ihr betrügerisches Angebot infolge der Verfolgung durch Amazon zu ändern oder ganz einzustellen,
  • 17 einstweilige Verfügungen und über 150.000 Euro an Ordnungsgeldern gegen solche Akteure erwirkt, die nicht authentische Kundenrezensionen veröffentlichten,
  • 2 Entscheidungen von Oberlandesgerichten mit grundsätzlicher Bedeutung für den gesamten Onlinehandel erwirkt, wonach Rezensionsvermittler offenlegen müssen, dass die Rezensionen gegen eine Gegenleistung erbracht wurden,
  • kürzlich erstmals Informationen über Verkaufspartner:innen erhalten, die gefälschte Rezensionen erworben hatten; diese wird Amazon für die Durchsetzung von Richtlinien im Store nutzen.

Weitere Rauswürfe folgen

Letztere Meldung dürfte nun bei den Anbietern für Aufregung sorgen, denn wenn Amazon in den letzten Wochen eines gezeigt hat, dann, dass man bei Rauswürfen nicht zimperlich ist und auch bekannte Markenanbieter nicht schont. So wurden bereits große Unternehmen beziehungsweise bekannte Marken wie Aukey, Gosund, Mpow, Ravpower, Taotronics und Vava verbannt. Die Arbeit gegen Fake-Rezensionen läuft weltweit in Kooperation mit Verbraucherschützern.

Die täglichen Blitzangebote in der bewährten WinFuture-Übersicht Siehe auch: Amazon, shopping, E-Commerce, Logistik, Paket, Logistikzentrum, Pakete, Box, Amazon Logo, Paketdienst, Paketzusteller, Logistikunternehmen, Paketzentrum Amazon, shopping, E-Commerce, Logistik, Paket, Logistikzentrum, Pakete, Box, Amazon Logo, Paketdienst, Paketzusteller, Logistikunternehmen, Paketzentrum
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Zealot Bluetooth Lautsprecher,Outdoor,Wasserdicht,Dual Pairing, Tragbarer Wireless Lautsprecher,TF Karte/AUX Freisprechanrufe, Lautes Stereo, Boomender Bass, 12 Stunden Spielzeit für Home & PartyZealot Bluetooth Lautsprecher,Outdoor,Wasserdicht,Dual Pairing, Tragbarer Wireless Lautsprecher,TF Karte/AUX Freisprechanrufe, Lautes Stereo, Boomender Bass, 12 Stunden Spielzeit für Home & Party
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,35

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!