Luca: Vielgescholtene Corona-App gibt nach CCC-Kritik Quellcode frei

Die Luca-App ist eigentlich als wichtiges Mittel im Kampf gegen die Pan­demie gedacht bzw. soll sie eine Wiedereröffnung des öffentlichen Lebens ermöglichen. Doch die Kritik am Datenschutz ist vernichtend und das ist auch der Grund, warum die Macher nun den Quellcode freigeben. Die Kritik an der Luca-App ist kein Einzelfall, gefühlt verging in der vergangenen Zeit kein Tag ohne eine neue Datenschutz-Schreckensnachricht. An sich hat die App das Motto "Gemeinsam das Leben erleben", sie hat die "schnelle und lückenlose Kontaktrückverfolgung im Austausch mit den Gesundheitsämtern" als ein erklärtes Ziel.

Doch in Sachen Schutz und auch grundsätzlicher Funktionsweise hagelt es Kritik, erst gestern wurde eine weitere eklatante Sicherheitslücke in der Architektur des Kontaktver­fol­gungs­sys­tems bekannt. Der renommierte Chaos Computer Club (CCC) ging so weit, dass er forderte, die Luca-App sofort aus dem Verkehr zu ziehen.

Die Macher der für Android und iOS zur Verfügung stehenden App treten nun die Flucht nach vorne an und haben auf GitLab den Quellcode von Luca veröffentlicht. In einer langen Stellungnahme geht man außerdem auf weitere Kritikpunkte ein. Kernpunkt ist aber die Veröffentlichung des Codes.

Community soll helfen

Laut Luca-Anbieter culture4life sollen "sicherheitsrelevante Fragen unbedingt gestellt werden", dem Anbieter seien "allerdings keine Lücken im Luca-System bekannt, durch die hinterlegte Daten der Nutzer:innen gefährdet sind". Dennoch hofft man auf eine "konstruktive Zusammenarbeit mit der netzpolitischen Community" und hat sich deshalb auch für die Offenlegung entschieden: "Um den hohen Sicherheitsstandard zu gewährleisten und das System weiterzuentwickeln ist der Quellcode in einer sehr liberalen Lizenz verfügbar."

In der Stellungnahme kontert man gleich mehreren CCC-Vorwürfen. Man widerspricht Themen wie "Zweifelhaftes Geschäftsmodell", "Unregelmäßigkeiten bei der Auftragsvergabe", "handwerklich fehlerhafter Validierung" und noch einigem mehr. Ob man damit den CCC besänftigen und die Kritik aus der Welt schaffen kann, wird sich erst zeigen müssen - wir gehen aber eher nicht davon aus.

Siehe auch: Luca-App: Nächste Lücke gefunden - CCC fordert "Bundesnotbremse" Virus, Coronavirus, Corona, Covid-19, Coronakrise, SARS-CoV-2, Forscher, BioWare, Corona-Virus, Pandemie, Viren, Covid-2019, Covid, Covid19, Impfung, Krank, Zelle, Impfstoff, Erkrankung, Pandemic, Impfungen, Viruszelle, Biohacking, Grippe Virus, Coronavirus, Corona, Covid-19, Coronakrise, SARS-CoV-2, Forscher, BioWare, Corona-Virus, Pandemie, Viren, Covid-2019, Covid, Covid19, Impfung, Krank, Zelle, Impfstoff, Erkrankung, Pandemic, Impfungen, Viruszelle, Biohacking, Grippe
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!