Anschlagsziel Amazon Rechenzentrum: Mann wollte Internet lahmlegen

Im US-Bundesstaat Texas ist ein Mann verhaftet worden, der geplant hatte, Amazon Datenzentren anzugreifen. Der Mann hatte laut den ersten Erkenntnissen vor, Server in die Luft zu sprengen und wollte sich dafür mit C4-Sprengstoff eindecken. Das hat das FBI bekannt gegeben. Demnach wird gegen einen 28-jährigen Mann aus Wichita Falls ermittelt, der unter dem Verdacht steht, ein Rechenzentrum in Virginia in die Luft zu jagen und wurde wegen des böswilligen Versuchs angeklagt. Der Mann wurde am Donnerstag verhaftet, nachdem er angeblich versucht hatte, einen Sprengsatz von einem verdeckten FBI-Mitarbeiter in Fort Worth zu kaufen. Der Mann war zuvor durch entsprechende Hass-Beiträge in verschiedenen Foren und Netzwerken aufgefallen, sodass das FBI ihn letztendlich überwacht hat und eine Falle stellen konnte.

Dabei wurde der Mann bereits im Januar gemeldet. Damals hatte der Verdächtige sich in einem Milizgruppen-Forum MyMilitia.com mit Anschlagsplänen gerühmt. Unter dem Benutzernamen "Dionysus" gab er an, er plane, "ein kleines Experiment durchzuführen", das, wie er sagte, "eine Menge Hitze anziehen" würde und "gefährlich" sein könnte.

Internet und Strafverfolgung lahmlegen

Zudem brüstete er sich damit, bei dem Angriff auf das Kapitol dabei gewesen zu sein und ein abgesägtes Schrotgewehr bei sich geführt zu haben. Schließlich hatte er seine Pläne, mit C-4-Plastiksprengstoff die Datenzentren prominenter Tech-Unternehmen anzugreifen, um zu versuchen, "etwa 70 Prozent des Internets auszuschalten", anderen Foren-Mitgliedern mitgeteilt. Ein wichtiges Ziel sei dabei Amazon in Virginia gewesen, da der Mann vermutete, dass die Strafverfolgungsbehörden auf dieses Datenzentrum angewiesen seien.

"Wir sind dem besorgten Bürger zu Dank verpflichtet, der sich meldete, um die alarmierende Online-Rhetorik des Angeklagten zu melden. Indem er seine Beiträge dem FBI meldete, hat diese Person möglicherweise das Leben einer Reihe von Technikern gerettet", sagte der amtierende US-Staatsanwalt Prerak Shah. "Wir sind auch unglaublich stolz auf unsere FBI-Partner, die dafür gesorgt haben, dass der Angeklagte mit einem inaktiven Sprengsatz festgenommen wurde, bevor er wirklichen Schaden anrichten konnte. Das Justizministerium ist entschlossen, inländische Extremisten zu fassen, die beabsichtigen, Gewalt zu begehen, unabhängig davon, welche politische Gesinnung sie dazu antreibt."

Mehr dazu: Amazon, shopping, E-Commerce, Paket, Pakete, Box, Amazon Logo, Paketdienst, Paketzusteller Amazon, shopping, E-Commerce, Paket, Pakete, Box, Amazon Logo, Paketdienst, Paketzusteller
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:09 Uhr Dockingstation USB C Triple Display Dual HDMI Adapter, 9 in 1 USB C zu Displayport Adapter SD TF Kartenleser 2USB 2.0, 1 USB 3.0, 100W PD für Dell XPS 13/15, Lenovo Yoga, Huawei Matebook X Pro usw.Dockingstation USB C Triple Display Dual HDMI Adapter, 9 in 1 USB C zu Displayport Adapter SD TF Kartenleser 2USB 2.0, 1 USB 3.0, 100W PD für Dell XPS 13/15, Lenovo Yoga, Huawei Matebook X Pro usw.
Original Amazon-Preis
41,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
35,69
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,30

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!