Gemeinsam gegen die Apple Watch: Google WearOS & Tizen werden eins

Die Apple Watch steht unter den Smartwatches mit ihrer großen Aus­wahl an Apps und einem großen Ökosystem bisher allein da. Googles WearOS kann nach wie vor nicht mithalten, weshalb der US-Konzern sich jetzt mit Samsung zusammentut. Tizen und WearOS sollen künftig verschmelzen. Weder Google noch Samsung nannten bisher Details zu ihrer neuen Partnerschaft, bei der WearOS und Tizen zusammengebracht werden sollen. Denkbar wäre, dass Google auf die noch immer nah an Android angelehnte bisherige Basis von WearOS verzichtet und statt­dessen auf das effizientere Tizen von Samsung setzt. Tizen war einst aus dem her­vor­ge­gan­gen, was Nokia und später auch Intel mit Meego, Moblin und Maemo geschaffen hatten.

Wird Tizen jetzt die Basis von WearOS?

Künftig soll aus Googles Wear OS, das einst auf Samsungs erster Smartwatch lief, als es noch Android Wear hieß, zusammen mit Tizen eine "einzige, gemeinsame Plattform" werden. Auf dieser Basis sollen auch Samsungs künftige Smartwatches der nächsten Generation lau­fen, die bereits in wenigen Monaten auf den Markt kommen dürften. Google Wear OSGoogle I/O 2021 WearOS Google verspricht, dass das jetzt entstehende Betriebssystem eine längere Laufzeit und rund 30 Prozent kürzere App-Startzeiten bieten soll. Samsung hofft seinerseits, dass man durch die Kooperation mit Google mehr Partner für die Entwicklung neuer Apps finden kann. Der Gedanke ist simpel: Durch eine Zusammenlegung der Ökosysteme könnten Entwickler mehr Kunden ansprechen.

Google kündigte an, dass die nächste Version von WearOS eine überarbeitete Be­nutzer­ober­fläche erhalten soll, die ein neues Design bietet. Damit soll der Umgang mit zuvor genutzten Apps leichter werden, der Homescreen besser an­pass­bar sein und es sind neu gestaltete Apps wie Google Maps, Google Assistant und Google Pay geplant.

Nachdem Google Fitbit übernommen hat, soll es au­ßer­dem bald die Fitness- und Health-Tra­cking-Fea­tures von Fitbit in WearOS geben. Außerdem will man YouTube Music bald für WearOS anbieten. Wer nun denkt, dass das neue Tizen-WearOS nur auf Geräten von Samsung laufen wird, liegt falsch. Stattdessen soll die überarbeitete Plattform für alle Ökosystem-Partner offen sein. Auch FitBit soll bald WearOS-ba­sier­te Geräte anbieten.

Mehr von der Google I/O 2021: smartwatch, Google Wear OS, Google Watch smartwatch, Google Wear OS, Google Watch Verge
Mehr zum Thema: Smartwatch
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Ring Video Doorbell Pro mit Netzteil von AmazonRing Video Doorbell Pro mit Netzteil von Amazon
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119
Ersparnis zu Amazon 34% oder 60

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!