Windows 10 21H2: Update mit neuen Features für den Task-Manager

Mit dem jüngsten Insider-Update für Windows 10 21H2 spendiert Mi­cro­soft dem Task-Manager neue Funktionen. Das Preview Build 21364 er­möglicht das Aktivieren eines Eco Mode und die verbesserte Auf­schlüs­selung einzelner App-Prozesse, zum Beispiel im Edge-Browser. Für Windows-Insider im Dev Channel steht der neue Windows 10 21H2-Patch (Sun Valley) ab sofort zum Download bereit. Nachdem sich die Redmonder zuletzt der Taskleiste an­ge­nom­men haben, wird nun auch der Task-Manager leicht überarbeitet. Den "Eco Mode" be­schreibt Microsoft dabei als vorerst experimentelles Feature, welches Nutzern die Mög­lich­keit bietet, Ressourcen für einen ausgewählten Prozess zu drosseln. Diese neue Funktion des Task-Managers soll vor allem dann hilfreich sein, wenn diverse Komponenten das System zu stark auslasten und man anderen Apps den Vorrang geben möchte. Windows 10 Insider Preview Build 21364Links der neue Eco Mode, rechts die neue Prozessübersicht Vorteile bringt der neue Task-Manager vor allem für Nutzer des Microsoft Edge. Wer zu­sätz­lich zum neuen Windows 10 Insider Preview Build 21364 für die Version 21H2 die ak­tu­el­len Canary- oder Dev-Builds des Browsers nutzt, kann sich im Task-Manager den genauen Res­sour­cen­ver­brauch für einzelne Edge-Prozesse anzeigen lassen und diese überwachen, be­en­den oder mit dem Eco Mode versehen. Unter anderem werden hier auch die System­aus­las­tung für Browser-Erweiterungen, Tabs und diverse Utilities aufgelistet. Ob der ebenfalls auf Chromium basierende Google Chrome zur neuen Übersicht kompatibel ist, bleibt abzuwarten.

Abseits der Änderungen am Task-Manager ermöglicht das neue Insider-Update für Windows 10 die Ausführung von Linux-GUI-Anwendungen im Windows Subsystem für Linux (WSL). Vor allem für die Entwicklung von Linux-Anwendungen können nun passende GUI-Editoren und -Tools ohne Umwege verwendet werden. Weitere Neuheiten und Bugfixes des Insider Preview Build 21364 findet ihr in den nachfolgenden, via DeepL übersetzten Patch Notes.

Windows 10 Insider Preview Build 21364 - Changelog

Änderungen und Verbesserungen
  • Basierend auf dem Feedback aktualisieren wir die Benachrichtigung, die bisher lautete "Wir müssen Ihr Konto reparieren (höchstwahrscheinlich wurde Ihr Passwort geändert)", um repräsentativer zu sein, wofür sie gedacht ist, und sagen jetzt "Wählen Sie hier, um sich bei Ihrem Konto anzumelden, um weiterhin Apps zwischen diesem Gerät und Ihren anderen Geräten zu verwenden."
  • Wenn Sie das Nachtlicht manuell ein- oder ausschalten, z. B. über das Aktionscenter, schaltet sich das Nachtlicht jetzt sofort ein, anstatt langsam überzugehen.

Bugfixes
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige über USB angeschlossene Drucker nach einem Upgrade auf Build 21354 und höher nicht mehr funktionierten.
  • Thematische Splash-Screens sind jetzt in diesem Build wieder sichtbar.
  • Wir haben einen explorer.exe-Absturz behoben, der Insider in den letzten Builds betraf.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Info-Seite in den Einstellungen manchmal leer angezeigt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass in der vorherigen Build einige Zeichen in den Einstellungen beschädigt wurden, z. B. im Text "Diese Ordner werden nicht indiziert" auf der Seite "Windows durchsuchen".
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass der Windows-Update-Status in der Kopfzeile der Einstellungen nicht korrekt war.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Seite "Laufwerke und Volumes verwalten" in den Einstellungen fälschlicherweise HDDs als SSDs anzeigte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem chkdsk manchmal die verstrichene Zeit nicht korrekt berechnet hat.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem ein Teil des Textes im UAC-Dialog nicht korrekt angezeigt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem durch die jüngsten Änderungen an den Standardabständen im Datei-Explorer das Symbol in der Adressleiste etwas zu nah an der Seite war.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Schaltfläche "Neues Textdokument" in der Multifunktionsleiste des Datei-Explorers nicht funktionierte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der Datei-Explorer bei einigen Insidern nach dem Zurücksetzen oder der Neuinstallation ihres PCs in den letzten Builds unerwartet nicht angeheftet war.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Batteriesymbol in der Taskleiste so aussah, als wäre es bei 90 %, während es bei einer gewissen Skalierung tatsächlich bei 100 % war.
  • Wir haben ein Problem behoben, das die Zuverlässigkeit von Windows Hello in den letzten Builds beeinträchtigte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Windows-Firewall in letzter Zeit unerwartet einen Fehler anzeigte, wenn bestehende Regeln auf Blockieren aktualisiert wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem sihost.exe manchmal abstürzte, wenn man versuchte, die Option Freigeben zu verwenden, wenn man mit der rechten Maustaste auf eine App in Start klickt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das die Zuverlässigkeit der Suche für einige Insider in den letzten beiden Builds beeinträchtigte. Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie nach dem Upgrade weiterhin Abstürze erleben, da es sich um eine andere Ursache handeln könnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das bei einigen Insidern in den letzten Builds dazu führte, dass ein CRITICAL PROCESS DIED Fehlercheck angezeigt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das in bestimmten Spielen in letzter Zeit zum Einfrieren führen konnte, wenn Overlays bei aktiviertem HDR aufgerufen wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem bestimmte Bilder erwartungsgemäß nicht im Verlauf der Zwischenablage angezeigt wurden, nachdem sie mit Microsoft Edge von einer Webseite kopiert wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Elemente des japanischen IME-Kandidatenfensters abgeschnitten werden konnten, wenn eine Textskalierung von 200% verwendet wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem nach der Verwendung der Geste auf der Leertaste der Touch-Tastatur, um den Cursor zu bewegen, die angezeigten Zustände der Umschalt- und STRG-Taste nicht mehr mit dem tatsächlichen Zustand übereinstimmen konnten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das x64-Anwendungen auf ARM64 wie Cyberlink PhotoDirector daran hinderte, das Vorhandensein der C++ Redistributables zu erkennen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhinderte, dass der geteilte Bildschirmmodus für Auto HDR funktionierte.
  • Wir haben Unterstützung für x64-Shell-Erweiterungen außerhalb des Prozesses auf ARM64 hinzugefügt.
  • Die Verknüpfungen der Apps 3D Viewer und Print 3D wurden wieder in den Startbereich verschoben.

Zum großen Windows 10 Special Alle News, Updates und Co. im Überblick Microsoft, Windows 10, Windows Logo, Windows 10 Logo, 21H2, Windows 10 21H2, Windows 10 21H2 Update Microsoft, Windows 10, Windows Logo, Windows 10 Logo, 21H2, Windows 10 21H2, Windows 10 21H2 Update
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Annnwzzd CAT 8 Ethernet-Kabel, Flach-LAN-Netzwerkkabel Hochgeschwindigkeits-Patch 40 Gbit/s, 2000 MHz mit vergoldetem RJ45-Anschluss für Router, Modem, PC, Switches, Hub, Laptop, Gaming, XboxAnnnwzzd CAT 8 Ethernet-Kabel, Flach-LAN-Netzwerkkabel Hochgeschwindigkeits-Patch 40 Gbit/s, 2000 MHz mit vergoldetem RJ45-Anschluss für Router, Modem, PC, Switches, Hub, Laptop, Gaming, Xbox
Original Amazon-Preis
9,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
6,79
Ersparnis zu Amazon 32% oder 3,20

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!